Netzwerkfreigaben in YAST einrichten

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
crinch
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 20. Apr 2006, 21:45

Netzwerkfreigaben in YAST einrichten

Beitrag von crinch » 25. Apr 2006, 10:49

Hallo,
besitze 14 Rechner mit Suse Linux 9.1

Mir wäre eigtl. nur wichtig, dass ich nfs zum laufen bekomme, aber selbst dafür habe ich keine Konfigurationsmöglichkeiten bei yast, zumindest nicht für den Server(es gibt kein Symbol NFS-Server) nur für den Client. Der Drucker ist eher nicht so wichtig, wäre zwar toll wenn er funktionieren würde, aber eher nebensächlich.

Wie bekomm ich das denn hin, Dateien ganz einfach freizugeben , bitte in sehr verständlichen Schritten erklären, falls jmd was weis. Bitte auch ganz genau erklären was ich z.b. in der /etc/exports eingeben muss bzw wie ich die abspeichere, weil das hab ich schon probiert und funktioniert nicht. Ich hab sie übrigens mit "vi" geöffnet, falls es was besseres gibt, bitte auch bescheid geben.
Bitte Schritt für Schritt alles erklären,vom Server und vom Client aus, damit ich keinen Fehler mehr mache.

Und falls noch jmd was über ne Druckerfreigabe im Netzwerk weis, bitte auch sehr verständlich erklären.

Danke

Gruß

leicht verzweifelter Mario :)

Werbung:
Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8746
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 25. Apr 2006, 11:45

Schau dir diese Links an.
Da ist IMHO alles sehr gut erklärt ;)
http://www.linuxfibel.de/nfs_cli.htm
http://www.linuxfibel.de/nfs_srv.htm
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

crinch
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 20. Apr 2006, 21:45

Beitrag von crinch » 25. Apr 2006, 12:17

Danke,

das versteh ich nicht ganz:

/usr/sbin/exportfs [-avi] [-o Mountoptionen,..] [Client:/Pfad..]
/usr/sbin/exportfs [-av] -u [Client:/Pfad..]
/usr/sbin/exportfs -r [-v]

Ich möchte das Verzeichnis Uebungen, das auf dem Desktop liegt für alle Rechner freigeben mit Leserechten, ebenso soll in dem Verzeichnis Übungen ein anderes Verzeichnis liegen names "save" und da sollten Lese und Schreibrecht vorhanden sein, kannst du mir mal da den kompletten Code dafür geben, dass ich wirklich keine Fehler mach.

wenn man das dann mit exportfs macht, wird das dann in die exports eingetragen nehm ich an, oder?

Und dann sind ja die Ordner freigegebn nehm ich an,sobald ich den Code eingetragen habe den du mir fftl schickst :), oder?

Und so mach ich das dann auf dem Client?

mount -t nfs [ -o <Optionen> ] <Servername>:<Verzeichnis auf Server> <lokaler Mountpunkt>

Kannst du mir da ´sicherheitshalber auch mal den Code schicken.

ServerIP: 192.168.0.1
Freigabeverzeichniss: Uebungen
Unterverzeichnis in Uebungen: Save

Wenn das dann alles so durchgeführt wurde, so wie du mir jetzt die Codes schickst, funktioniert dann die Freigabe oder muss ich sonst noch was machen?

Danke für deine Hilfe

Gruß

Mario

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8746
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 25. Apr 2006, 12:26

crinch hat geschrieben: kannst du mir mal da den kompletten Code dafür geben, dass ich wirklich keine Fehler mach.
[...]
Kannst du mir da ´sicherheitshalber auch mal den Code schicken.
Ne ne ne, so läuft das nicht.
Du versuchst dich selbst daran.
Erstellst eine /etc/exports ... versuchst vom Client zu mounten.
Eine Erklärung zu möglichen Optionen findest du u.a. in o.g. Links.

Dann postest du, was nicht funzt + Fehlermeldungen.
Das allerdings im "Netzwerke-Forum" bitte ;)

Hier mach ich zu.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast