Smart will Pakete entfernen

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
matkoh
Member
Member
Beiträge: 59
Registriert: 16. Jan 2006, 14:38

Smart will Pakete entfernen

Beitrag von matkoh » 18. Apr 2006, 20:30

Hallo,

ich würde gerne auch von apt zu smart wechseln und arbeite mich gerade ein. Ich habe auch schon diverse Beiträge hier und auf der Smart-Homepage gelesen, aber keine Antwort auf meine Frage gefunden. Daher hoffe ich auf einen Tipp von Euch.

Wenn ich bisher mit apt ein upgrade ausgeführt habe, so hat er einige Pakete zurück gehalten. Das ist meines Wissens auch gut so, weil diese Pakete Probleme haben. Früher habe ich einmal den Fehler begangen, apt Pakete entfernen zu lassen indem ich eine "intelligente Auflösung", also ein dist-upgrade, ausgeführt habe. Das hat dazu geführt, daß ich mein Suse Linux 10 komplett neu installieren musste. Daher bin ich mit dem Entfernen von Paketen seeehr vorsichtig...

Wenn ich aktuell bei mir ein "apt upgrade" ausführe, kommt folgende Ausgabe:
-----------------------------
Die folgenden Pakete sind zurückgehalten worden
contact-lookup-applet evolution evolution-data-server evolution-exchange
evolution-galago evolution-pilot evolution-sharp evolution-webcal gaim
gnome-applets gnome-panel gstreamer-plugins-excess kdebindings3-python
nautilus-sendto openh323 pwlib python-gtk rhythmbox sound-juicer totem
0 upgraded, 0 newly installed, 0 entfernt und 20 nicht upgegradet.
-----------------------------

Wenn ich nun ein smart upgrade ausführe, erhalte ich folgendes:
-----------------------------
Erneuere Pakete (17):
NetworkManager gnome-panel
avahi-compat-mDNSResponder nautilus-sendto
contact-lookup-applet openh323
evolution-data-server pwlib
evolution-galago rar
evolution-webcal rpmkey-lrupp
gaim suse-release-oss
gecko-sharp2 totem
gnome-applets

Stufe Pakete zurück (1):
avahi

Installierte Pakete (5):
dhcdbd gstreamer010
dhcp gstreamer010-plugins-base
dhcp-client

Entfernte Pakete (12):
avahi-glib gnome-blog
dhcpcd gnomemeeting
evolution libopensync-plugin-evolution2
evolution-exchange multisync-evolution
evolution-pilot python-gnome-extras
evolution-sharp rhythmbox

29.1MB an Paketdateien sind benötigt.36.3MB wird freigegeben.

-----------------------------

Hier noch meine sources.lst für apt:
-----------------------------
# A very basic sources.list file.
# Remove "base" in case you are behind a slow connection.
# Fastest repository comes first, with netselect it is possible to determine
# the fastest repository easily.
# Visit the server to determine which apt components are provided.
rpm ftp://mirrors.mathematik.uni-bielefeld. ... /suse/apt/ SuSE/10.0-i386 base update security rpmkeys
#rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/10.0-i386 base update security rpmkeys

# The list with all available components can be found at:
# http://linix01.gwdg.de/apt4rpm
# Some components provide experimental software, select wisely!
# http://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/S ... s.list.FTP

# Consult the link above if you want to include uri's for src rpms
rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/10.0-i386 base
rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/10.0-i386 extra
rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/10.0-i386 gnome
rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/10.0-i386 java
rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/10.0-i386 mozilla
rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/10.0-i386 packman-i686
rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/10.0-i386 packman
rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/10.0-i386 rpmkeys
rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/10.0-i386 security
rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/10.0-i386 update
rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/10.0-i386 kde3-stable
rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/10.0-i386 suser-oc2pus
rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/10.0-i386 suser-guru

-----------------------------
Und die Smart-Channels, die ich mit dem Script aptosmart erzeugt habe:
-----------------------------
insgesamt 89
drwxr-xr-x 2 root root 1200 2006-04-14 13:25 .
drwxr-xr-x 3 root root 72 2006-04-14 04:20 ..
-rw-r--r-- 1 root root 179 2006-04-13 21:00 base--ftp_gwdg_de.channel
-rw-r--r-- 1 root root 225 2006-04-13 21:00 base--mirrors_mathematik_uni-bielefeld_de.channel
-rw-r--r-- 1 root root 180 2006-04-13 21:00 extra--ftp_gwdg_de.channel
-rw-r--r-- 1 root root 180 2006-04-13 21:00 gnome--ftp_gwdg_de.channel
-rw-r--r-- 1 root root 177 2006-04-13 21:00 java--ftp_gwdg_de.channel
-rw-r--r-- 1 root root 198 2006-04-13 21:00 kde3-stable--ftp_gwdg_de.channel
-rw-r--r-- 1 root root 186 2006-04-13 21:00 mozilla--ftp_gwdg_de.channel
-rw-r--r-- 1 root root 186 2006-04-13 21:00 packman--ftp_gwdg_de.channel
-rw-r--r-- 1 root root 187 2006-04-14 04:20 packman-gwdg.channel
-rw-r--r-- 1 root root 201 2006-04-13 21:00 packman-i686--ftp_gwdg_de.channel
-rw-r--r-- 1 root root 188 2006-04-13 21:00 rpmkeys--ftp_gwdg_de.channel
-rw-r--r-- 1 root root 233 2006-04-13 21:00 rpmkeys--mirrors_mathematik_uni-bielefeld_de.channel
-rw-r--r-- 1 root root 191 2006-04-13 21:00 security--ftp_gwdg_de.channel
-rw-r--r-- 1 root root 236 2006-04-13 21:00 security--mirrors_mathematik_uni-bielefeld_de.channel
-rw-r--r-- 1 root root 178 2006-04-14 04:20 suse-apt-base-gwdg.channel
-rw-r--r-- 1 root root 186 2006-04-14 04:20 suse-apt-security-gwdg.channel
-rw-r--r-- 1 root root 182 2006-04-14 04:20 suse-apt-update-gwdg.channel
-rw-r--r-- 1 root root 195 2006-04-13 21:00 suser-guru--ftp_gwdg_de.channel
-rw-r--r-- 1 root root 165 2006-04-14 04:20 suser-guru-gwdg.channel
-rw-r--r-- 1 root root 201 2006-04-13 21:00 suser-oc2pus--ftp_gwdg_de.channel
-rw-r--r-- 1 root root 185 2006-04-13 21:00 update--ftp_gwdg_de.channel
-rw-r--r-- 1 root root 230 2006-04-13 21:00 update--mirrors_mathematik_uni-bielefeld_de.channel

-----------------------------
Meine Frage ist nun, wie ich sinnvoll vorgehe. Ich habe in Smart keine Möglichkeit gefunden, das Verhalten so einzustellen, wie ich es von apt kenne und damit die Upgrades so auszuführen, daß keine Pakete gelöscht werden.

Sollte ich smart das Upgrade so ausführen lassen incl. Entfernen der Pakete? Ist smart da "intelligenter" als apt und eine Installation anschließend wieder möglich? Insbesondere bei Evolution möchte ich kein Risiko eingehen weil ich dieses ständig benötige.

Vielen Dank im voraus

Matthias

Werbung:
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 18. Apr 2006, 20:39

nun, wenn apt Pakete zurückhält, dann weil sie weitere Pakete benötigen bzw andere überflüssig machen. Insofern kannst du diese Angabe so nicht vergleichen.

lass ein apt -s upgrade (-s = simulate) laufen bzw ein apt -d install <liste der zurückgehaltenen Pakete> (-d = download only)

==> dann siehst du besser was apt tun würde.
Das kannst du dann vergleichen mit dem was smart tun würde.

Kleine Anmerkung zu deinen channels:
Das neue Paket von suser-guru liefert einige channels mit aus (sein eigenes Repository, die packman und die SuSE-Standards), deshalb hast du nun einige doppelte drin durch das Script. Smart erkennt diese Duplikate nicht, da sie logisch verschiedene Namen haben und holt deshalb die Informationen quasi doppelt vom Server.
Das ist nichts schlimmes, aber es verlangsamt die Sache etwas. Schau dir in /etc/smart/channels die Dateien an und entferne die Duplikate mit smart channel --remove <channel>
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

matkoh
Member
Member
Beiträge: 59
Registriert: 16. Jan 2006, 14:38

Beitrag von matkoh » 18. Apr 2006, 21:17

Danke für die schnelle Antwort.

"apt -s upgrade" bringt die gleiche Meldung wie ein einfaches "apt upgrade":
apt -s upgrade
Lese Paketlisten... Fertig
Erzeuge Abhängigkeitsbaum... Fertig
Die folgenden Pakete sind zurückgehalten worden
contact-lookup-applet evolution evolution-data-server evolution-exchange
evolution-galago evolution-pilot evolution-sharp evolution-webcal gaim
gnome-applets gnome-panel gstreamer-plugins-excess kdebindings3-python
nautilus-sendto openh323 pwlib python-gtk rhythmbox sound-juicer totem
0 upgraded, 0 newly installed, 0 entfernt und 20 nicht upgegradet.

Wenn ich die erste Zeile der zurückgehaltenen Pakete mit "apt -d install ..." holen möchte, kommt:
apt -d install contact-lookup-applet evolution evolution-data-server evolution-exchange
Lese Paketlisten... Fertig
Erzeuge Abhängigkeitsbaum... Fertig
Einige Pakete konnten nicht installiert werden. Dies könnte bedeuten,
dass Sie eine unmögliche Situation angefordert haben oder, falls Sie die
instabile Distribution verwenden, dass einige benötigte Pakete noch nicht
erzeugt oder aus 'Incoming' verschoben worden sind.
Die folgende Information könnte helfen die Sitation zu beheben:

Die folgenden Pakete besitzen unerfülte Abhängigkeiten:
evolution: Hängt ab von: gtkhtml2 (>= 3.10.0) aber 3.9.92-6 wird installiert werden
E: Fehlerhafte Pakete
-------------------------
apt (und auch smart) findet also das Paket gtkhtml2 in der Version 3.10.0 nicht. Auch wenn ich
apt install gtkhtml2
ausführe, wird nur die bereits installierte Version 3.9.92-6 gefunden.

Beim Versuch, die zweite Zeile zu installieren kommt:
-------------------
apt -d install evolution-galago evolution-pilot evolution-sharp evolution-webcal gaim
Lese Paketlisten... Fertig
Erzeuge Abhängigkeitsbaum... Fertig
Einige Pakete konnten nicht installiert werden. Dies könnte bedeuten,
dass Sie eine unmögliche Situation angefordert haben oder, falls Sie die
instabile Distribution verwenden, dass einige benötigte Pakete noch nicht
erzeugt oder aus 'Incoming' verschoben worden sind.
Die folgende Information könnte helfen die Sitation zu beheben:

Die folgenden Pakete besitzen unerfülte Abhängigkeiten:
evolution-pilot: Hängt ab von: evolution (= 2.6.0-18) aber es wird nicht installiert werden
Hängt ab von: libeconduit.so.0
Hängt ab von: libemiscwidgets.so.0
Hängt ab von: libeutil.so.0
evolution-sharp: Hängt ab von: libeshell.so.0
E: Fehlerhafte Pakete
---------------
Hängt also wohl auch an Evolution.

3. Zeile:
--------------
apt -d install gnome-applets gnome-panel gstreamer-plugins-excess kdebindings3-python
Lese Paketlisten... Fertig
Erzeuge Abhängigkeitsbaum... Fertig
Einige Pakete konnten nicht installiert werden. Dies könnte bedeuten,
dass Sie eine unmögliche Situation angefordert haben oder, falls Sie die
instabile Distribution verwenden, dass einige benötigte Pakete noch nicht
erzeugt oder aus 'Incoming' verschoben worden sind.
Die folgende Information könnte helfen die Sitation zu beheben:

Die folgenden Pakete besitzen unerfülte Abhängigkeiten:
gstreamer-plugins-excess: Hängt ab von: libsidplay.so.1 aber es ist nicht installierbar
kdebindings3-python: Hängt ab von: python-qt (= 3.5.2) aber es wird nicht installiert werden
E: Fehlerhafte Pakete
-----------------
Das Paket libsidplay habe ich installiert, auch danach kommt aber die obige Meldung.

Und die letzte Zeile:
----------------
apt -d install nautilus-sendto openh323 pwlib python-gtk rhythmbox sound-juicer totem
Lese Paketlisten... Fertig
Erzeuge Abhängigkeitsbaum... Fertig
Einige Pakete konnten nicht installiert werden. Dies könnte bedeuten,
dass Sie eine unmögliche Situation angefordert haben oder, falls Sie die
instabile Distribution verwenden, dass einige benötigte Pakete noch nicht
erzeugt oder aus 'Incoming' verschoben worden sind.
Die folgende Information könnte helfen die Sitation zu beheben:

Die folgenden Pakete besitzen unerfülte Abhängigkeiten:
python-gtk: Hängt ab von: python-cairo aber es ist nicht installierbar
rhythmbox: Hängt ab von: gstreamer010-plugins-good aber es wird nicht installiert werden
sound-juicer: Hängt ab von: gstreamer010-plugins-good aber es wird nicht installiert werden
totem: Hängt ab von: gstreamer010-plugins-good aber es wird nicht installiert werden
E: Fehlerhafte Pakete
---------------

Für mich als relativem Laien sieht das so aus, als ob die Abhängigkeiten nicht aufgelöst werden können. Entweder weil die Pakete fehlerhaft sind (was ja hier im Forum schon mal erwähnt wurde) oder weil mir vielleicht ein Eintrag des richtigen Repositories fehlt.

Nun ist es mir lieber, ein Paket wird zurückgehalten und ich kann weiter mit der alten Version arbeiten als wenn es entfernt wird und ich bekomme es anschließend nicht mehr installiert. Insofern bin ich über das Verhalten von apt nicht traurig...

Nur bei smart weiß ich eben nicht, wie ich mich verhalten soll. Ich kann im Prinzip ja kein Upgrade mit Smart machen, ohne Pakete zu entfernen oder vorher bestimmte auf Hold zu setzen. Dazu müßte ich dann erst mal apt laufen lassen um festzustellen, welche der zurückhalten würde und diese dann in smart auf hold setzen. Würde vielleicht funktionieren aber das kann ja eigentlich nicht der Sinn der Sache sein.

Matthias

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 18. Apr 2006, 21:31

ja das sind viele Pakete aus gnome, die machen leider immer mal wieder Stress.

python-gtk ist so ein Kandidat, bleib bei der Version von base bzw von der DVD/CD. Es gibt zur Zeit nirgends ein python-cairo ...

und beim apt -d install Aufruf, solltest du alle Pakete in einen Befehl schreiben.

Das Dilemma: suser-guru hat die Pakete erstellt und nun hat gnome "neuere" eingestellt. Evtl hilft es gnome mal weg zulassen und zu schauen was dann passiert.

Wenn es dir wirklich hauptsächlich um evolution geht:
dann apt install evolution, und danach evtl die zusätzlichen Pakete so installieren das evoltution und seine Helferlein glücklich sind. Ggfl bleibt dann ein anderes Gnome-programm auf der Strecke oder in einer alten Version. Das musst du entscheiden was dir wichtig ist.

Code: Alles auswählen

 evolution: Hängt ab von: gtkhtml2 (>= 3.10.0) aber 3.9.92-6 wird installiert werden 
solche Sachen immer mit apt policy <paketname> untersuchen. Dann mit apt install evolution gtkhtml2=<versionsnummer> installieren.

Zum Thema smart:
Es benutzt einen anderen Algorithmus um die Abhängigkeiten aufzulösen. Eigentlich ist die smart-Startegie die bessere. Leider ist der Komfort und die GUI noch nicht so ausgereift wie bei apt. Daran wird gearbeitet ... (siehe mailingliste smart).
Das heisst man müsste viele einzelne Aufrufe mit smart starten um die Pakete zu installieren. Aber auch smart kann nicht zaubern und nicht existierende Pakete aus dem Hut zaubern (python-cairo,..). Die Strategie von smart zielt darauf ab, ein maximum deiner Wünsche zu installieren ohne viele andere zu deinstallieren.
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

matkoh
Member
Member
Beiträge: 59
Registriert: 16. Jan 2006, 14:38

Beitrag von matkoh » 18. Apr 2006, 22:01

Zunächst mal danke für die schnelle Hilfe. Ich habe wieder etwas dazu gelernt. Ich werde zunächst einmal versuchen, den Gnome-Channel zu deaktivieren und dann ein Upgrade mit Smart fahren. Es werden dabei 4 Pakete entfernt, die ich aber nicht unbedingt benötige. Dann sehe ich mal weiter und werde möglichst mit smart weiter arbeiten.

Wie heißt es so schön: Learning by doing...

Matthias

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 18. Apr 2006, 22:05

matkoh hat geschrieben:Wie heißt es so schön: Learning by doing...
eine gute Einstellung :)
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast