SuSE 9.2: Bash-Shell beschädigt nach Online-Update

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Fuse
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 11. Jun 2004, 16:18

SuSE 9.2: Bash-Shell beschädigt nach Online-Update

Beitrag von Fuse » 18. Apr 2006, 17:49

Hallo Forum,

habe das Problem, dass mir die Bash-Shell zerschossen wird nach einem Online-Update für SuSE 9.2. Eingegebene Befehle werden nicht ausgeführt, bzw. kennt er keine installierten Programme wie Firefox, ssh etc. mehr. Reparatur-Funktion bleibt wirkungslos. Lediglich die Shell unter root funktioniert noch und das Anlegen eines neuen Benutzer. Eigentlich müsste dieses Problem doch bei mehreren Usern auftreten, aber es gibt kaum Infos darüber im Netz?

Danke,
fuse

Werbung:
AKO
Hacker
Hacker
Beiträge: 331
Registriert: 11. Apr 2004, 19:19
Kontaktdaten:

Beitrag von AKO » 18. Apr 2006, 18:08

Ist zwar unwarscheinlich aber vielleicht ist deine PATH Variable falsch gesetzt. Sollte der Befehl 'echo' noch funktionieren gebe als Benutzer mal 'echo $PATH' ein.

mfg ako

Benutzeravatar
TheTuxKeeper
Member
Member
Beiträge: 127
Registriert: 31. Jan 2005, 17:18
Kontaktdaten:

Beitrag von TheTuxKeeper » 18. Apr 2006, 18:36

AKO hat geschrieben:Ist zwar unwarscheinlich aber vielleicht ist deine PATH Variable falsch gesetzt. Sollte der Befehl 'echo' noch funktionieren gebe als Benutzer mal 'echo $PATH' ein.

mfg ako
Falls das auch nicht funktioniert, kannst du ja noch versuchen den Befehl mit dem vollen Pfad aufzurufen:

Code: Alles auswählen

/bin/echo $PATH
mfg
Daniel
IBM X30 -- PIII M 1200MHz -- 512MB Ram
OpenSUSE 10.2 -- KDE
Gentoo 2006.1 ~x86

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste