Shutdown/Reboot bleibt stehen...

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Richard
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 18. Apr 2006, 11:46

Shutdown/Reboot bleibt stehen...

Beitrag von Richard » 18. Apr 2006, 11:57

Hallo und (nachträglich) frohe Ostern!

Bei meinem Suse 10.0 geht das Shutdown/Reboot nicht mehr: irgendwann kommt die Meldung, ein gewisser Runlevel sei erreicht, ich glaube Nr. 6, und dann wartet er, schaltet aber den PC nicht aus bzw. bootet nicht neu. Der PC friert nicht ein, d.h. man kann ALT-F2 usw. machen, allerdings dort nichts mehr eintippen. Ich muß dann den PC manuell ausschalten und beim nächsten Booten meckert ReiserFS über Platten-Blöcke, die er zurückrollen muß (oder was auch immer er da macht).

Das Problem könnte damit zu tun haben, daß ich kürzlich mit "insserv -d scriptfile" ein kleines Script einband, das meinen Fritz-USB-Stift automatisch aktiviert (über den Beta-Treiber von AVM).
Das Script funktioniert zwar, aber ich habe es nun sicherheitshalber mit "insserv -r scriptfile" wieder deaktiviert. Doch leider bleibt die Shutdwon/Reboot- Sequenz nach wie vor "stecken". Und deswegen bin ich nun am Ende mit meinem Latein.

Ich habe mal (auf einen Hinweis hin) nachgeschaut in /var/log/messages :

Linux su: (to root) username on /dev/pts/4
Linux gconfd (username -5785): Der GConf-Server wird nicht verwendet und daher beendet.
Linux gconfd (username -5785): Beenden
Linux kernel: apm: set display: Power management disabled
Linux init: Switching to runlevel: 0
Linux kernel: bootsplash: status on console 0 changed to on
Linux kernel: bootsplash: status on console 0 changed to on
Linux sshd[5089]: Received signal 15; terminating.
Linux xinetd[5143]: Exiting...
Linux dhcpcd[6158]: dhcpConfig: ioctl SIOCADDRT: File exists
Linux lwresd[5067]: shutting down
Linux lwresd[5067]: stopping command channel on 127.0.0.1#953
Linux lwresd[5067]: stopping command channel on ::1#953
Linux lwresd[5067]: exiting
Linux modify_resolvconf: Service dhcpcd modified /etc/resolv.conf. See info block in this file
Linux dhcpcd[6158]: infinite IP address lease time. Exiting
Linux kernel: Kernel logging (proc) stopped.
Linux kernel: Kernel log daemon terminating.
Linux syslog-ng[3690]: syslog-ng version 1.6.8 going down


Leider sagt mir das als Linux-Administrations-Neuling nichts, und es sieht auch nicht identisch aus mit den Meldungen, die Suse auf die Konsole schreibt beim Herunterfahren, wenn man in dem graphischen Bildschirm ESC für Details gedrückt hat.

Und jetzt weiß ich gar nicht, wo ich anfangen sollte zu suchen. Daß PCs beim Booten öfter mal Probleme haben, habe ich schon erlebt, aber daß nun das Herunterfahren nicht mehr geht, ist mir eher neu. Freilich gibts nichts in der Informatik, was es nicht gibt... ;-)

-ric

Werbung:
AlexDausF
Member
Member
Beiträge: 176
Registriert: 8. Jan 2006, 12:05
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag von AlexDausF » 19. Apr 2006, 12:51

Hallo!

Bei mir klappt das Runterfahren gut. Habe aber das gleiche Problem beim Runterfahren und erneut starten. Dann muss ich manuell eingreifen. :roll:
D.h. ich warte bis er schwarz wird und drücke dann den Knopf für den Reboot...

Würde mich also auch interessieren wo man da so nachsehen kann.

Kann aber leider auch nicht helfen. :oops:

Gruss Alex

Richard
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 18. Apr 2006, 11:46

Beitrag von Richard » 19. Apr 2006, 15:06

Danke fürs Mitleiden. :-)
Von dem Problem des Herunterfahrens bzw. Neustartens liest man in so manchen Foren. Habe aber leider noch absolut keine Ahnung, wie man das reparieren kann.

Ich habe mal die Meldungen beobachtet, die beim Herunterfahren auf meinem Schirm stehen. Am Ende steht da...

Failed services in Runlevel 0: wlan_stick
Skipped services in Runlevel 0: NFS
Init: no more processes left in this runlevel
Init: switching to runlevel 6

Dann geht nichts mehr weiter. Drücke ich jedoch Ctrl-Alt-Del, kommen noch ein paar Zeilen:

Master Resource Control: previous runlevel 0, switching to 6
Master Resource Control: runlevel 6 has been reached

Nur: was bedeutet dies?

P.S. Am mißlungenen Service "wlan_stick" liegt das Problem wohl nicht, denn wenn ich mein Script via "insserv -r ..." wieder entferne, kommt diese Meldung nicht mehr, aber dennoch geht das Herunterfahren/Neubooten nicht weiter.
Am NFS sollte es auch nicht liegen, denn egal ob ich meine Samba-Verzeichnisse via "umount" abmelde vor dem Herunterfahren, bleibt dieses auch wieder stehen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste