Suse 10 auf Acer Aspire T630-HA71

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
matrix2712
Member
Member
Beiträge: 56
Registriert: 27. Mär 2006, 15:53
Kontaktdaten:

Suse 10 auf Acer Aspire T630-HA71

Beitrag von matrix2712 » 12. Apr 2006, 21:23

Hey...

Versuche seit Tagen Suse 10.0 auf den Aspire Tower zu installieren, und dass leider vergeblich. Einzige Möglichkeit wie ich überhaupst in das InstallationsProgramm komme ist über die einstellung mit safe settings. Da bleibt dann der PC bei der Pakettauswahl hängen und reagiert auf nichts mehr.
Bei normaler Installation, bekomme ich nach anwahl einen schwarzen Bildschirm, und bei acpi= off bleibt er bei search for info stehn...
Wie schaffe ich es Linux auf diesen Rechner zu bekommen ???
Ein ewiger aber begeisteter Lehrling in Sachen Linux... :)

Werbung:
cero
Moderator
Moderator
Beiträge: 2292
Registriert: 5. Mai 2004, 20:33
Wohnort: nähe Buchholz i.d.N.

Beitrag von cero » 12. Apr 2006, 21:26

Nachdem ich jetzt 4 Kopien dieses Postings gelöscht habe, verschiebe ich mal
ins Notebook-Forum.

Edit: Sorry, habe mich verlesen - ist kein Notebook.
Zuletzt geändert von cero am 12. Apr 2006, 21:41, insgesamt 1-mal geändert.
Wissen, was man weiß,
und wissen, was man nicht weiß,
das ist wahres Wissen.
(Konfuzius)


"Auf der dunklen Seite gibt es keine Kekse, Luke! Bleib lieber hier!" - Obi-Wan Kenobi

matrix2712
Member
Member
Beiträge: 56
Registriert: 27. Mär 2006, 15:53
Kontaktdaten:

Beitrag von matrix2712 » 12. Apr 2006, 21:34

sorry. der PC spielt leider nicht so wie ich möchte...
Ist kein Notebook...
Ein ewiger aber begeisteter Lehrling in Sachen Linux... :)

nollsa
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1072
Registriert: 31. Mär 2004, 21:02
Kontaktdaten:

Beitrag von nollsa » 12. Apr 2006, 21:38

Ich habe Nr. 5 gelöscht. Oli verschieb mal ins Installationsforum.
Acer Aspire 5610
SuSE 10.3, KDE 3.5.5

Oli-nux
Hacker
Hacker
Beiträge: 500
Registriert: 28. Mai 2004, 17:05

Beitrag von Oli-nux » 13. Apr 2006, 08:35

Wohin soll ich genau verschieben? :? :?:
http://mainschleifen-angler.de.vu Textilen- & Geschenke-Shop

cero
Moderator
Moderator
Beiträge: 2292
Registriert: 5. Mai 2004, 20:33
Wohnort: nähe Buchholz i.d.N.

Beitrag von cero » 13. Apr 2006, 09:16

Oli-nux hat geschrieben:Wohin soll ich genau verschieben? :? :?:
Schieb es doch erstmal wieder in den Talk. Danke :)
Wissen, was man weiß,
und wissen, was man nicht weiß,
das ist wahres Wissen.
(Konfuzius)


"Auf der dunklen Seite gibt es keine Kekse, Luke! Bleib lieber hier!" - Obi-Wan Kenobi

007_joker

Zum Thema...

Beitrag von 007_joker » 13. Apr 2006, 13:30

Hi,

eigentlich gehört der Thread hierher: Update und Installation mit YaST2. Aber sei's drum, ich habe ihn auch hier gefunden. :wink:

Kommen wir mal zum Inhaltlichen. Mir fehlen da noch ein paar Details. SuSE 10, okay, Was für eine Konfiguration? Und vor allem: Von was für einem Medium willst Du installieren? DVD oder über FTP?

Ich habe - bei den knappen Infos - das Gefühl, das mit dem Installationsmedium was nicht stimmt. Ist mir auch mal passiert, das runtergeladene ISO war unvollständig, so daß die Installation unkontrollierbar wird. Hast Du mal die Checksum geprüft?

Alternative: Mein CD-Laufwerk war defekt, da wurde dann nicht mal mehr der Kernel in den RAM geladen. Auch schlecht.

Kann also an Vielem liegen. Poste doch noch ein paar mehr Details, dann kriegen wir's schon raus.

Schöne Grüße, Joker

matrix2712
Member
Member
Beiträge: 56
Registriert: 27. Mär 2006, 15:53
Kontaktdaten:

Beitrag von matrix2712 » 13. Apr 2006, 14:06

Es handelt sich um eine gekaufte Version, die sowohl Cds als auch eine DVD enthält. Bei beiden bekomme ich immer die gleiche Fehlermeldung, wie schon ganz oben gepostet. bei gesicherte Einstellungen bleibt er bei der Paketaushwahl hängen, friert komplet ein. Es handelt sich um den Acer Aspire T630-HA71, der Tower ist im original Zustand. Er hat einen P4 mit 3 GHz und HT Technology. Eigentlich ein null acht fünftzen PC.
Also ich leg die DVD oder CD1 ein,boote hoch, und bei wahl von ganz normaler Installation bekomme ich einen schwarzen Bildschirm, bei Installation mit acpi=off bleibt er bei searching for info files... hängen, besser gesagt, da tut sich nach einer Stunde noch immer nichts. Das Problem ist sowohl bei DVD und CD, wobei ich auch zwei verschidene Laufwerke probiert habe.
Als nächster habe ich im BIOS alles mögliche mit ACPI und HT deaktiviert und dass bringt mich genau zum gleichen Problem....
noch ausführlicher oder braucht ihr noch mehr INFO.
Ein ewiger aber begeisteter Lehrling in Sachen Linux... :)

007_joker

Ideensammlung

Beitrag von 007_joker » 13. Apr 2006, 14:38

Hi,

hilft dieser Thread? http://www.linux-club.de/viewtopic.php? ... bildschirm

Oder dieser? (Weiterlesen, wird unter interessanter!)
http://www.linux-club.de/viewtopic.php? ... bildschirm

Die Idee mit der Live-Evaluation hatte ich auch schon. Evtl. mal Knoppix probieren.

Ist SuSE 9.x schon mal gelaufen? Hängt es evtl. an der Grafikkarte? Oder an sonstiger Hardware? Hast Du 'nen Cardreader, der evtl. dazwischenfunkt? Zum Thema "schwarzer Bildschirm" gibt's 'ne Menge im Forum...

Schöne Grüße, Joker

matrix2712
Member
Member
Beiträge: 56
Registriert: 27. Mär 2006, 15:53
Kontaktdaten:

Beitrag von matrix2712 » 13. Apr 2006, 14:45

Ubunto hab ich auch probiert und funkt nicht, bleibt auch stehn.
Ein ewiger aber begeisteter Lehrling in Sachen Linux... :)

007_joker

Nächster Tip:

Beitrag von 007_joker » 13. Apr 2006, 14:55

Bitte mal den Admin, diesen Thread zu Update und Installation zu verschieben. Hier unten findet man uns nämlich nicht, und bestimmt wissen die da oben besser bescheid, als wenn hier ein Newbie dem anderen zu helfen versucht.

Schöne Grüße, Joker

matrix2712
Member
Member
Beiträge: 56
Registriert: 27. Mär 2006, 15:53
Kontaktdaten:

Beitrag von matrix2712 » 13. Apr 2006, 16:23

also noch ein paar Daten zum PC :
ATI radeon® XPRESS 200 onboard visuals feature full support for superb 3D gaming, with a highly-optimised 128-bit 2D graphics engine
Integrated Realtek ALC880 audio plays hi-fi surround sound on eight channels

Könnte das Problem an der Grafikkarte liegen ? Festplatte ?
Ein ewiger aber begeisteter Lehrling in Sachen Linux... :)

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8723
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 13. Apr 2006, 16:35

matrix2712 hat geschrieben: Festplatte ?
Was für Festplatten hast du?

Btw. versuche es mal mit den Bootoptionen "apic" oder "pollirq"
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

matrix2712
Member
Member
Beiträge: 56
Registriert: 27. Mär 2006, 15:53
Kontaktdaten:

Beitrag von matrix2712 » 13. Apr 2006, 17:11

ist eine 200 GB Sata PLatte, welche unpartitioniert ist.
Ein ewiger aber begeisteter Lehrling in Sachen Linux... :)

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8723
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 13. Apr 2006, 17:15

matrix2712 hat geschrieben:ist eine 200 GB Sata PLatte, welche unpartitioniert ist.
Evt. hilft dir das weiter:
http://de.opensuse.org/SDB:Serial_ATA
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

matrix2712
Member
Member
Beiträge: 56
Registriert: 27. Mär 2006, 15:53
Kontaktdaten:

Beitrag von matrix2712 » 14. Apr 2006, 12:58

Hab gestern auch versucht die Live-Distri DAMN Small Linux 2.0 raufzuspielen, mit dem gleichen Misserfolg wie mit allen anderen Linuxs....
Im Suse bleibt erauch im Textmodus bei der Pakettauswhal hängen... Er findet die Festplatte und wie er sie partitionieren will.
Ein ewiger aber begeisteter Lehrling in Sachen Linux... :)

matrix2712
Member
Member
Beiträge: 56
Registriert: 27. Mär 2006, 15:53
Kontaktdaten:

Beitrag von matrix2712 » 14. Apr 2006, 16:26

SItzt wiedermal beim Aspire PC und versucher verzweifelt irgendeine LinuxVersion raufzuspielen.
Also bei Suse bleibt die Installation bei insmod /modules/sata_uli.ko stehn
Bei Ubuntu 5.10 bei starting hotplug subsystem
Das Mainboard ist vonm Typ GRS400M mit der Bios von Phoenix Version R01-A4.
Habe jetzt auch versucht mit einer alten IDE Platte zu installieren und die Sata komplet abgeschloßen, was wieder zum gleichen führte.
Weiters wechselt er bei der Installation die Zeit um 2 Stunden auf und ab, wobei er folgencdes Problem hat: udevd[1295]: get netlink_nosig Action in payload found skip event "mount" und mit anschliesenden unmount
danach folgt die Meldung "RRIP 1991A
Ich will ja nur Linux installieren...........
HILFE :(
Ein ewiger aber begeisteter Lehrling in Sachen Linux... :)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast