Von Suse Linux 9.1 auf Linux 9.2

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Loeckchen
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 12. Nov 2004, 23:21

Von Suse Linux 9.1 auf Linux 9.2

Beitrag von Loeckchen » 9. Apr 2006, 19:09

Hallo@all,
muss mal ne Frage stellen.
Ich habe neben WIN XP auch Suse Linux 9.1 auf meinem Rechner. Jetzt habe ich mir sagen lassen, dass ich mir Suse Linux 9.2 draufmachen soll, weil besser.
Jetzt meine Frage(n): Wo bekomme ich die Suse Linux Version 9.2 her und kann ich diese dann ueber 9.1 drueberbuegeln?
Vielen Dank.
Gruss Loeckchen

Werbung:
Benutzeravatar
onkelchentobi
Guru
Guru
Beiträge: 1899
Registriert: 11. Feb 2005, 15:54
Wohnort: BW - Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Von Suse Linux 9.1 auf Linux 9.2

Beitrag von onkelchentobi » 9. Apr 2006, 19:47

Ob es die 9.2 zum downloaden gibt, und wenn ja wo kann ich nicht sagen. Aber falls du eine 9.2 finden solltest, kannst du dein jetziges System problemlos updaten. Hierzu einfach von CD booten und auf installieren gehen. Er wird dich dann fragen ob er updaten soll.

Aber nur mal so zur Info, hier bekommst du SuSE 10 kostenlos zum downloaden welche um einiges neuer als 9.2 ist. Allerdings würde ich dir hier, bei so einem Versionsprung doch eher eine Neuinstallation empfehlen.

http://en.opensuse.org/Welcome_to_openSUSE.org
GNU/Debian Linux - Testing 32 Bit / Kernel 2.6.30.2 Vanilla / Ion3 - 20090110 / i2p

*** NO E-PATENTS ***

Griffin
Guru
Guru
Beiträge: 3235
Registriert: 10. Mai 2005, 14:11
Kontaktdaten:

Beitrag von Griffin » 9. Apr 2006, 20:04

Quelle Suse 9.2 ISO Image:
http://ftp.suse.com/pub/suse/i386/9.2/iso/

Hier gibt es Suse 10.0:
ftp://ftp4.gwdg.de/linux/suse/ftp.suse. ... /10.0/iso/

Ein Update kannst du natürlich versuchen.
Lies das:
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=57804
"Komm zur dunklen Seite, Luke. Hier gibt es Milch und Kekse!" - Darth Vader

Yoda: "Dunkel die andere Seite ist, Obi Wan"-"Sei still und iss endlich deinen Toast"

Loeckchen
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 12. Nov 2004, 23:21

Beitrag von Loeckchen » 10. Apr 2006, 20:44


Benutzeravatar
sparrow
Member
Member
Beiträge: 248
Registriert: 1. Mär 2005, 01:03
Wohnort: /home/sparrow

Beitrag von sparrow » 10. Apr 2006, 20:58

Nein, das sind jeweils verschiedene Versionen.
Die Images enden immer auf .iso

Der Rest ergibt sich aus dem Namen.
Entweder du nimmst die CD-Version (5 CDs, also 5 Isos), oder eine der DVD-Versionen.
Am besten die EvalDVD für deine Architektur, wenn du keinen 64Bit-Prozessor hast also wahrscheinlich diese:
SUSE-10.0-EvalDVD-i386-GM.iso
Zuhause in der Linux-Familie mit openSUSE 10.2 und Kubuntu 06.10

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast