Lokales APT über Fremdrechner

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
xadian
Newbie
Newbie
Beiträge: 49
Registriert: 7. Aug 2005, 13:44

Lokales APT über Fremdrechner

Beitrag von xadian » 9. Apr 2006, 11:13

Hallo

Ich möchte mir lokale repositories einrichten, weil ich an diesem Rechner bald kein Internet mehr haben werde. Das Problem ist nun, wie ich die Pakete für die repositories bekomme (und dabei denke ich an die neueren Versionen aus dem Internet und nicht von irgendwelchen CDs/DVDs).
Da die repositories im Internet wohl aber zu groß sind, um die komplett auf die Platte zu laden, stellt sich mir nun folgende Frage:
Kann ich irgendwie über einen anderen Rechner (der die Hardwareausstattung (Prozessorarch.) meines Rechners nicht kennt und auch nicht weiss, welche Abhängigkeiten auf meinem Rechner schon gelöst sind) ein Paket über ATP mit allen Abhängigkeiten runterladen, um das dann auf meinem Rechner lokal zu installieren?
Oder gibts da noch andere Wege (ohne jetzt alles per Hand runterzuladen)?

Danke schonmal
xadian

Werbung:
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 9. Apr 2006, 11:26

prinzipiell ja :)

Dein "Server" braucht einen Internetzugang und Plattenplatz.
Dort installierst du aptate (Paket apt4rpm) und richtest dir ein lokales apt-Verzeichnis ein. Dieses Verzeichnis nimmst du dann in deinen "Client" Rechnern in die sources.list auf. D.h deine Clients können dann von diesem Server aus installieren. Die Abhängigkeiten werden von jedem Client selber gelöst (lokal).

Das Problem besteht nun darin, das dein Server im Prinzip den KOMPLETTEN apt-Baum von z.bsp gwdg.de spiegeln muss :mrgreen:

Das ist dann aber wohl mit Kanonen auf Spatzen geschossen ...

ergo: apt ohne Internet ist keine gute Idee
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Benutzeravatar
Dr.Ryan
Member
Member
Beiträge: 92
Registriert: 2. Jan 2006, 12:17

Beitrag von Dr.Ryan » 9. Apr 2006, 13:32

Ist es nicht einfacher, die Internetverbindung dieses Servers zu benutzen und dann über ihn ins Internet zu gehen. Ist aber im Grunde auf der Hand liegend, von daher wüsste ich gerne, warum du das nicht in Erwägung ziehst, beziehungsweise ziehen kannst.
Suse 11.3; Ubuntu Server
Bild

xadian
Newbie
Newbie
Beiträge: 49
Registriert: 7. Aug 2005, 13:44

Beitrag von xadian » 9. Apr 2006, 14:08

Also das komplett zu spiegeln wollt ich gerade nicht. Und die Server Geschichte ist auch nicht optimal, weil ich hier überhaupt keinen Rechner mit Internet hab [hab für ein halbes Jahr ne andere Wohnung und will mir da eigentlich kein Internet einrichten] . Es wäre eher so, dass ich die Dateien irgendwo runterlade (auf eine externe Festplatte oder so) und dann in mein lokales repository einfüge. Und da dann halt immer nur die Dateien, die ich brauche. Nur welche ich brauche weiss ja der Rechner mit dem ich sie runterlade nicht...

bike
Hacker
Hacker
Beiträge: 494
Registriert: 10. Jan 2005, 19:34

Beitrag von bike » 10. Apr 2006, 22:40

Vielleicht findest du hier

http://www.pro-linux.de/t_programme/apt-cdrom.html

was du suchst.


bike

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast