Downloadgeschwindigkeit bei apt zu langsam?

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Maddin/Samurai
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 15. Mär 2006, 12:32
Wohnort: treuer M-V Anhänger (Pasewalk)

Downloadgeschwindigkeit bei apt zu langsam?

Beitrag von Maddin/Samurai » 4. Apr 2006, 15:37

Hey an alle,

ich habe bei meiner SuSe 9.3 Version das Problem, dass apt die Daten total langsam herunterlädt, so mit 1 bis 50 kbit pro sekunde und das mit DSL 2000.
Ich habe die Standard sources.list aus dem forum genommen. Wird es durch die Server
verhindert das ich schneller downloaden kann oder könnte es sein das einfach momentan zu viel Traffic auf dem Server ist? Auf meinem Router habe ich den FTP Port freigeschalltet und meine OS Firewall ist auch aus.

Könntet ihr mir vielleicht mal eure Geschwindigkeiten verraten? Was habt ihr so für welche.
Das glück bevorzugt den, der Vorbereitet ist!

Werbung:
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 4. Apr 2006, 15:41

Ich habe (abhängig vom Server) eigentlich immer recht gute Raten. Wenn allerdings ein neues Release einer Distribution raus kommt, die auf ftp.gwdg.de gehostet wird kann es schon mal etwas langsamer werden. Geduld ist eine Tugend! Wenn es gerade lahm ist, dann probiere ich es ein paar Stunden später halt nochmal.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

ThinkMark

Beitrag von ThinkMark » 4. Apr 2006, 15:43

Zwischen 780b (!) und 128kb .... total unterschiedlich... macht mich allerdings auch nicht verrückt sowas ;-)
Erfahrungsgemäß sind die Sachen von PACKMAN etwas lahm unterwegs bei mir..der Rest flutscht

Benutzeravatar
Maddin/Samurai
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 15. Mär 2006, 12:32
Wohnort: treuer M-V Anhänger (Pasewalk)

Beitrag von Maddin/Samurai » 4. Apr 2006, 15:58

@ Grothesk kannst aber laut sagen, ich habe es immer versucht alle Tugenden so gut wie möglich ein zuhalten, aber du siehst ja.

Ok ich werd dann einfach abwarten.

Bis denne.
Maddin
Das glück bevorzugt den, der Vorbereitet ist!

Benutzeravatar
Sven Bauduin
Hacker
Hacker
Beiträge: 503
Registriert: 9. Okt 2005, 13:10

Beitrag von Sven Bauduin » 4. Apr 2006, 17:57

Meine Downloadrate liegt unter Apt bei ca.:

125 - 160 KByte/Sek.

...was allerdings mit DSL 6000 nicht gerade
die Welt ist. Bei normalen Downloads liegt die
Rate bei ca.:

450 - 750 KByte/Sek.

...allerdings ist die Geschwindigkeit für mich so
das zentrale Thema bei Apt. Auf die Funktion kommt
es an und die ist bei Apt einfach unübertroffen.

Sven

rolle
Guru
Guru
Beiträge: 3721
Registriert: 4. Mai 2004, 21:50
Kontaktdaten:

Beitrag von rolle » 4. Apr 2006, 18:05

Auf meinem Router habe ich den FTP Port freigeschalltet
Das hat gar nichts mit deinem Problem zu tun, falls Du keinen FTP-Server betreibst, schließe den Port wieder.
Horrido, Roland

Für meine Postings gilt außer bei Zitaten hier im Linux-Club die Creative Commons.

Benutzeravatar
Maddin/Samurai
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 15. Mär 2006, 12:32
Wohnort: treuer M-V Anhänger (Pasewalk)

Beitrag von Maddin/Samurai » 4. Apr 2006, 19:20

oh stimmt, aber sag keinem das Netzwerkechniker in Ausbildung bin (CCNA) und noch so ein paar ausbildungen in dem Bereich mache. :lol:

Aber das hatte ich vergessen, hatte nämlich mal ein ftp server laufen und daran wird es gelegen haben. :roll:

Gut das du es mir noch gesagt hast.

MFG Maddin

PS: Thema gelöst, kann geschlossen oder was auch immer werden. :wink:
Das glück bevorzugt den, der Vorbereitet ist!

warpfreund
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 13. Mär 2006, 10:45

Beitrag von warpfreund » 5. Apr 2006, 09:13

Hallo Maddin,

ersetze in Deiner sources.list doch testweise ftp.gwdg.de mal gegen ftp4.gwdg.de, klappt bei mir bestens mit flotten Downloadraten um die 195-207 kb (DSL2000).

Viele Grüße vom Jan

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 5. Apr 2006, 09:29

ihr könnt auch mal den Tipp von emoenke probieren:
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=44774
http://ftp4.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/conf/

enthält die komplette APT-Server-Konfiguration (für jede Distribution ein xml-File).
Ich will mich bemühen, die Kopie immer gleich zu aktualisieren, wenn sich etwas ändert.

Wer sich damit sein eigenes Repository zuhause aufbauen will, sollte die in den xml-Files verzeichneten Original-Directories rsyncen (von ftp.gwdg.de - bitte nicht von ftp4) und dann lokal aptate drüberlaufen lassen.

Dann gibt's garantiert keine fehlenden Files, und das apt-en geht viel schneller, weil alles immer schon da ist.
oder ein anderes Protokoll verwenden (ftp, http, rsync ...)
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Benutzeravatar
Maddin/Samurai
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 15. Mär 2006, 12:32
Wohnort: treuer M-V Anhänger (Pasewalk)

Habs schon versucht.

Beitrag von Maddin/Samurai » 5. Apr 2006, 09:47

Ja das habe ich ja auch gemacht, aber in seiner Sources.list sind nur ftp drin, wenn es natürlich welche mit http gibt wäre es nett, wenn jemand mal vielleicht eine Seite angibt, wo man solche finden kann.
Ich habe bei meiner Suche noch keine gefunden.

@warpfreund: hab vielen dank, werd es gleih mal ausprobieren. THX ;)

MFG Maddin.
Das glück bevorzugt den, der Vorbereitet ist!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast