Keine RPM Packete installierbar

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
Benutzeravatar
OG SWAT RV
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 19. Okt 2004, 20:56
Wohnort: Recklinghausen
Kontaktdaten:

Keine RPM Packete installierbar

Beitrag von OG SWAT RV » 1. Apr 2006, 23:47

Hallo ,
Ich habe Mir SUSE 10.0 neu aufgezogen ( neue HDD gekauft ) und
über Yast , mit diesem howto : http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=28937
mein KDE geupdatet . Hat alles geklappt .
Jetzt möchte Ich einfach das Paket "MozillaFirefox-1.5.0.1-5.1.i586.rpm" installieren , öffne es mit einem Klick , es erscheint das Fenster mit dem Button "Paket mit yast installieren" Ich klicke darauf , aber nichts tut sich .
Also habe Ich zur probe ein anderes Paket heruntergeladen , mit den gleichen Misserfolg , Ich klicke auf den "Paket mit yast installieren" Button aber nichts passiert .
Es funktioniert auch nicht wenn Ich es als root versuche ...

Werbung:
b3ll3roph0n
Moderator
Moderator
Beiträge: 3669
Registriert: 4. Dez 2005, 13:17
Kontaktdaten:

Beitrag von b3ll3roph0n » 2. Apr 2006, 00:01

Einfach in der Konsole installieren:
Als root:

Code: Alles auswählen

rpm -Uhv /pfad/zum/paket.rpm

cero
Moderator
Moderator
Beiträge: 2292
Registriert: 5. Mai 2004, 20:33
Wohnort: nähe Buchholz i.d.N.

Beitrag von cero » 2. Apr 2006, 01:49

Kann es sein, dass das RPM-Paket, auf welches du klickst, in einem Unterverzeichnis
mit Leerzeichen liegt? Da hat Yast bei mir auch manchmal Probleme.
Wissen, was man weiß,
und wissen, was man nicht weiß,
das ist wahres Wissen.
(Konfuzius)


"Auf der dunklen Seite gibt es keine Kekse, Luke! Bleib lieber hier!" - Obi-Wan Kenobi

Griffin
Guru
Guru
Beiträge: 3235
Registriert: 10. Mai 2005, 14:11
Kontaktdaten:

Beitrag von Griffin » 2. Apr 2006, 09:29

cero hat geschrieben:Kann es sein, dass das RPM-Paket, auf welches du klickst, in einem Unterverzeichnis
mit Leerzeichen liegt? Da hat Yast bei mir auch manchmal Probleme.
Das ist bei mir auch so.
Ersetz die Leerzeichen im Pfad durch Unterstriche und versuch es nochmal

Z.B.:
/home/du/meine downloads/was auch immer.rpm
mach zu
/home/du/meine_downloads/was_auch_immer.rpm

Was passiert auf der Konsole, wenn du in dem Verzeichnis als root hiermit installierst?

Code: Alles auswählen

rpm -Uhv paketname.rpm
"Komm zur dunklen Seite, Luke. Hier gibt es Milch und Kekse!" - Darth Vader

Yoda: "Dunkel die andere Seite ist, Obi Wan"-"Sei still und iss endlich deinen Toast"

Benutzeravatar
OG SWAT RV
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 19. Okt 2004, 20:56
Wohnort: Recklinghausen
Kontaktdaten:

Beitrag von OG SWAT RV » 2. Apr 2006, 12:51

Hi ,
nee Leerzeichen habe Ich nicht in den Verzeichnissen. Zur probe habe Ich es einfach mal ins /home/ralf Verzeichnis kopiert , hat aber auch nicht funktioniert .

In der Konsole eingegeben :
ralf@linux:~> cd /home/ralf/downloads/software
ralf@linux:~/downloads/software> rpm -Uhv MozillaFirefox-1.5.0.1-5.1.i586.rpm
warning: MozillaFirefox-1.5.0.1-5.1.i586.rpm: V3 DSA signature: NOKEY, key ID 71423d59
error: Failed dependencies:
MozillaFirefox = 1.0.7 is needed by (installed) MozillaFirefox-translations-1.0.7-0.1
ralf@linux:~/downloads/software>


Das gleiche als root :
ralf@linux:~/downloads/software> su
Password:
linux:/home/ralf/downloads/software # rpm -Uhv MozillaFirefox-1.5.0.1-5.1.i586.rpm
warning: MozillaFirefox-1.5.0.1-5.1.i586.rpm: V3 DSA signature: NOKEY, key ID 71423d59
error: Failed dependencies:
MozillaFirefox = 1.0.7 is needed by (installed) MozillaFirefox-translations-1.0.7-0.1
linux:/home/ralf/downloads/software #

OK Ich sehe jetzt auch die Fehlermeldung :oops:

Yast geöffnet und firefox + translations gelöscht , dann ging es auch mit der Konsole :
ralf@linux:~> su
Password:
linux:/home/ralf # cd /home/ralf/downloads/software
linux:/home/ralf/downloads/software # rpm -Uhv MozillaFirefox-1.5.0.1-5.1.i586.rpm
warning: MozillaFirefox-1.5.0.1-5.1.i586.rpm: V3 DSA signature: NOKEY, key ID 71423d59
Preparing... ########################################### [100%]
1:MozillaFirefox ########################################### [100%]
linux:/home/ralf/downloads/software #

Und der Firefox ist da :!:
Nur was bedeutet diese Warnung :warning: MozillaFirefox-1.5.0.1-5.1.i586.rpm: V3 DSA signature: NOKEY, key ID 71423d59 :?:

Gruß

Griffin
Guru
Guru
Beiträge: 3235
Registriert: 10. Mai 2005, 14:11
Kontaktdaten:

Beitrag von Griffin » 2. Apr 2006, 12:57

Hier liegt das Problem:
error: Failed dependencies:
MozillaFirefox = 1.0.7 is needed by (installed) MozillaFirefox-translations-1.0.7-0.1
Ein Abhängigkeitenkonflikt. Du wolltest Firefox 1.5 installieren, hattest aber noch die Translations von Firefox 1.0.7 installiert, welche wiederum auf Firefox 1.0.7 bestehen.

Insgesamt kein großes Problem. Translations löschen und neuen Firefox mit dessen neuen Translations installieren. Fertich!

Warum YaST aber nicht wollte...?
Eigentlich sollte das über YaST auch gehen und YaST sollte dich fragen, was nun zu tun ist.

Edit: Hier gab es das Problem, dass YaST nicht installieren will auch schon mal mit KDE 3.5.2. Lies dich da mal schlau:
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?p=326626#326626
(Keine Ahnung, ob die es da gelöst haben. Habe es nicht weiter gelesen.)
Zuletzt geändert von Griffin am 2. Apr 2006, 13:00, insgesamt 2-mal geändert.
"Komm zur dunklen Seite, Luke. Hier gibt es Milch und Kekse!" - Darth Vader

Yoda: "Dunkel die andere Seite ist, Obi Wan"-"Sei still und iss endlich deinen Toast"

cero
Moderator
Moderator
Beiträge: 2292
Registriert: 5. Mai 2004, 20:33
Wohnort: nähe Buchholz i.d.N.

Beitrag von cero » 2. Apr 2006, 12:59

Ist vielleicht nicht das gelbe vom Ei, aber ich mache es gerade bei Firefox
meistens so:
Firefox und Übersetzung löschen und danach die neuen Pakete druff.
Wissen, was man weiß,
und wissen, was man nicht weiß,
das ist wahres Wissen.
(Konfuzius)


"Auf der dunklen Seite gibt es keine Kekse, Luke! Bleib lieber hier!" - Obi-Wan Kenobi

ThinkMark

Beitrag von ThinkMark » 2. Apr 2006, 13:07

@cero

Machen wir das nicht alle so normalerweise???

cero
Moderator
Moderator
Beiträge: 2292
Registriert: 5. Mai 2004, 20:33
Wohnort: nähe Buchholz i.d.N.

Beitrag von cero » 2. Apr 2006, 13:16

marky hat geschrieben:@cero

Machen wir das nicht alle so normalerweise???
Joa... ich wollte nicht verallgemeinern ;)
Wissen, was man weiß,
und wissen, was man nicht weiß,
das ist wahres Wissen.
(Konfuzius)


"Auf der dunklen Seite gibt es keine Kekse, Luke! Bleib lieber hier!" - Obi-Wan Kenobi

Benutzeravatar
OG SWAT RV
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 19. Okt 2004, 20:56
Wohnort: Recklinghausen
Kontaktdaten:

Beitrag von OG SWAT RV » 2. Apr 2006, 15:46

Ok ,
normal ist das vielleicht schon das man erst die alte Version löscht bevor man die neu installiert , aber auch dann kann Ich kein .prm Paket mehr über anklicken => Button "Paket mit yast installieren" mehr installieren .Aufgefallen ist es Mir beim Firefox und Cinelerra ...

Dazu noch eine Frage : Nach "rpm -Uhv paketname.rpm" muß man dann noch einen Befehl ausführen , damit wie im Yast auch die Meldung Kommt :"SuSEconfig muss die Konfiguration Ihres SUSE LINUX-Systems schreiben..." :?:

cero
Moderator
Moderator
Beiträge: 2292
Registriert: 5. Mai 2004, 20:33
Wohnort: nähe Buchholz i.d.N.

Beitrag von cero » 2. Apr 2006, 15:59

OG SWAT RV hat geschrieben: Dazu noch eine Frage : Nach "rpm -Uhv paketname.rpm" muß man dann noch einen Befehl ausführen , damit wie im Yast auch die Meldung Kommt :"SuSEconfig muss die Konfiguration Ihres SUSE LINUX-Systems schreiben..." :?:
Eigentlich sollte es das RPM-Paket selbständig machen.
Wissen, was man weiß,
und wissen, was man nicht weiß,
das ist wahres Wissen.
(Konfuzius)


"Auf der dunklen Seite gibt es keine Kekse, Luke! Bleib lieber hier!" - Obi-Wan Kenobi

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast