[solved] checkinstall: command not found

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
pekabe
Hacker
Hacker
Beiträge: 279
Registriert: 4. Apr 2004, 09:14
Wohnort: Allgäu

[solved] checkinstall: command not found

Beitrag von pekabe » 31. Mär 2006, 16:27

Hallo,

wollte checkinstall installieren, indem ich das rpm-Paket (checkinstall-1.6.0-1.i386.rpm) von Packman nach /usr/src/packages/RPMS/i386 kopierte und von dort aus mit YaST installierte. Wenn ich jetzt in einer Konsole checkinstall ./install.sh und dann das Zielverzeichnis eingebe, kommt die Fehlermeldung "bash: checkinstall: command not found". Natürlich habe ich das als su gemacht.

Bisher konnte ich alle rpm's so installieren. Was mache ich jetzt falsch?

Danke für jede Hilfe!

Gruß,
pekabe
Zuletzt geändert von pekabe am 1. Apr 2006, 11:16, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 31. Mär 2006, 16:29

Warum so umständlich im dem kopieren nach /usr/...

Einfach dort wo das rpm liegt (z. B.) eingeben:
'rpm -Uvh paketbezeichnung.rpm'
und gut ist...
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

pekabe
Hacker
Hacker
Beiträge: 279
Registriert: 4. Apr 2004, 09:14
Wohnort: Allgäu

Beitrag von pekabe » 31. Mär 2006, 16:47

Danke für die schnelle Reaktion!

Na gut, im Prinzip ist es aber doch egal, wo das rpm liegt. Nachdem ich es mit YaST installiert habe, müßte es doch in der Konsole gefunden werden, denke ich. Warum dann die Meldung command not found? Meinst Du der Befehl checkinstall wird gefunden, wenn ich das rpm gemäß Deinem Vorschlag installiere?

pekabe

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 31. Mär 2006, 17:11

Eigentlich sollte das keine Rolle spielen, das ist richtig. Ich finde die Vorgehensweise nur sehr umständlich...

Was sagt denn 'rpm -q checkinstall'?

Und warum lädst du checkinstall von Packman? checkinstall ist auf deiner CD drauf und hat dann über you ein Update erfahren. Nix Packman...
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

pekabe
Hacker
Hacker
Beiträge: 279
Registriert: 4. Apr 2004, 09:14
Wohnort: Allgäu

Beitrag von pekabe » 31. Mär 2006, 17:57

rpm -q checkinstall meldet
checkinstall-1.6.0-1
Meiner Meinung nach müßte also alles okay sein. Nachdem YaST das checkinstall-Paket vorher nicht nicht angezeigt hat, gehe ich davon aus, dass es nicht auf der DVD drauf ist (SUSE Linux 10).

Ich lege rpms gerne im genannten Verzeichnis ab, finde ich einfach "ordentlicher". So weiss ich, wo sie sind...

Habe übrigens checkinstall mal über YaST deinstalliert und auf der Konsole mit rpm _Uvh... installiert. Gleiches Ergebnis, command not found.

Seltsam, oder?

cero
Moderator
Moderator
Beiträge: 2292
Registriert: 5. Mai 2004, 20:33
Wohnort: nähe Buchholz i.d.N.

Beitrag von cero » 31. Mär 2006, 18:10

Also checkinstall ist auf der DVD druff. Es liegt auch im Base-Repository:

Code: Alles auswählen

cero@Sirius:~> apt policy checkinstall
checkinstall:
  Installiert: 1.6.0beta4-4.2
  Kandidat: 1.6.0beta4-4.2
  Versionstabelle:
 *** 1.6.0beta4-4.2 0
        500 ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/10.0-i386/update pkglist
        100 RPM Database
     1.6.0beta4-4 0
        500 ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/10.0-i386/base pkglist

Der Befehl muss auch

Code: Alles auswählen

rpm -Uhv checkinstall.rpm
heissen und nicht

Code: Alles auswählen

rpm _Uhv checkinstall.rpm
Wissen, was man weiß,
und wissen, was man nicht weiß,
das ist wahres Wissen.
(Konfuzius)


"Auf der dunklen Seite gibt es keine Kekse, Luke! Bleib lieber hier!" - Obi-Wan Kenobi

pekabe
Hacker
Hacker
Beiträge: 279
Registriert: 4. Apr 2004, 09:14
Wohnort: Allgäu

Beitrag von pekabe » 31. Mär 2006, 18:31

Ja, okay, das mit "_Uvh" war hier ein Tippfehler, habe es aber schon richtig installiert.
Weiß aber immer noch nicht, warum der Befehl nicht gefunden wird. Also: weiterforschen...

pekabe

cero
Moderator
Moderator
Beiträge: 2292
Registriert: 5. Mai 2004, 20:33
Wohnort: nähe Buchholz i.d.N.

Beitrag von cero » 31. Mär 2006, 18:48

Rufst du checkinstall als Benutzer oder als root auf?
Wissen, was man weiß,
und wissen, was man nicht weiß,
das ist wahres Wissen.
(Konfuzius)


"Auf der dunklen Seite gibt es keine Kekse, Luke! Bleib lieber hier!" - Obi-Wan Kenobi

pekabe
Hacker
Hacker
Beiträge: 279
Registriert: 4. Apr 2004, 09:14
Wohnort: Allgäu

Beitrag von pekabe » 1. Apr 2006, 08:52

Habe es bisher mit su in einer Konsole eines normalen users versucht.

Nach einigem Tüfteln habe ich checkinstall nun aber doch zum Laufen gebracht und konnte auch ein Programm damit installieren.

Nochmal zum Verlauf:

1. Als normaler user bringt checkinstall die Fehlermeldung "command not found" (ist ja auch logisch).

2. Als su in einer Konsole des normalen users ebenfalls "command not found"

3. Als root liefert checkinstall folgendes:

checkinstall 1.6.0, Copyright 2002 Felipe Eduardo Sanchez Diaz Duran
This software is released under the GNU GPL.

The checkinstallrc file was not found at:
/usr/local/lib/checkinstall/checkinstallrc

Checkinstall wird also gefunden, allerdings nicht die Datei checkinstallrc.
Es existiert aber eine Datei /usr/local/lib/checkinstall/checkinstallrc-dist

Als root läßt sich checkinstall starten. Allerdings endet der Versuch ein Programm mit
checkinstall ./install /usr/local/bin
zu installieren mit folgender Meldung:

========================= Installation results ===========================
/var/tmp/DgMaRraLIZCOClqSfjZi/installscript.sh: line 4: ./install.sh: No such file or directory

**** Installation failed. Aborting package creation.

Cleaning up...OK

Bye.

Eine wagemutige Änderung der Datei checkinstallrc-dist in checkinstallrc bewirkt, dass die Fehlermeldung
The checkinstallrc file was not found at:
/usr/local/lib/checkinstall/checkinstallrc
nicht mehr erscheint.

Allerdings läßt sich das gewünschte Programm immer noch nicht mit checkinstall installieren, am Ende wieder die Fehlermeldung "Installation failed".

Nach erfolgreicher Installation des Programms ohne checkinstall, also nur ./install usw. ist eine erneute Installation mit checkinstall möglich!

Fazit: mir war unbekannt, dass checkinstall nur von root gefunden wird, su beim normalen user ist nicht ausreichend. Außerdem bewirkt eine normale Installation vor checkinstall offenbar auch Wunder.

Vielen Dank nochmal für die Hilfe!


pekabe

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8744
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 1. Apr 2006, 08:57

pekabe hat geschrieben: Fazit: mir war unbekannt, dass checkinstall nur von root gefunden wird, su beim normalen user ist nicht ausreichend. Außerdem bewirkt eine normale Installation vor checkinstall offenbar auch Wunder.
Mach mal

Code: Alles auswählen

echo $PATH
bei nur "su" in einer User-Shell und nach einem "su -"
Siehst du den Unterschied?
Und wenn du dann als root ein

Code: Alles auswählen

which checkinstall 
eingibst, weißt du warum es mit nur "su" nicht gefunden werden konnte ;)
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

pekabe
Hacker
Hacker
Beiträge: 279
Registriert: 4. Apr 2004, 09:14
Wohnort: Allgäu

Beitrag von pekabe » 1. Apr 2006, 11:15

Hallo alle!

Habe ich doch schon wieder was dazugelernt! Naja, bei so kompetenter Unterstützung durch Gurus und Administrator kann ja nichts mehr schief gehen...

Somit ist mir der Zusammenhang klar, das Problem gelöst und der Thread wird als [solved] gekennzeichnet.

Vielen Dank nochmal, Eure Reaktionszeit auf neue Threads ist übrigens beeindruckend!

Gruß aus dem fernen Allgäu
pekabe

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste