Altes Homeverzeichnis in Suse Linux 10 einbinden?

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Luka4
Member
Member
Beiträge: 78
Registriert: 15. Mär 2004, 10:09

Altes Homeverzeichnis in Suse Linux 10 einbinden?

Beitrag von Luka4 » 25. Mär 2006, 19:10

Hallo!
Nachdem ich nun Suse Linux 9.0 durch Suse Linux 10 ersetzt habe, möchte ich gern mein altes Homeverzeichnis aus dem Backup wieder einbinden, sodaß ich meine Daten in KMail und Firefox wieder nutzen kann.
Wie kann ich das tun?

Werbung:
Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8723
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 25. Mär 2006, 23:54

Liegt das /home als eigenständige Partition auf der Platte ?
Wenn ja, dann hättest du diese Partition schon bei der Installation als /home mounten können.
Oder wie meinst du das ?
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Luka4
Member
Member
Beiträge: 78
Registriert: 15. Mär 2004, 10:09

Beitrag von Luka4 » 26. Mär 2006, 10:50

Hallo!
Ich hatte das Homeverzeichnis von Suse Linux 9.0 auf meine zweite Festpatte kopiert, auf der ich Windows 98 habe.

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8723
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 26. Mär 2006, 11:00

Hast du dein $HOME auf eine FAT-Partition kopiert ?
Wenn ja, dann sind alle vergebenen Rechte futsch und du kannst nur versuchen, die Verzeichnisse von einzelnen Programmen zurückzukopieren und die Rechte wieder auf deinen User anpassen.

Wenn es ein Linux-Partition ist, dann kannst du die Verzeichisse des Users in sein $HOME kopieren unter Beibehaltung der Rechte.
Vorausgesetzt, dass der "alte" User identisch dem "neuen" User ist - Name, UID und GID.
Ansonsten musst du auch da einiges anpassen.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Luka4
Member
Member
Beiträge: 78
Registriert: 15. Mär 2004, 10:09

Beitrag von Luka4 » 26. Mär 2006, 11:41

Hallo!
Es stimmt, daß ich es auf eine FAT Partition gespeichert habe.

Wo finde ich eine Erklärung, wie das mit der Rechtevergabe funktioniert?

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8723
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 26. Mär 2006, 11:55

Du musst auf die zurückkopierten Verzeichnisse mit "chmod" bzw "chown" als root die Rechte für deinen User setzen.
Wie du die beiden Kommandos anwendest, sagen die die Man-Pages.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Luka4
Member
Member
Beiträge: 78
Registriert: 15. Mär 2004, 10:09

Beitrag von Luka4 » 28. Mär 2006, 17:55

Hallo!
Ich bin kein Experte.
Kannst Du mir bitte erklären, was Du mit Man-Pages meinst?

Benutzeravatar
death
Member
Member
Beiträge: 84
Registriert: 24. Apr 2005, 14:51
Wohnort: bayern
Kontaktdaten:

Beitrag von death » 28. Mär 2006, 19:19

Luka4 hat geschrieben:...was Du mit Man-Pages meinst?
Konsole:
man chmod

das chmod kannst du durch alle anderen befehle z.b. chown ersetzen....insofern die manpages installiert sind.
Desktop: MSI K9N | Athlon64X2 5200+ EE | 3 GB DDR2-Ram | 250GB SATA + 500 GB SATA | opensuse 11.1 KDE3
Laptop: Samsung R60-Aura + openSuSE 11.0
HomeServer: MSI AXIS ( 1 GHZ VIA | 1 GB RAM | 250 GB 2,5" HDD | Debian etch )

Luka4
Member
Member
Beiträge: 78
Registriert: 15. Mär 2004, 10:09

Beitrag von Luka4 » 30. Mär 2006, 18:46

Hallo!
Kannst Du mit bitte einmal schreiben, wie man das genau eingibt.

Ich habe das Verzeichnis auf dem Desktop abgelegt.
Das Homeverzeichnis nenne ich einfach einmal " Kurt" .

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8723
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 30. Mär 2006, 18:56

Man-Pages sind Hilfeseiten für Linux-Befehle.
Also gib in einer Shell ein:

Code: Alles auswählen

man chmod
und du kannst da lesen, wie du den Befehl anwenden musst und was er überhaupt tut.
Und nun ist ein wenig Selbstinitiative gefragt ;)
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste