gelöst: Yast erkennt Festplatte falsch

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Godlike
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 23. Apr 2005, 12:24

gelöst: Yast erkennt Festplatte falsch

Beitrag von Godlike » 24. Mär 2006, 12:51

Hallo,

ich hatte bis vor kurzem ein WinXP/Suse 9.3 System (Notebook). Habe dann WinXP neu drauf gemacht und die Linux-Partitionen gelöscht um nun Suse 10 drauf zu machen. Allerdings erkkent Yast meine Festplatte nicht richtig (80GB angezeigt, die HDD hat aber nur 40GB), außerdem gibt Yast keine vorhandenen Partitionen an (obwohl ja 2 NTFS Partitionen existieren). Hatte damals bei Suse 9.3 das Problem, dass die HDD gar nicht erkannt wurde, aber ein insmod=ide-generic hatte das Problem gelöst. Diesmal jedoch erkennt Yast immer eine leere 80GB Platte, ob nun der SIS-IDE Treiber geladen wird oder aber der generische IDE-Treiber... Kennt jemand das Problem bzw. kann mir da jemand helfen? Kann das an nem kaputten MBR liegen?

mfg
Godlike
Zuletzt geändert von Godlike am 25. Mär 2006, 17:13, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
Benutzeravatar
mada
Hacker
Hacker
Beiträge: 570
Registriert: 22. Sep 2004, 20:38
Wohnort: Freiburg i.Brsg.
Kontaktdaten:

Beitrag von mada » 24. Mär 2006, 13:31

Was sagt denn fdisk? Kannst Du ein Live-System booten und mal die Ausgabe von

Code: Alles auswählen

fdisk -l /dev/hda
zum besten geben? Wenn das auch nicht klar kommt weiß ichs nicht. Wenn aber schon, dann leg doch die künftigen Linuxpartionen damit an, und bei der SuSE-Installation verwendest Du die dann einfach, keine Umpartitioniertung vornehmen, nur Mountpoints festlegen und Dateisysteme wählen und nen Haken bei Formatierung machen.
*Evidently, one is not going to be able to build a castle of blocks unless the blocks are a good deal smaller than the castle - E. Hecht

Godlike
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 23. Apr 2005, 12:24

Beitrag von Godlike » 24. Mär 2006, 13:37

Werd ich mal testen, aber bevor ich die alten Linux-Partitionen gelöscht habe, hat Yast die auch nicht gefunden... Also wie gesagt findet Yast nix auf der Platte vor?! Weder die Linux-Partitionen (vor der Löschung) noch die Windowspartitionen... Ich werd mal schaun ob die Partitionstabelle was abbekommen hat...

edit: Hab mal in Windows den MBR neu geschrieben, nun erkennt er die Festplatte überhaupt nicht mehr, auch nicht mit insmod=ide-generic... wobei der mbr doch nichts mit der festplattenerkennung zu tun haben dürfte?!

edit2: Hab die Mainboard-Treiber bei der Inst. manuell geladen, damit gings dann...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider] und 1 Gast