Packman als Installationsquelle und Abhängigkeiten

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
marjoa
Newbie
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: 13. Mär 2006, 09:06

Packman als Installationsquelle und Abhängigkeiten

Beitrag von marjoa » 21. Mär 2006, 18:05

Ich weiß nicht mehr weiter!
ich habe mir packman der Uni Bielefled als Installtionsquelle geladen.
Beim System-Update kommen leider ellenlange Meldungen über nicht erfüllte Abhängigkeiten.
Zum Anderen sei das installierte System nicht mit dem der Installationsquelle kompatibel.
Sollte ich alle unaufgelösten Abhängkeiten durch löschen der Datein (z.B. als, kaffeine, xine, usw) beseitigen. Laufe ich Gefahr, Suse 10.0 komplett lahmzulegen?
Nur bei der Installation von CD geht alles glatt, aber das ist nun kein Update.

Dank schonmal
Joachim

Werbung:
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 21. Mär 2006, 18:15

Vermutung:
Du hast eine falsche Quelle angelegt. Bitte mal überprüfen.

Ansonsten: Mehr Infos. Welche Prozessor-Architektur? Was GENAU ist da nicht erfüllt?
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

marjoa
Newbie
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: 13. Mär 2006, 09:06

Beitrag von marjoa » 22. Mär 2006, 22:44

Also, ich habe Suse 10.0 und die Quelle ist:
Packman
mirrors.Mathematik.uni-blielefeld.de
Verzeicnis: /pub/linux/misc/packman/suse/10.0/
Brauche ich für das System Update eine andere Quelle?
Die Liste der Konflikte sind dann wie folgt aus:
#### YaST2 conflicts list - generated 2006-03-22 22:33:37 ####
ImageMagick nicht verfügbar
Benötigt von:
libxine1 benötigt ImageMagick
Konfliktlösung:
( ) Diesen Konflikt ignorieren und ein inkonsistentes System riskieren
Konflikt mit kaffeine 0.7.1-3.pm.0
Nicht erfüllte Abh�ngigkeiten:
kaffeine benötigt libgstinterfaces-0.8.so.0
kaffeine benötigt libgstreamer-0.8.so.1
Konfliktlösung:
( ) kaffeine nicht aktualisieren
( ) Diesen Konflikt ignorieren und ein inkonsistentes System riskieren
Konflikt mit libxine1 1.1.0-13.pm.0
Benötigt von:
kaffeine ben�tigt libxine1 >= 1-
Nicht erfüllte Abh�ngigkeiten:
libxine1 benötigt ImageMagick
libxine1 benötigt libMagick.so.6
libxine1 benötigt libWand.so.6
Konfliktlösung:
( ) Entsprechendes Paket löschen
kaffeine löschen
( ) Diesen Konflikt ignorieren und ein inkonsistentes System riskieren
libgstinterfaces-0.8.so.0 nicht verfübar
Ben�tigt von:
kaffeine ben�tigt libgstinterfaces-0.8.so.0
Konfliktl�sung:
( ) Entsprechendes Paket löschen
kaffeine löschen
( ) Diesen Konflikt ignorieren und ein inkonsistentes System riskieren
libgstreamer-0.8.so.1 nicht verfügbar
Benötigt von:
kaffeine benötigt libgstreamer-0.8.so.1
Konfliktlösung:
( ) Entsprechendes Paket löschen
kaffeine l�schen
( ) Diesen Konflikt ignorieren und ein inkonsistentes System riskieren
libMagick.so.6 nicht verfügbar
Benötigt von:
libxine1 benötigt libMagick.so.6
Konfliktlösung:
( ) Diesen Konflikt ignorieren und ein inkonsistentes System riskieren
libWand.so.6 nicht verfügbar
Benötigt von:
libxine1 benötigt libWand.so.6
Konfliktlösung:
( ) Diesen Konflikt ignorieren und ein inkonsistentes System riskieren
#### YaST2 conflicts list END ###

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 22. Mär 2006, 23:16

Das sind alles Pakete aus gnome oder basic.

Keine Ahnung, warum die nicht von yast nachinstalliert werden. Hast du die DVD auch aktiviert?

Ansonsten. Schau dir apt an. Das macht das auch alles. (Und mehr)
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 22. Mär 2006, 23:49

Hierzu braucht man kein apt, sondern einfach eine korrekte PackMan-Quelle und eine korrekte, komplette Basis-Quelle. Die CD ist nicht komplett.

Also nochmal. Diese beiden Quellen hier:

Servername: packman.iu-bremen.de
Verzeichnis: suse/10.0

Servername: ftp.gwdg.de
Verzeichnis: pub/opensuse/distribution/SL-10.0-OSS/inst-source

apt mag ja ganz nett sein, allerdings kann man damit auch mehr falsch machen als mit YaST. Die Empfehlung des gnome-apt-Repositories wegen der fehlenden GStreamer-Bibliothek ist zum Beispiel ganz, ganz schlecht aus zwei einfachen Gründen:

- funktionierende GStreamer-Pakete mit Support gibt es nicht in "gnome", sondern in "base"

- die Pakete in "gnome" sehen zwar so aus, als wären sie neuer und damit besser, sind sie aber nicht - im Gegenteil, sie funktionieren nicht, sind defekt und ohne Support und werden definitiv frühestens nach dem Release von SuSE 10.1 bzw. SLES 10 repariert, vielleicht auch nie

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8746
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 23. Mär 2006, 09:22

@marjoa

trage dir doch mal die Install-Quelle von packman aus diesem HowTo ein:
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=27988
Packman als Installationsquelle eintragen:

Hinzufügen - HTTP

Protokoll: HTTP
Servername: packman.iu-bremen.de
Verzeichnis auf dem Server: /suse/9.2
Authentifikation: Anonymous
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

gerold123
Newbie
Newbie
Beiträge: 31
Registriert: 22. Feb 2006, 15:50

Beitrag von gerold123 » 23. Mär 2006, 13:16

Hallo !

traffic bringt es auf den Punkt !
Die Wahl der richtigen (ftp)Install.quellen in YAST ist entscheidend.
Damit lassen sich Abhängigkeiten am besten lösen.
Hände weg von apt ! jedenfalls am Anfang !!!
Mir ist YOU und YAST auch lieber !

Zum Installieren vom rpm mit YAST :
http://suse-linux-faq.koehntopp.de/q/q- ... ast_i.html

gerold

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast