yast online update - rückgängig machen???

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
rbest
Hacker
Hacker
Beiträge: 560
Registriert: 10. Nov 2004, 14:28
Kontaktdaten:

yast online update - rückgängig machen???

Beitrag von rbest » 18. Mär 2006, 15:12

noch ein Versuch, hoffentlich treffe ich hier jemand, der mir helfen kann.

Vor über einer Woche (ca. 9.3.) habe ich ein Sicherheitsupdate mit you gemacht, seitdem wird meine wlan-Karte nicht mehr richtig erkannt. Zuerst dachte ich, es liegt an der Karte, deswegen hab ich sie umgetauscht - erfolglos. Da ich nun genug Stunden aufgewendet habe, möchte ich gerne das update rückgängig machen. Oder bin ich da auf dem Holzweg, muss ich das ganze OS neu installieren???
Wenn doch alle so wären wie ich --- sein sollte.
Acer Aspire X3990 - (SuSE 13.2, kubuntu 14 und Linux Mint 16)
Roland Best

Werbung:
traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 18. Mär 2006, 15:24

Nein, natürlich nicht.

Welches Paket wurde denn bei diesem Update aktualisiert?

ThinkMark

Beitrag von ThinkMark » 18. Mär 2006, 15:34

Ich mutmaße mal, er hat eines der W-Lan Pakete beim YOU Update gezogen, die man unter installierbare Patches findet? Evtl das falsche?

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 18. Mär 2006, 15:35

rpm -qa --last | less zeigt dir an welche Pakete zuletzt installiert wurden.

dann kannst du gezielt die Pakete wieder ersetzen.

Ist aber KEIN apt-Thema ==> verschoben
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Benutzeravatar
rbest
Hacker
Hacker
Beiträge: 560
Registriert: 10. Nov 2004, 14:28
Kontaktdaten:

Beitrag von rbest » 18. Mär 2006, 16:04

jetzt kam ich grandioserweise auf die Idee, den Linuxant-driver nochmal zu installieren, da kam dann der Hinweis, dass der kernel nicht unterstützt wird. Mir fällt ein, dass in der update-Liste der Kernel mit aufgeführt war. Vermutlich ist es wohl das - so ne sch.......
Wenn doch alle so wären wie ich --- sein sollte.
Acer Aspire X3990 - (SuSE 13.2, kubuntu 14 und Linux Mint 16)
Roland Best

Benutzeravatar
mada
Hacker
Hacker
Beiträge: 570
Registriert: 22. Sep 2004, 20:38
Wohnort: Freiburg i.Brsg.
Kontaktdaten:

Beitrag von mada » 18. Mär 2006, 17:51

rbest hat geschrieben:jetzt kam ich grandioserweise auf die Idee, den Linuxant-driver nochmal zu installieren, da kam dann der Hinweis, dass der kernel nicht unterstützt wird. Mir fällt ein, dass in der update-Liste der Kernel mit aufgeführt war. Vermutlich ist es wohl das - so ne sch.......
*kopfkratz* :roll: WER kam auf die Idee?!?
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=55874
*Evidently, one is not going to be able to build a castle of blocks unless the blocks are a good deal smaller than the castle - E. Hecht

Benutzeravatar
rbest
Hacker
Hacker
Beiträge: 560
Registriert: 10. Nov 2004, 14:28
Kontaktdaten:

Beitrag von rbest » 19. Mär 2006, 13:01

mada hat geschrieben:*kopfkratz* :roll: WER kam auf die Idee?!?
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=55874
warst du das? Möglich - war gestern etwas durch den Wind.
Auf jeden Fall danke für deine Mühe.
Wenn doch alle so wären wie ich --- sein sollte.
Acer Aspire X3990 - (SuSE 13.2, kubuntu 14 und Linux Mint 16)
Roland Best

Benutzeravatar
mada
Hacker
Hacker
Beiträge: 570
Registriert: 22. Sep 2004, 20:38
Wohnort: Freiburg i.Brsg.
Kontaktdaten:

Beitrag von mada » 19. Mär 2006, 13:54

ja passt schon, musst ja aber beim nächsten mal nicht gleich 20 Threads für die gleiche Frage aufmachen :)
*Evidently, one is not going to be able to build a castle of blocks unless the blocks are a good deal smaller than the castle - E. Hecht

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste