GCC Installation für Dummies

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Impulsleistung
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 17. Mär 2006, 14:42
Kontaktdaten:

GCC Installation für Dummies

Beitrag von Impulsleistung » 17. Mär 2006, 15:03

Ich habe mir den "GCC 4.1.0 (released 2006-02-28)" von "http://gcc.gnu.org/" runtergeladen und in /home/<meinuser>/programme/gcc entpackt.

Da sind jetzt ganz schön viele Dateien und SubDir´s drin.

Leider konnte mein Linux aber später bei der Installation von EMACS:
--------
/programme/emacs/$ ./configure
--------
keine gcc Bibs finden.

Wie installiere ich den GCC richtig. Unter den einschlägigen Seiten bei "http://gcc.gnu.org/" habe ich ja schon nachgesehen. Das ist aber mehr verwirrend als hilfreich.

Werbung:
Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16591
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von whois » 17. Mär 2006, 15:06

Warum hast du dir die runtergeladen ?

Die sind bei allen Distributionen schon vorhanden und müssen nur installiert werden.

Impulsleistung
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 17. Mär 2006, 14:42
Kontaktdaten:

Beitrag von Impulsleistung » 17. Mär 2006, 15:09

whois hat geschrieben:Warum hast du dir die runtergeladen ?

Die sind bei allen Distributionen schon vorhanden und müssen nur installiert werden.

Wie geht das?

Benutzeravatar
nem
Newbie
Newbie
Beiträge: 36
Registriert: 13. Feb 2006, 13:45

Beitrag von nem » 17. Mär 2006, 15:11

Yast

Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16591
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von whois » 17. Mär 2006, 15:12

Auf Yast-->Softwareinstalltion -> suchen -->gcc oder c++ --> Eingeben,Bestätigen,Fertig.

Impulsleistung
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 17. Mär 2006, 14:42
Kontaktdaten:

yast ausgeführt... !

Beitrag von Impulsleistung » 17. Mär 2006, 15:18

die Pakete:
- cpp
- libgcc

sind lt. YAST installiert.
Bei der Überprüfung auf der Konsole sind diese aber wiederrum nicht erreichbar. Daher habe ich mir das gcc Paket ja nochmal runtergeladen...

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Re: yast ausgeführt... !

Beitrag von traffic » 17. Mär 2006, 15:28

Impulsleistung hat geschrieben:die Pakete:
- cpp
- libgcc

sind lt. YAST installiert.
Bei der Überprüfung auf der Konsole sind diese aber wiederrum nicht erreichbar.
Kein Wunder, denn das sind ja auch die falschen Pakete.

Nochmal zum Mitschreiben: Die Pakete, die Du mit YaST installieren wirst, heißen

gcc
gcc-c++

und nicht anders.

PS: Den GCC von gnu.org herunterzuladen und kompilieren zu wollen, ist wirklich eine Meisterleistung. Denn weißt Du, was man braucht, um den zu kompilieren? Tadaa: Einen GCC!

Impulsleistung
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 17. Mär 2006, 14:42
Kontaktdaten:

Beitrag von Impulsleistung » 17. Mär 2006, 15:52

Vielen Dank für die Antwort.

Diese Pakete sind im YAST nicht verfügbar.
Der Suchnodus gibt nur die zwei obigen aus, nämlich:
- cpp
- libgcc

Wie kann ich weiter vorgehen?

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8736
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 17. Mär 2006, 15:53

Eine Installationsquelle aus dem Internet hinzufügen:
[HOWTO] Alternative Installationsquellen im YaST2
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=27988
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Griffin
Guru
Guru
Beiträge: 3235
Registriert: 10. Mai 2005, 14:11
Kontaktdaten:

Beitrag von Griffin » 17. Mär 2006, 15:58

Tja, wenn du nicht so ein Geheimnis aus deiner Suse-Version machen würdest, könnte dir auch jemand einen Downloadlink geben.
Input = Output!

Aber ja, ich weiß, die Distribution, deren Version und eventuelle Fehlermeldungen sind stets streng geheim und dürfen nicht öffentlich genannt werden.

Downloadlink für Suse 10.0 32bit:
ftp://ftp4.gwdg.de/linux/suse/apt/SuSE/ ... RPMS.base/
"Komm zur dunklen Seite, Luke. Hier gibt es Milch und Kekse!" - Darth Vader

Yoda: "Dunkel die andere Seite ist, Obi Wan"-"Sei still und iss endlich deinen Toast"

Impulsleistung
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 17. Mär 2006, 14:42
Kontaktdaten:

Beitrag von Impulsleistung » 17. Mär 2006, 16:03

Griffin hat geschrieben:Tja, wenn du nicht so ein Geheimnis aus deiner Suse-Version machen würdest, könnte dir auch jemand einen Downloadlink geben.
Input = Output!

Aber ja, ich weiß, die Distribution, deren Version und eventuelle Fehlermeldungen sind stets streng geheim und dürfen nicht öffentlich genannt werden.

Downloadlink für Suse 10.0 32bit:
ftp://ftp4.gwdg.de/linux/suse/apt/SuSE/ ... RPMS.base/
Ohh. sorry. Ich habe die 9.1 Version. Das Install Package habe ich gerade überprüft. Sämtliche Compiler sind installiert. Konflikte gibt es keine. Der GCC taucht aber nirgendwo auf.

Was kann ich da tun?

Impulsleistung
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 17. Mär 2006, 14:42
Kontaktdaten:

Sind das die Packages

Beitrag von Impulsleistung » 17. Mär 2006, 16:06

Ich habe da was gefunden:
02/16/2005 12:00 74 gcc-c++-3.3.3-41.i586.rpm
02/16/2005 12:00 74 gcc-g77-3.3.3-41.i586.rpm
02/16/2005 12:00 75 gcc-info-3.3.3-41.i586.rpm
02/16/2005 12:00 75 gcc-java-3.3.3-41.i586.rpm
02/16/2005 12:00 77 gcc-locale-3.3.3-41.i586.rpm
02/16/2005 12:00 75 gcc-objc-3.3.3-41.i586.rpm

sind das die Packages????

Griffin
Guru
Guru
Beiträge: 3235
Registriert: 10. Mai 2005, 14:11
Kontaktdaten:

Beitrag von Griffin » 17. Mär 2006, 16:15

Suse 9.1:
http://ftp.suse.com/pub/suse/i386/9.1/suse/i586/

Den Suse Server kannst du auch als alternative Installationsquelle in Yast einfügen:
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=27988
Da hatte admine ja bereits zu geraten.
Anschließend kannst du die Pakete über YaST nachinstallieren.
"Komm zur dunklen Seite, Luke. Hier gibt es Milch und Kekse!" - Darth Vader

Yoda: "Dunkel die andere Seite ist, Obi Wan"-"Sei still und iss endlich deinen Toast"

Impulsleistung
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 17. Mär 2006, 14:42
Kontaktdaten:

Beitrag von Impulsleistung » 17. Mär 2006, 16:28

Griffin hat geschrieben:Suse 9.1:
http://ftp.suse.com/pub/suse/i386/9.1/suse/i586/

Den Suse Server kannst du auch als alternative Installationsquelle in Yast einfügen:
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=27988
Da hatte admine ja bereits zu geraten.
Anschließend kannst du die Pakete über YaST nachinstallieren.
... vielen Dank, ich glaub ich habs kapiert. Dann muss ich mich halt irgendwie ans Internet anstöpseln -> es gibt sehr viele Abhängigkeiten zum gcc-c. Hier an der Hochschule geht das ja net.
herzlichen Dank!

Griffin
Guru
Guru
Beiträge: 3235
Registriert: 10. Mai 2005, 14:11
Kontaktdaten:

Beitrag von Griffin » 17. Mär 2006, 16:31

Achte darauf, dass du hier den Pfad anpasst und aus der 9.2 eine 9.1 machst:
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=27988
SuSE FTP Server als Installationsquelle eintragen:

Hinzufügen - FTP

Protokoll: FTP
Servername: ftp.gwdg.de
Verzeichnis auf dem Server: pub/linux/suse/ftp.suse.com/suse/i386/9.1
Authentifikation: Anonymous
Und wenn du schon dabei bist, kannst du ja auch noch den einen oder anderen anderen Server (z.B. Packman) mit in YaST aufnehmen. Da kannst du jede Menge Futter drüber beziehen. :wink:
"Komm zur dunklen Seite, Luke. Hier gibt es Milch und Kekse!" - Darth Vader

Yoda: "Dunkel die andere Seite ist, Obi Wan"-"Sei still und iss endlich deinen Toast"

Benutzeravatar
nbkr
Guru
Guru
Beiträge: 2857
Registriert: 10. Jul 2004, 15:47

Beitrag von nbkr » 17. Mär 2006, 16:36

Ich verschiebs mal ins YaST Forum. Mit programmieren an und für sich hat das nicht viel zu tun.
Kann gar nicht sein, ich bin gefürchtet Wald aus, Wald ein.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste