Suse 10.0 als Live DVD und 64 Bit Version

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
iDexter
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 9. Mär 2006, 22:50
Kontaktdaten:

Suse 10.0 als Live DVD und 64 Bit Version

Beitrag von iDexter » 11. Mär 2006, 12:07

Hallo

Kann mir einer mal nen genauen FTP Link geben oder eine Seite wo man Suse Linux 10.0 als Live DVD und 64 Bit Version herunterladen kann ?

Habe jetzt mal über diesen Link

ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/ftp.su ... 4/10.0/iso

Die SUSE-10.0-LiveDVD.iso heruntergeladen weil man mir sachte das dass x86_64 die 64 Bit version ist. So habe es jetzt gebrannt und booten lassen, aber dann kamm das selbe problem wie immer

You are about to install 32-bit Software on a 64-bit Computer. :cry:

Deshalb wollte ich jetzt von Fachleuten wie euch wissen woher ich ne Live DVD bekomme als DVD mit der richtigen 64 Bit Version :(

Gruß iDexter

Werbung:
Griffin
Guru
Guru
Beiträge: 3235
Registriert: 10. Mai 2005, 14:11
Kontaktdaten:

Beitrag von Griffin » 11. Mär 2006, 12:10

Gibt es überhaupt eine 64bit LIVE? M.E. gibt es die Live nur als 32bit.

Wenn du installieren willst, bist du hier richtig:
ftp://ftp4.gwdg.de/linux/suse/ftp.suse. ... /10.0/iso/
=> SUSE-10.0-EvalDVD-x86_64-GM.iso

Aber Live ... ?
"Komm zur dunklen Seite, Luke. Hier gibt es Milch und Kekse!" - Darth Vader

Yoda: "Dunkel die andere Seite ist, Obi Wan"-"Sei still und iss endlich deinen Toast"

iDexter
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 9. Mär 2006, 22:50
Kontaktdaten:

64 bit

Beitrag von iDexter » 11. Mär 2006, 13:18

Hei danke erst mal für die Antwort !

Ist das dena uch die 64 Bit Version ? Muss nicht unbedingt die Live sein aber ist es die 64 Bit Version, damit ich es überhaupt am laufen bekomme ?

SUSE-10.0-EvalDVD-x86_64-GM.iso

Diese Version wollte ich von der Seite laden die du mir gegebne hast !

Das ist der 4 Link von unten !


Gruß iDexter

Griffin
Guru
Guru
Beiträge: 3235
Registriert: 10. Mai 2005, 14:11
Kontaktdaten:

Beitrag von Griffin » 11. Mär 2006, 13:28

Jo, 4. von unten aus meinem Link.

Bei der genannten Version (SUSE-10.0-EvalDVD-x86_64-GM.iso) handelt es sich um Suse Linux 10.0 in der GM-Version (vollständiger als OSS) in der 64-bit-Variante, welche zur Installation gedacht ist.
=> Keine Live also!
=> Installation!

An sich würde ich aber eher zur 32-bit-Variante greifen, da es für diese mehr Software gibt. Das Paket w32codec-all (Windows Codec dlls für diverse Multimediaformate) gibt es z.B. nur für 32bit.

Das 32-bit-ISO-Image wäre übrigens dieses hier:
SUSE-10.0-EvalDVD-i386-GM.iso

Damit du zukünftig selber unterscheiden kannst, achte genau auf die Bezeichnungen:
x86_64 = 64bit
i386 = 32bit
"Komm zur dunklen Seite, Luke. Hier gibt es Milch und Kekse!" - Darth Vader

Yoda: "Dunkel die andere Seite ist, Obi Wan"-"Sei still und iss endlich deinen Toast"

iDexter
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 9. Mär 2006, 22:50
Kontaktdaten:

x86_64

Beitrag von iDexter » 11. Mär 2006, 13:42

ich habe ja da auch immer drauf geachtet aber wenn mein Rechner von der CD gebootet hat, kamm auch bei der 64 Bit Cd Version der Hinweis

Cool Computer:

You are about to install 32-bit Software on a 64-bit computer !

Was soll ich da machen, man hat mir gesagt das die x86_64 eine 64-bit Version ist aber der Rechner bleibt bei dem Hinweiß stecken !! Ich kann meine ganzen 102 Tasten an der Tastatur drücken, da passiert nichts auch nicht linke oder rechte maustast nichts passiert auch halt nicht Enter Taste oder so :cry:

Ich probier es noch mal mit der DVD Version die ist 3,5 Gigabyte groß und dann aml schauen. Ich habe ja einen Pentium 4 / Modell 650 / mit 3,4 GHz und 64 Bit halt das neue EMT 64 !! Was soll ich da noch machen

iDexter
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 9. Mär 2006, 22:50
Kontaktdaten:

Nächste Problem !!

Beitrag von iDexter » 11. Mär 2006, 15:42

Hallo

Habe jetzt die Suse Linux 10.0 DVD Version als 64-Bit heruntergeladen .

Folgendes Problem tritt jetzt auf, der Ladet Suse und dann bleibt er am Anfang direkt stecken, dort ist auch ein Fenster da steht folgendes !

Boot from Hard Disk
Installation
Installation ACPI-Disabled
Installation Safe Settings
Rescue System
Memory Test

Das steht dort aber ich kann noch nicht mal mit dem Pfeil nach unten gehen geschweige was aussuchen da er stecken bleibt irgendwie. Im Hintergrund sehe ich so ein Iglo unten links und oben ist So ein Pinguin mit ner Weihnachtsmann Mütze :wink:

Wie gesagt bis zu diesem Menü komme ich das wars dann auch.

Helft mir mal weiter !!

Benutzeravatar
Geier0815
Administrator
Administrator
Beiträge: 4198
Registriert: 14. Jun 2004, 09:12

Beitrag von Geier0815 » 11. Mär 2006, 15:47

Moin iDexter,

hast Du meinen Rat befolgt und es mal mit Kanotix versucht um zu sehen ob es dabei auch zu Problemen kommt und wenn ja wodurch sie ausgelöst werden.
Tastatur und Maus sind wie angeschlossen? Ungewöhnliche Hardware wie SCSI DVD-Laufwerk oder ähnliche Späße von denen wir wissen sollten?
Wenn Windows die Lösung ist...
kann ich dann bitte das Problem zurück haben?

iDexter
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 9. Mär 2006, 22:50
Kontaktdaten:

Kanotix

Beitrag von iDexter » 11. Mär 2006, 16:43

Hi ich weiß zwar immer noch nicht was ich damit machen soll aber, bin es jetzt mal am herunterladen !

http://debian.tu-bs.de/project/kanotix/preview/

Den ersten link habe ich genommen! ist 662 MB groß ! Was soll ich dann damit machen ? Muss ich das auch Booten ? Und was soll ich dann deiner Meinung nach machen ? Soll ich mal einige USB Stecker von meinem Rechner vielleicht abmachen ? Sowie Drucker, Scanner, oder meinen Bluetooth Adapter ?

Danke erst mal für die Hilfe

Gruß iDexter

Benutzeravatar
Geier0815
Administrator
Administrator
Beiträge: 4198
Registriert: 14. Jun 2004, 09:12

Beitrag von Geier0815 » 11. Mär 2006, 17:22

Moin iDexter,

das ist eine Live-CD die Du als Iso brennen mußt. Danach einfach von dieser CD booten. Ich hab dir diese CD empfohlen da Kanotix derzeit die beste Hardwareerkennung aller Linux-Distributionen hat. Wenn Du damit booten kannst, werden wir sicherlich durch dieses System rausfinden was die Schwierigkeiten mit den SuSEs verursacht. Wenn das System stecken bleibt, schreib bitte sehr genau wo es hängen bleibt!
Wenn Windows die Lösung ist...
kann ich dann bitte das Problem zurück haben?

iDexter
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 9. Mär 2006, 22:50
Kontaktdaten:

Kanotix

Beitrag von iDexter » 11. Mär 2006, 17:51

Hei was soll ich den jetzt machen mit dem Programm ?

Das ist ja so wie Knoppix :roll: Hab das jetzt die Rar datei mit Nero gebrannt, also habe die Image datei auf die Cd gebrannt. Dann habe ich es booten lassen hat was gedauert, hat mir beim Booten den Rechner gezeigt also hat den Pentium 4 erkannt mit 2048 chache und 3,4 GHz

Dann hat es weiter geladen und das wars jetzt bin ich drauf, das ist doch ein ganz normales Betriebssystem finde ich. Am Desktop steht auch Kanotix 32 also darunter 32 Bit Edition :roll: und unten links in der Ecke steht das K-Menü dort steht dann Programme, Aufgaben und Arbeitsfläche und Sitzungen, wennich da drauf klicke sehe ich die Programme, also spiele, System internet un un und

Also was soll ich jetzt machen ? Ich schreibe eigentlich jetzt über firefox diesen ganzen Text also über den Browser. Und so läuft alles perfekt

iDexter
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 9. Mär 2006, 22:50
Kontaktdaten:

linux

Beitrag von iDexter » 12. Mär 2006, 14:20

Ja und jetzt wie funktioniert kanotix oder wie des heißt ?

Benutzeravatar
Geier0815
Administrator
Administrator
Beiträge: 4198
Registriert: 14. Jun 2004, 09:12

Beitrag von Geier0815 » 12. Mär 2006, 14:45

Moin iDexter,

eigentlich hatte ich gehofft das Kanotix auch stecken bleiben würde und wir damit einen Hinweis auf das Verhalten von SuSE bekommen würden.

Kanotix ist eine Distribution wie SuSE auch nur eben kleiner und erstmal als Live-CD gedacht. Wenn Du mit dem System klar kommst und auch deine Hardware vollständig unterstützt wird, könntest Du dir überlegen ob Du es evtl. auf Festplatte installierst. Nach der Installation hast Du dann ein Debian Sid mit erweiterten Skripten und kannst vollständig auf die Quellen und Software für Debian zugreifen. Derzeit dürften das so ca. 16.000 Pakete sein. Zur Festplatteninstallation gibt es neben dem K-Menü noch ein Kanotix-Menü, da solltest Du den Installer drunter finden.

Aber da ich vermute das Du lieber ein SuSE zum Laufen kriegen würdest, machen wir uns in der Richtung wieder Gedanken.
Schau bitte mal nach was Du an Bootoptionen bei der SuSE verwenden kannst und teste die bitte mal durch. Die Frage nach ungewöhnlicher Hardware hast Du noch nicht beantwortet: S-ATA oder P-ATA Festplatten drin? Irgendwelche zusätzlichen Kontrollerkarten?
Wenn Windows die Lösung ist...
kann ich dann bitte das Problem zurück haben?

iDexter
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 9. Mär 2006, 22:50
Kontaktdaten:

Bioot Problem

Beitrag von iDexter » 12. Mär 2006, 16:07

Also ich habe ne IDE Festplatte über nen S-ATA Adapter angeschlossen

habe wie gesagt noch nen USB Bluetooth adapter im Usb steckplatz drinne den Scanner und drucker halt. Habe dann noch nen 7.1 Anschluss auf meinem Mainboard drauf als PCi Steckkarte dann habe ich noch so einen Stecker mit 2 Firewire Steckplätzen und 2 x USB 2.0 anschlüssen. Das wars eigentlich. Ich mach mal den Drucker und Scanner ab und dann mal gucken !

iDexter
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 9. Mär 2006, 22:50
Kontaktdaten:

Suse Linux 10.0

Beitrag von iDexter » 12. Mär 2006, 16:26

So habe Suse Linux 10.0 noch mal ausprobiert

Habe CD rein getan gebootet bis dann das Titelbild kam, dann ist da das Chameleon darum sind diese Punkte, die von 20 bis null im Uhrzeigersinn rum gehen, daneben stehen dann sachen wie: Boot from Hard Disk, Installation, Rescue System und noch andere Sachen, so wenn ich nichts mache und der bei Null angekommen ist und fertig geladen hat, dann kommt auf einmal wieder das Windows Bild und der Lade Balken und dann bin ich wieder bei Windows -_-

So Wenn Suse am Lden ist im Titel bild, also im uhrzeigersinn einmal rum geht und wie gesagt daneben Boot fromm Hard Disk steht und Makiert ist, heißt das ja das er von der Festplatte ladet, So wenn ich aber nur eine wirklich nur eine einzige taste drücke normaler weiße die Pfeil runter taste um was anderes auszuwählen, bleibt Suse sofort aber auch Wirklich SOFORT hängen und bleibt dann hängen die Zahl geht auch nicht mehr weiter und der ladekreis bleibt auch stehen. ich kann auch irgend eine andere taste drücken das Programm hängt Sofort :cry:

Tja das habe ich so 4 oder 5 mal versucht , ging aber nichts, Windows zeigte nachher auch wieder Fehler an

etilli33
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 8. Jun 2005, 18:04

Beitrag von etilli33 » 12. Mär 2006, 21:25

Die Punkte, die bis 20 zählen (oder rückwärts), sind nur ein timeout, zeigen also keinen Ladevorgang an: wenn du von der CD booten willst, musst du mit der Pfeiltaste runtergehen, zu dem Eintrag der dir passend erscheint (live, oder eben installieren) und dann ENTER drücken, erst dann wird Suse geladen! Bis dahin läuft das bootprogramm ganz zuverlässig, es bleibt nicht hängen, nur der timeout geht weg.
Also, mit Enter bestätigen, dann funktioniert es auch.

Benutzeravatar
Geier0815
Administrator
Administrator
Beiträge: 4198
Registriert: 14. Jun 2004, 09:12

Beitrag von Geier0815 » 12. Mär 2006, 21:51

Moin iDexter,

auch wenn es dir jetzt nichts bringt: Auf Seite 80 des Linux-Magazins 04/06 berichtet der Author über exakt die gleichen Schwierigkeiten bei der Installation auf einem Acer Travelmate 8102. Als einziger Workaround ist dabei rausgekommen die Festplatte in einen anderen Rechner zu bauen und dort eine rudimentäre Installation vorzunehmen.

Schau doch mal in der Supportdatenbank von SuSE bzw. Novell nach ob dort schon bekannt ist was diesen Fehler auslöst bzw. ob dort schon eine Lösung bekannt ist.

Sorry das ich keine bessere Antwort für dich habe.
Wenn Windows die Lösung ist...
kann ich dann bitte das Problem zurück haben?

iDexter
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 9. Mär 2006, 22:50
Kontaktdaten:

Probleme

Beitrag von iDexter » 12. Mär 2006, 22:07

Macht doch nichts bin immer froh über eure Antworten, ich werde mal morgen gucken was ich machen kann

iDexter
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 9. Mär 2006, 22:50
Kontaktdaten:

Boot problem !

Beitrag von iDexter » 13. Mär 2006, 18:57

etilli33 hat geschrieben:Die Punkte, die bis 20 zählen (oder rückwärts), sind nur ein timeout, zeigen also keinen Ladevorgang an: wenn du von der CD booten willst, musst du mit der Pfeiltaste runtergehen, zu dem Eintrag der dir passend erscheint (live, oder eben installieren) und dann ENTER drücken, erst dann wird Suse geladen! Bis dahin läuft das bootprogramm ganz zuverlässig, es bleibt nicht hängen, nur der timeout geht weg.
Also, mit Enter bestätigen, dann funktioniert es auch.

Sorry aber da funktioniert doch nichts wie ich es schon gesagt hatte egal welche taste ich drücke bleibt der pc stecken !

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste