Problem mit Benutzern. und nicht ausreichender Berechtigung

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
psyxl
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 10. Mär 2006, 19:08

Problem mit Benutzern. und nicht ausreichender Berechtigung

Beitrag von psyxl » 10. Mär 2006, 20:45

Wusste nicht, in welchem Thread es rein passt. Hoffe hier ist es ok.

Bin absoluter Linux-Neuling (Linux läuft seit ca. 1 Stunde)

Wollte nach der ersten Orientierung meine Inetverbindung einrichten (habe WLAN). Dazu bin ich in die Netzwerkkonfiguration gegangen. Da meckert er, dass ich nicht genügend Rechte hätte.["su" konnte nicht ausgeführt werden. Stellen Sie sicher, dass Siedie Berechtigung haben, diesen Befehl auszuführen.] Dabei habe ich das Passwort vom root-Nutzer eingegeben. Also habe ich mich abgemeldet und als "root" angemeldet. Aber auch hier, meckert er, dass ich nicht genug Rechte hätte. (das ist das 1. Problem)

Danach wollte ich erstmal mit meinen normalen Benutzer weiterarbeiten. Dazu habe ich den root abgemeldet und den Benutzernamen meines "normalen" Nutzer eingegeben. Hier sagt er, dass mein Passwort falsch sei!? Habe bisher nur für den root ein Passwort festgelegt. Wenn ich mich aber zu meinem Nutzer anmelden will, meckert er,wenn ich das Passwort des roots eingebe und auch,wenn ich versuche das Feld leer zu lassen.Wenn ich das System ganz normal neu boote, meldet er mich an,ohne nach einem Passwort zu fragen.

Werbung:
Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8723
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Problem mit Benutzern. und nicht ausreichender Berechtig

Beitrag von admine » 10. Mär 2006, 21:13

psyxl hat geschrieben: Wollte nach der ersten Orientierung meine Inetverbindung einrichten (habe WLAN). Dazu bin ich in die Netzwerkkonfiguration gegangen. Da meckert er, dass ich nicht genügend Rechte hätte.["su" konnte nicht ausgeführt werden. Stellen Sie sicher, dass Siedie Berechtigung haben, diesen Befehl auszuführen.] Dabei habe ich das Passwort vom root-Nutzer eingegeben. Also habe ich mich abgemeldet und als "root" angemeldet. Aber auch hier, meckert er, dass ich nicht genug Rechte hätte. (das ist das 1. Problem)
Und du bist sicher, dass dein root-Passwort stimmt ?
Bzw. wie und wo genau hast dudich als root angemeldet ?
psyxl hat geschrieben: Danach wollte ich erstmal mit meinen normalen Benutzer weiterarbeiten. Dazu habe ich den root abgemeldet und den Benutzernamen meines "normalen" Nutzer eingegeben. Hier sagt er, dass mein Passwort falsch sei!? Habe bisher nur für den root ein Passwort festgelegt. Wenn ich mich aber zu meinem Nutzer anmelden will, meckert er,wenn ich das Passwort des roots eingebe und auch,wenn ich versuche das Feld leer zu lassen.Wenn ich das System ganz normal neu boote, meldet er mich an,ohne nach einem Passwort zu fragen.
Dann lass bei der User-Anmeldung das Passwort leer, wenn du keins vergeben hast ;)
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

psyxl
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 10. Mär 2006, 19:08

Beitrag von psyxl » 11. Mär 2006, 11:19

ich bin mir sehr sicher,da ich mich ja als root anmelden kann.
wenn ich nachdem das system hochgefahren ist mich wieder abmelde und mich als root anmelde, akzeptiert er das passwort.

wenn ich als root dann angemeldet bin,meckert er, dass ich keine ausreichende berechtigung hätte.

wenn ich mich abmelde und als normalen benutzer wieder anmelden will, funktioniert es nicht, dass ich gar kein passwort eingebe. er will ein passwort haben und das einzige, dass ich vergeben habe (das root passwort), das akzeptiert er nicht

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8723
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 11. Mär 2006, 11:24

Dann würde ich als erstes dem User ein Passwort geben:

Code: Alles auswählen

passwd <deinUser>
als root in einer Shell eingeben und danach ein Passwort bestimmen.
wenn ich als root dann angemeldet bin,meckert er, dass ich keine ausreichende berechtigung hätte.
Wobei das schon seltsam ist.
:roll:
Evt. auch für root das Passwort noch einmal ändern mit "passwd"
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

psyxl
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 10. Mär 2006, 19:08

Beitrag von psyxl » 11. Mär 2006, 12:39

Nachdem ich im Terminal das Passwort für meinen Benutzer vergeben haben,hat auch die Anmeldung geklappt. Danke!

Aber auch nach einer Änderung des Passwortes für mein root-User bekomme ich,wenn ich in Anwendungen - System - Konfiguration - Netzwerk öffnen will die Meldung:

"su" konnte nicht ausgeführt werden

Stellen Sie sicher, dass Sie die Berechtigung haben, diesen Befehl auszuführen.

Das kann ich nur mit Schließen bestätigen.

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8723
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 11. Mär 2006, 13:07

psyxl hat geschrieben: Aber auch nach einer Änderung des Passwortes für mein root-User bekomme ich,wenn ich in Anwendungen - System - Konfiguration - Netzwerk öffnen will die Meldung:
"su" konnte nicht ausgeführt werden
Stellen Sie sicher, dass Sie die Berechtigung haben, diesen Befehl auszuführen.
Und wie ist es, wenn du "kdesu" benutzt ?
Also Alt+F2 - kdesu konqueror als Beispiel.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

psyxl
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 10. Mär 2006, 19:08

Beitrag von psyxl » 11. Mär 2006, 14:02

Über ALT+F2 kann ich Konquerer starten. Den Zusatz kdesu habe ich nicht gefunden. So wie es aussieht könnte ich mein Netzwerk hier einstellen. Klappt nur nicht. Ich denke, dass mein USB-Stick der mit dem Router kommuniziert noch nicht funktioniert/erkannt wird. Werde mich erstmal darum bemühen bzw. gucken wie das funktioniert.

Linux ist am Anfang gerade wenn paar Probleme auftauchen schon sehr gewöhnungsbedürftig, aber so schnell lasse ich mich nicht unter kriegen:-)

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8723
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 11. Mär 2006, 14:27

psyxl hat geschrieben:Den Zusatz kdesu habe ich nicht gefunden.
Das solltest du einfach vor "konqueror" eingeben:
"kdesu konqueror" - startet den Konqueror im Systemverwaltungsmodus => root-PW eingeben.
Sollte eigentlich nur ein Test sein ;)
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

psyxl
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 10. Mär 2006, 19:08

Beitrag von psyxl » 11. Mär 2006, 16:10

Jetzt habe ich es. Hatte zuerst nur kdesu eingegeben.

Da komme ich rein.

Wie gesagt,jetzt kümmer ich um meinen USB-Stick. Falls jemand Quellen hat,wo ich das nachlesen kann, wäre ich sehr dankbar. :-)

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8723
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 11. Mär 2006, 17:01

psyxl hat geschrieben: Wie gesagt,jetzt kümmer ich um meinen USB-Stick. Falls jemand Quellen hat,wo ich das nachlesen kann, wäre ich sehr dankbar. :-)
Schau hier ins USB-Forum ;)
http://www.linux-club.de/viewforum.php?f=61
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

psyxl
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 10. Mär 2006, 19:08

Beitrag von psyxl » 12. Mär 2006, 11:20

Danke. Sowohl für den Link als auch die vorherige Hilfe.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste