[gelöst]Absturz bei gnomeupdate mit synaptic -kein login mög

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
ska
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 3. Mär 2006, 11:04
Wohnort: Wien

[gelöst]Absturz bei gnomeupdate mit synaptic -kein login mög

Beitrag von ska » 3. Mär 2006, 16:51

Hallo zusammen!
Hab Suselinux 10.0 und verwende die Gnomeoberfläche.
Bin aber noch ´n absoluter Linux Anfägner
Jetzt mein Problem!
Als ich gnome mit synaptic auf den neusten Stand bringen wollte, ist mein Rechner beim Herunterladen der Daten in den Sleepmode gegangen und nicht mehr aufgewacht. Der Rechner lief über Nacht. Am nächsten Morgen schaltete ich ihn aus da er nicht mehr reagierte. Nun komme ich nur noch bis zum log in.
Danach bringt er die Fehlermeldung die Session dauerte weniger als 10 sek.
und geht wieder zum Log in. Detail der Fehlermeldung ist:

xlib: connection to ":0.0" refused by server
xlib:invalid MIT-MAGIC-COOKIE-1KEY
xrdb: Can´t open display ':0'
/etc/x11/xin: checking wether an input method schould be started
Input_method is not setor empty (no user selected input method)
Trying to start a default input method for the locale de_DE.UTF-8.....
There is no default input method for the current locale.
xlib: connection to ":0.0" refused by server
xlib:invalid MIT-MAGIC-COOKIE-1KEY
unable to open display
xlib: connection to ":0.0" refused by server
xlib:invalid MIT-MAGIC-COOKIE-1KEY
(gnome-session:6918) gtk-warning*.*:
can not open display

Danke schon mal!
Ska
Zuletzt geändert von ska am 5. Mär 2006, 14:12, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
ThinkMark

Beitrag von ThinkMark » 3. Mär 2006, 17:27

http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=54561
das liest Du bitte mal vorab

2) Synaptic besitzt die Möglichkeit, vor dem update Start nochmal auf die Details zu schauen. Eben dort hätte Dir auffallen können, dass 8 Pakete entfernt werden oder durch neue ersetzt. Eines der Pakete scheint einen Hau zu haben...anders kann man das nicht nennen.

Im Grunde kannst Du erstmal versuchen, Dich an dem oben genannten Thread zu halten, denn Du bekommst ja immer noch eine Konsole auf, wenn Du Terminal abgesichert als Startmethode nimmst beim log-in
Ansonsten bleibt nur der Weg der Neuinstall, doch...wenn Du Gnome dann updaten willst auf die 2.12.2, dann tue dies bitte per APT und beachte die Meldung, dass 28-29 Pakete zurückgehalten werden. Übergehe diese Meldung dann NICHT, sonst hast Du das gleiche Problem.
Solltest Du mit dem o.g. Thread wieder ins System kommen, downgrade Gnome per YAST erstmal wieder auf die DVD Version.

ska
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 3. Mär 2006, 11:04
Wohnort: Wien

Beitrag von ska » 5. Mär 2006, 13:54

Danke Dir!

Hab zwar Linux noch mal neu installiert. Aber beim zweiten mal Updaten hats dann mit dem Löschen der .Xauthority gklappt.

By Ska

ThinkMark

Beitrag von ThinkMark » 5. Mär 2006, 13:56

prima ;-)

setzt Du bitte gelöst in Klammern in deinen Threadtitel. Danke ;-)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste