Brauche Hilfe bei Internetinstallation

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
kaczy
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 19. Feb 2006, 19:27

Brauche Hilfe bei Internetinstallation

Beitrag von kaczy » 19. Feb 2006, 19:40

Hi Leute,

versuche auf meinem PC Suse 10.1 übers Internet zu installieren, bin aber ein vollkommener Linux Neuling und kriege es einfach nicht hin . Habe mir die Internetinstalltionscd heruntergeladen und eingelegt. Drücke dann Installation im Bootloader. Nach einigem Warten erscheint die Meldung, das kein Installtationsquelle gefunden wurde und das manuelle Installation gestartet wird. Nach Auswahl der Sprachen muss ich wohl Installation / System starten drücken.
Danach das gleiche nochmal.
Jetzt Netwerk
So und jetzt? Will über das Internet installieren, welche Angaben soll ich da machen. Was muss ich für den Server eingeben. Welches Verzeichnis. Wenn ihr mir helfen möchtet müsstet ihr mir alles ganz genau schildern, habe wie gesagt nur wenig Erfahrung mit solchen Dingen.
In den folgenden Dialogen werden folgende Eingaben abgefragt:
DHCP: nein (habe feste IPs im LAN)
IP-Addresse eingeben
subnet
gateway
nameserver
Jetzt wirds interessant
IP des Servers
mit Benutzernamen einloggen?
HTTP Proxy verwenden?
Verzeichnis angeben:

Vielen Dank für eure hilfe
mfg
Thomas

Werbung:
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 19. Feb 2006, 19:44

http://de.opensuse.org/Stabile_Version# ... stallation

Spiegelserver findest du hier:
http://de.opensuse.org/Spiegelserver_de ... en_Version

Die IP bekommst du über einen Ping (hier am Beispiel vom Mirror in AC):

Code: Alles auswählen

ping sunsite.informatik.rwth-aachen.de
PING sunsite.informatik.rwth-aachen.de (137.226.34.227) 56(84) bytes of data.
64 bytes from sunsite.informatik.RWTH-Aachen.DE (137.226.34.227): icmp_seq=1 ttl=244 time=17.2 ms
64 bytes from sunsite.informatik.RWTH-Aachen.DE (137.226.34.227): icmp_seq=2 ttl=244 time=17.0 ms
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Irrlicht
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 21. Feb 2006, 17:22

Beitrag von Irrlicht » 21. Feb 2006, 17:41

Hi,
So und jetzt? Will über das Internet installieren, welche Angaben soll ich da machen. Was muss ich für den Server eingeben. Welches Verzeichnis. Wenn ihr mir helfen möchtet müsstet ihr mir alles ganz genau schildern, habe wie gesagt nur wenig Erfahrung mit solchen Dingen.
In den folgenden Dialogen werden folgende Eingaben abgefragt:
DHCP: nein (habe feste IPs im LAN)
IP-Addresse eingeben
subnet
gateway
nameserver
Jetzt wirds interessant
IP des Servers
mit Benutzernamen einloggen?
HTTP Proxy verwenden?
Verzeichnis angeben:
so, und damit habe ich auch Probleme. Ich habe die IP und den Pfad des Spiegelservers, nur was nützt mir das zu dem Zeitpunkt. Zuerst brauche ich doch den Internet Zugang über meinen Provider, d. h. ich muß doch erstmal meinen Zugang konfigurieren. Nachdem die Boot CD gestartet ist, wird meine Netzwerkkarte richtig erkannt. Jetzt müßte nach meiner Logik erstmal der I-net Zugang erstellt werden, also Art des Zugangs (DSL) mit Benutzerkennung, Zugangspasswort und Nameserver meines Providers. Erst wenn dieses erfolgt ist, brauche ich die IP des FTP-Servers und den Pfad.
  • Ablauf der Internetinstallation

    1. Laden sie das Abbild der Boot-CD herunter.
    2. Notieren Sie sich die IP-Adresse und den Pfad zum Installationsverzeichnis ihres nächstgelegenen Spiegelservers.
    3. Brennen Sie das Boot-CD-Abbild.
    4. Starten Sie ihren Computer von der Boot-CD.
    5. Stellen Sie das Installationsprogramm YaST auf die Installationsquelle ein.
    6. Installieren Sie SUSE Linux OSS.
Also Punkt 5 ist mein Problem.

Wie konfiguriere ich jetzt den Zugang zu meinem Provider?
Ich finde keine Möglichkeit die erforderlichen Angaben einzugeben.
Leere Platte im Rechner Bootcd für die I-net Installation im Laufwerk.

gruß Irrlicht

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 21. Feb 2006, 18:14

Ich *glaube* das geht nicht. Suse geht davon aus, das ein Router oder ähnliches den Zugang regelt.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Irrlicht
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 21. Feb 2006, 17:22

Beitrag von Irrlicht » 21. Feb 2006, 19:47

Hi,

danke für die schnelle Antwort. :)

also wenn ich über einen router ins I-net gehen würde bräuchte ich also die Ip des Router und dessen Subnet mask und die Installation erfolgt über NFS?

Irgendwo hab ich noch nen Router rumfliegen.

gruß Irrlicht

Irrlicht
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 21. Feb 2006, 17:22

Beitrag von Irrlicht » 21. Feb 2006, 22:39

Hi,

router angeklemmt und konfiguriert, jetzt klappts. :D

Problem erledigt.

Gruß Irrlicht

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast