Linux Installation hängt sich auf.

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Pl4ymat3
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 18. Feb 2006, 17:10
Wohnort: Nbg
Kontaktdaten:

Linux Installation hängt sich auf.

Beitrag von Pl4ymat3 » 18. Feb 2006, 17:14

Hab mir über nacht die Novell Suse Linux 10.0 gezogen und wollte diese jetzt installieren.
Also umgestellt auf Boot from CD-ROM und rein die DVD ins Laufwerk.
Der Linux Installationsbildschirm erscheint und sobald ich auf Installation gehe Hängt er sich bei Laden des Linux-Kernells auf.

Hatte das schonmal jemannd?

Bin absouluter anfänger. (so als info ;)


Danke schonmal im Vorraus


hAB EIN dfi lANpARTY cf-dr
1024mb rAM 128bit
AMD64 3500+
x1800XT
Fehlende Buchstaben oder falsch geschriebene Wörter sind voll beabsichtigt.

Werbung:
Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8744
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 18. Feb 2006, 18:37

Hast du das ISO nach dem Download geprüft ? (md5sum)
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Pl4ymat3
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 18. Feb 2006, 17:10
Wohnort: Nbg
Kontaktdaten:

Beitrag von Pl4ymat3 » 18. Feb 2006, 18:45

nein wie soll ich das machen??
Hab jetzt linux 9.2 Box da.
Es tritt wieder das selbe Prob auf. Jetzt komme ich schon bis zur Hardware Detection und dann frezze. :(
Habs auch schon mit der Text install probiert. Irgenndwo hängt er sich immer auf.
Fehlende Buchstaben oder falsch geschriebene Wörter sind voll beabsichtigt.

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 18. Feb 2006, 18:46

verwende beim booten mal die Option "acpi=off"
kannst du bei der Installation angeben.
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Pl4ymat3
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 18. Feb 2006, 17:10
Wohnort: Nbg
Kontaktdaten:

Beitrag von Pl4ymat3 » 18. Feb 2006, 20:40

als boot option??
oder noacpi Install starten?

wenn das noacpi Install ist dann haut es auch nicht hin.
Fehlende Buchstaben oder falsch geschriebene Wörter sind voll beabsichtigt.

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8744
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 18. Feb 2006, 20:44

Nach dem Booten von CD am Auswahlbildschirm F2 drücken und die erscheinende Zeile für Bootoptionen acpi=off eintippen ;)
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Pl4ymat3
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 18. Feb 2006, 17:10
Wohnort: Nbg
Kontaktdaten:

Beitrag von Pl4ymat3 » 18. Feb 2006, 20:54

hängt sich immernoch auf :(

muss ich villeicht irgennd eine grundlage für Linux schaffen??
(z.b. Eine Festplatte auf fat32 oder NTFS Formatieren oder so)
Fehlende Buchstaben oder falsch geschriebene Wörter sind voll beabsichtigt.

Benutzeravatar
Linux_Beginner
Member
Member
Beiträge: 110
Registriert: 15. Mai 2005, 12:58
Wohnort: Wittlich

Beitrag von Linux_Beginner » 18. Feb 2006, 21:33

Wie stellst Du das Aufhängen fest ?

Blinken die Num-Lock und die Caps-Lock LED auf der Tastatur ? (Kernelproblem)

Wird der Bildschirm schwarz und Du siehst nichts mehr ?
(Versuch mal mit F4 (Also im Boot-Bild unten steht ja 1024x768 oder so) die Bildschirmauflösung zu wechseln oder den Text-Mode auszuwählen)

Dauert es eine halbe ewigkeit, bis der Rechner anfängt zu installieren ?
(Hatte ich schon mehrmals, da war das DVD-ROM schuld, das die DVD-R bzw. die DVD+RW nicht mochte. Das sieht auch so aus, als ob der Rechner hängt.)

Wenn die Installation schon etwas weiter läuft, versuch mal mit Strg+Alt+F4 den Screen zu wechseln. Wenn da Fehler stehen, die einfach mal posten, vielleicht weiß jemand mehr dazu)

Ist weit hergeholt, könnte aber auch sein: Dein RAM hat eine Macke, oder Dein Rechner, wenn übertaket, hat Probleme mit dem RAM. Linux steht bei der Installation erst einmal mit 64 MB im RAM und läuft aus einer RAM-Disk.

Mehr fällt mir dazu im Moment nun auch nicht ein.

Michael

Ach so: Vorbereiten musst Du nix, das kommt während der Installation.

Pl4ymat3
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 18. Feb 2006, 17:10
Wohnort: Nbg
Kontaktdaten:

Beitrag von Pl4ymat3 » 18. Feb 2006, 22:04

1. Die anzeige wo steht Laden des Kernels bleibt einfach stehen.
2. Hab eine Funk Tastatur und keine LED´s dran.
3. Textmode habe ich auch schon probiert da bleibt er auch hängen.

Der Rechner ist nicht übertaktet im Bios steht alles auf Auto.
Hab eine Boxed 9.2 Version da.

Eben war ich bei der Installation von linux und bin zur Festplatten auswahl gekommen da ich mir aber nicht sicher war wele FP welche war wollte ich nochmal im Windows nachschauen -> Abbruch.

So jetzt fährt nichtmal mehr Windows hoch. Ich kriegs heulen.

Aso Linux installation hängt sich wieder auf :(

Woher weiss ich welche FP welche ist???
Fehlende Buchstaben oder falsch geschriebene Wörter sind voll beabsichtigt.

Benutzeravatar
haveaniceday
Hacker
Hacker
Beiträge: 775
Registriert: 7. Jul 2004, 14:09
Wohnort: Paderborn

Beitrag von haveaniceday » 18. Feb 2006, 22:10

Gehe mal davon aus: die Installation läuft ohne Probleme durch.

Könnte mir vorstellen: ein Kernelmodul macht beim Nachladen Probleme.

- Beim Booten F2
- Als Option "S" , dann "Enter/return" mit angeben.

Poste dann mal das ergebnis von diesem Versuch.
(Irgendwo hatte ich ein Post zu 9.3 (?) wo auf einem Notebook ein nachgeladenes Netzwerkmodul Probleme machte.)
Damit Linux wenigsten lief musste das Modul entfernt werden.

Es könnte hilfreich sein, wenn du jemanden von einem lokalen Linuxclub in der nähe hättest.
Diese Diagnose ( falls notwendig ) könnte umständlich werden.

haveaniceday
The gates in my computer are AND,OR and NOT, not Bill.
Wer lesen kann und dann noch die Suche bedienen kann ist klar im Vorteil 8)

FireFrog
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 19. Feb 2006, 00:48

Beitrag von FireFrog » 19. Feb 2006, 00:51

Sorry wenn ich hier auch poste hab dasd Problem auch, bei der installation (installier mit den 5 CD'S) wenn er mir sagt, dass noch 1:36 min übrig sind bis ich cd2 einlegen muss ist schluss.

Benutzeravatar
haveaniceday
Hacker
Hacker
Beiträge: 775
Registriert: 7. Jul 2004, 14:09
Wohnort: Paderborn

Beitrag von haveaniceday » 19. Feb 2006, 10:53

OOps, mein Posting passt nicht ganz. Dachte das ganze passiert nachdem
die Installation erfolgreich war...

Memory test und Installationsmedien prüfen ist das richtige.
Während der Installation kann man auch mit "<strg>+<alt>+<F10>"
ein paar Kernelmeldungen sehen.
Vielleicht sieht man dort was passiert. Eventuell schon vorher dahin
umschalten. Wenn sich der Rechner aufgehängt hat könnte es
zu spät für umschalten sein.
Zurück geht es dann mit <strg>+<F7>

Haveaniceday
The gates in my computer are AND,OR and NOT, not Bill.
Wer lesen kann und dann noch die Suche bedienen kann ist klar im Vorteil 8)

Benutzeravatar
Dandy4hund
Member
Member
Beiträge: 214
Registriert: 21. Mär 2005, 14:01
Wohnort: /De/Ns/Laatzen
Kontaktdaten:

Beitrag von Dandy4hund » 19. Feb 2006, 11:01

Hast du Testweise mal ne Knoppix oder SUSE Live
(in den Fall besser SUSE Live)
durchlaufen lassen ??

Bootet er da bis zum KDE habe ich keine Ahnung was mit deiem PC los ist, wenn er aber auch stecken bleibt ist wahrscheinlich der Speicher nich in Ordnung !
Gentoo GNU/Linux AMD64, Kernel 2.6.15

Bild

Diese Signatur wurde auf einem 100% binärfreien System erstellt

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste