Programminstallation mit / ohne YAST

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Kules
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 9. Feb 2006, 08:13

Programminstallation mit / ohne YAST

Beitrag von Kules » 9. Feb 2006, 09:54

Guten Tag,

um mein wlan zu aktivieren habe ich auf meinem Rechner (Suse 9.3) ndiswrapper über die Konsole nach folgender Anleitung installiert
http://ndiswrapper.sourceforge.net/medi ... stallation.
dabei wird ndiswrapper mit make distclean und make install eingerichtet.
Nach der Installation lässt sich die wlan karte mit ndiswrapper installieren und mit iwconfig und ifconfig konfigurieren. Jedoch nicht mit YAST.
Nach einem Online Update funktionierte das ndiswrapper modul nicht mehr. Also das ndiswrapper modul noch einmal installiert, dieses mal mit YAST. Danach konnte die wlan karte auch über YAST konfiguriert werden.

Wenn Module über die Konsole installiert werden müssen diese YAST bekannt gemacht werden?
Oder funktioniert eine Installation bei Suse nur mit YAST ?

Werbung:
Keepers
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1061
Registriert: 25. Jun 2004, 17:58
Wohnort: Hessen

Beitrag von Keepers » 9. Feb 2006, 10:36

Eine Installation ist natuerlich auch ohne Yast moeglich.
Gruß Keepers
Only time will tell - but who does listen?

Kules
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 9. Feb 2006, 08:13

Beitrag von Kules » 9. Feb 2006, 11:00

gut, nur wurde das ndiswrapper modul bei meiner installation über die konsole wohl nicht ganz korrekt installiert. Da sich das wlan nur über die Konsole mit iwconfig konfigurieren lies. Nach erneuter installation mit YAST funktionierte auch die konfiguration des wlan mit YAST.
Es funktioniert jetzt ja, ich würde nur gern verstehen warum es mit YAST vorher nicht ging.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast