Inst.Prob. Suse 9.3 A64X2

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
stupidu
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 3. Feb 2006, 22:41

Inst.Prob. Suse 9.3 A64X2

Beitrag von stupidu » 3. Feb 2006, 22:55

Hallo

ich habe mir mal einen neuen Rechner gegönnt, da muss natürlich Linux drauf.
Ich also DVD rein und die Sache installiert. Dann booten von HD und... nichts als ein kleiner grüner Strich am rechten Bildschirmrand.

Das es mit neuere Hardware das eine oder andere Problem geben kann ist mir ja schon klar, aber so extrem?

Vielleicht hat ja jemand ne Idee. Ich würde mir ja auch die Suse10 holen, wenn ich wüsste das es dann funktioniert.... aber wer weiss das schon

Viele Grüsse, stupidu

Scaleo T
A64 X2 3800+ 939
2x 512 MB DDR400
250GB SATAII
nVidia GeForce6600 256MB

Werbung:
Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8744
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 4. Feb 2006, 11:08

Booten in Run-Level 3 => du landest in einer Konsole
und mit sax2 versuchen etwas zu richten.

Oder kommst du mit Strg+Alt+F1 in Konsole ?
Dann kannst das auch von da tun ... aber evt. trotzdem den Run-Level ändern.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

alt-sax
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 6. Feb 2006, 07:48

Beitrag von alt-sax » 6. Feb 2006, 08:20

Hallo, ich habe mit demselben
Problem gekaempft.
(Siehe: http://www.linuxforen.de/forums/showthr ... +2.6.13-15 )
Die Lösung war bei mir am Ende ganz einfach:
Im Verzeichnis /boot/grub in
der Datei menu.lst bei den Kernel-Bootparametern
acpi=off durch acpi=force ersetzt.
Bei Opensuse.com steht auch irgendwo
ein HOWTO fuer ACPI und APIC, wo
die Bedeutung der entsprechenden
Kernelparameter erklärt ist.
MfG
alt-sax

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8744
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 6. Feb 2006, 08:30

alt-sax hat geschrieben: Bei Opensuse.com steht auch irgendwo
ein HOWTO fuer ACPI und APIC, wo
die Bedeutung der entsprechenden
Kernelparameter erklärt ist.
http://portal.suse.com/sdb/de/2002/09/81_acpi.html
;)
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

James28
Newbie
Newbie
Beiträge: 38
Registriert: 12. Mai 2005, 19:17
Wohnort: Hamburg

Beitrag von James28 » 6. Feb 2006, 09:01

Also liegt das an ACPI das das Probloem auftritt denn das hatte ich ja sonst nicht das es net geht

Gruß James28

stupidu
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 3. Feb 2006, 22:41

Installation

Beitrag von stupidu » 11. Feb 2006, 17:07

Hi

ich habe in der Zwischenzeit die Suse 10 installiert. Das System läuft - stabil wie gewohnt.
War ziemlich erstaunt, dass es überhaupt keine Probleme bei der Hardware gab - die ist ja ziemlich neu.

Danke für die Tips
Heiko

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast