RemoteInstallation: ssh Connection refused

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
tops
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 18. Jan 2006, 13:21

RemoteInstallation: ssh Connection refused

Beitrag von tops » 18. Jan 2006, 13:34

Hi Leute,

ich möchte gerne auf nem Server, auf dem z.Z. SuSE 9.3 läuft, per remote ein 10.0 aufspielen (neuinstallation, nicht Upgrade). Habe mich an diese Anleitungen gehalten:
http://www.opensuse.org/Network_Install
http://wiki.hetzner.de/index.php/Suse_U ... Remote_aus
und noch ein paar.

Also es geht um einen AMD Opteron 144 Serverprozessor mit 64 Bit, entsprechend habe ich linux64 und initrt64 verwendet. Danach bootete das System auch soweit, dass ich es anpingen konnte - aber per ssh kam ich nicht drauf:
ssh: connect to host myserver.xy port 22: Connection refused

Habe es alternativ mit vnc probiert, das gleiche :(
Die Firewall des jetzt laufenden Systems hab ich vorsichtshalber deaktiviert, aber das sollte ja nichts ausmachen.

ftp-Installationspfad hab ich den genommen:
ftp://ftp.gwdg.de/pub/opensuse/distribu ... nst-source
Nameserver und Gateway sind angegeben, den Pfad hatte ich von zu hause getestet, der klappt. Hatte auch den FQN durch die IP ersetzt.
Hat alles nichts gebracht :(

Hat jemand eine Idee woran es scheitert?
Wie kann ich weiter suchen?
Ich komme eben an den server nicht dran um die Installation "vor Ort" zu starten.

Danke schon mal
Tops

Werbung:
tops
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 18. Jan 2006, 13:21

Ich habs !!!

Beitrag von tops » 18. Jan 2006, 18:03

Hi Leute,

ich glaub jetzt hab ich es, ich kann jetzt zumindest connecten und yast starten :D
Also ich denke es waren zwei Dinge:
- nach dem Handbuch müssen die ssh bzw. vnc parameter NACH dem install Parameter kommen, in der Netzwerkinstallation steht das aber falsch rum drin
- Ich hatte zwar lange gewartet, aber nicht lange genug, dauert locker ne halbe Stunde. Bin ich nur drauf gekommen, weil ich nen eigenen Installationsserver aufgesetzt habe und die Logfiles beobachten konnte. Tja und da wurde noch fleißig gesaugt, als ich schon aufgegeben hätte.

Gruß
Tops

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste