kein booten von IDE-Platte an SATA-Adapter

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
mahdia
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 15. Jan 2006, 13:25

kein booten von IDE-Platte an SATA-Adapter

Beitrag von mahdia » 15. Jan 2006, 13:35

Hallo zusammen !

Nach einigen Tagen des Herumprobierens bin ich jetzt mit meinem Latein am Ende:

Ich hab in meinem PC zwei IDE-Platten, eine (/dev/hdd) direkt am IDE-Port des Mainboards angeschlossen (zusammen mit dem DVD-Brenner), die zweite (/dev/hda) mangels zweitem IDE-Steckplatz an einem SATA-Anschluss über einen SATA-IDE-Adapter. Die Hardware funktioniert einwandfrei, was ein seit Monaten laufendes Windows XP auf /dev/hdd5 beweist.

Jeder Versuch, SUSE Linux 10.0 zum Laufen zu bringen, scheiterte jedoch beim ersten Boot (nach Install-CD 1) an einem Wust von Fehlermeldungen, sinngemäß: kann dev/sda... nicht finden. Am Ende kommt "/sbin/sh" und lande ich irgendwo auf einer Konsole, die kein Kommando akzeptiert.

Vielleicht sollte ich noch dazusagen, dass ich die Installation mit insmod=ide-generic starten muss, damit er das DVD-Laufwerk überhaupt findet und wenigstens die erste CD fertigstellt.

Naja, auf jeden Fall weiss ich jetzt nicht mehr weiter. Evtl. gibt's ja hier einen Beitrag zur Problemlösung.

MfG, Frank

Werbung:
Benutzeravatar
hillel
Member
Member
Beiträge: 87
Registriert: 6. Jul 2004, 15:10
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von hillel » 19. Jan 2006, 14:13

was genau bedeutet
an einem Wust von Fehlermeldungen, sinngemäß: kann dev/sda... nicht finden.
bei diese sparse information kann man daran denken, daß ein treiber fur sda nicht geladen wurde. kann man probieren, installiertes system von installationscd -> manuelle installation -> treiber laden dann optie installiertes system starten ....
Shalom!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 2 Gäste