wie verhindern, dass der kernel mit-geuppt wird?

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
t0bias
Member
Member
Beiträge: 90
Registriert: 11. Aug 2005, 13:33

wie verhindern, dass der kernel mit-geuppt wird?

Beitrag von t0bias » 14. Jan 2006, 14:31

hallo,

wie kann ich mit dem gewöhnlichen apt-get
verhindern, dass der kernel mit geupgradet wird?

danke und gruss

Werbung:
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 14. Jan 2006, 14:36

Wir speichern jetzt die sources.list und knöpfen uns die Datei /etc/apt/apt.conf.d/apt.conf vor. Dort fügen wir über der Zeile

ignore {"gpg-pubkey"; };

folgendes ein:

Hold { "kernel-default"; "kernel-source"; };

Bitte kopiert diesen Text hier raus, denn es kommt auf jedes Leerzeichen an. Mit dieser Änderung verhindern wir, das kernel updates über apt installiert werden. Ich persönlich lasse kernel-updates noch vom YastOnlineUpdate (=YOU) vornehmen, alles andere läuft allerdings über apt, denn apt bringt auch die Updates mit, die über YOU geliefert werden.

oder per pinning
http://jaqque.sbih.org/kplug/apt-pinning.html
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 2 Gäste