SuSE Linux 10 erkennt Installations DVD nicht

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

tobb
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 4. Jan 2006, 18:19
Kontaktdaten:

SuSE Linux 10 erkennt Installations DVD nicht

Beitrag von tobb » 4. Jan 2006, 18:22

Hallo,

ich habe mir von opensuse.org das SuSE Linux 10.0 runtergeladen.
Das DVD-Image-File habe ich dann auf DVD gebrannt (3,6GB) . Dann habe ich den Rechner neu gestartet und die DVD eingelegt. Es wurde von DVD gebootet und es hat alles wunderbar geklappt.

Dann folgendes:
Wenn ich auf "Installation" klicke dann kommt ein Bildschirm mit einer Fortschrittsleiste ganz unten und in der Mitte sind vier Symbole. Eine Art Fetsplatte, dann eine Tastatur, dann eine Karte und dann ein kompletter Desktopcomputer.
Zuerst leuchtet das Festplattensymbol heller (also hat er das wohl gefunden) danach leuchtet die Tastatur und danach komm eine Meldung "Couldn't find Install-Disc..." es müsse jetzt das manuelle Installationprogramm gestartet werden.
Ich klicke auf OK und lande wieder in einem etwas anderem Menü (sieht aus wie DOS) und wähle wieder aus einer Liste "Installation" aus.
Dann sagt er mir allerdings, dass ich die Installations-CD einlegen soll aber die liegt ja schon drin... (bzw die DVD liegt drin)

EDIT:
Bei opensuse.org steht:
Select the option that allows burning a DVD image and/or a iso9660 filesystem.
Ich hab das Ding einfach mit Nero Express gebrannt und gesagt er soll ein Image auf DVD brennen. Als Option hatte ich einzig und alleine die Geschwindigkeit.

Warum erkennt er die DVD jetzt nicht mehr, wenn er doch von ihr bootet? Ich habe nur ein Laufwerk...

Werbung:
Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8746
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 4. Jan 2006, 18:25

Und auch hier wieder die Frage:
Image korrekt runtergeladen? => Stimmt die md5sum?
;)
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

tobb
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 4. Jan 2006, 18:19
Kontaktdaten:

Beitrag von tobb » 4. Jan 2006, 18:34

Hm ich bin absoluter Linux Newbie.
Ich habe im mom WinXP drauf. Wie kann ich das überprüfen?

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8746
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 4. Jan 2006, 18:37

tobb hat geschrieben: Wie kann ich das überprüfen?
Indem du bitte, bitte die ForenSuche nutzt.
Das steht hier im Forum nämlich schon.

EDIT: ok ok, bin ja nicht so.
schau hier:
[Tip] md5sum unter Windows
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=37046
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8746
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 4. Jan 2006, 19:15

Weitere Dinge, die du prüfen kannst:
Griffin hat geschrieben: - Kratzer oder Beschädigungen sichtbar?
- Zu schnell gebrannt? (Zu schnelles brennen kann Schreibfehler verursachen) => Brenn mal langsamer.
- Dein Laufwerk könnte auch verschmutzt/ausgenudelt sein und deshalb Lesefehler machen.
btw. findest du über die ForenSuche noch andere Tipps.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

tobb
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 4. Jan 2006, 18:19
Kontaktdaten:

Beitrag von tobb » 4. Jan 2006, 20:40

Hm, also der PC ist total neu (Weihanchten). Gebrannt habe ich bereits ein zweites mal mit absolut langsamster geschwindigkeit und der Option "Zusammenstellung nach Brennen Vergleichen" und es wurden keine Fehler gefunden. Die Rohlinge habe ich auch gestern gekauft.

Kann es irgendwie daran liegen, dass er den Treiber für das Laufwerk flasch läd? Weil gebootet wird ja vom BIOS oder so, also dafür ist dann das Yast garnich zuständig. Aber sobald Yast zugreifen will scheint es nicht zu gehen. Ob das jetzt so ist weiß ich nicht, es sieht so aus...

Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 4. Jan 2006, 20:59

Wie alt der PC ist ist doch völlig wurscht. Hast Du jetzt die MD5 Summe überprüft ? Die sind dafür da um defekte Downloads festzustellen.
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8746
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 4. Jan 2006, 21:02

Martin Breidenbach hat geschrieben: Die sind dafür da um defekte Downloads festzustellen.
Ja, das hat er ... hat er mir via PN mitgeteilt und deshalb habe ich den Thread wieder aufgemacht ;)
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

tobb
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 4. Jan 2006, 18:19
Kontaktdaten:

Beitrag von tobb » 4. Jan 2006, 21:03

Ja habe ich... Ist korrekt.

Dass der PC neu ist habe ich angedeutet um zu sagen das das Laufwerk weder verschmutzt noch ausgenudelt ist.

Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 4. Jan 2006, 21:04

admine hat geschrieben:hat er mir via PN mitgeteilt
Tja... das ist der Nachteil dieser PNs... wozu schreib ich eigentlich den FAQ... :mrgreen:
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 4. Jan 2006, 21:05

*Grübel* ich glaube ich habe über so ein Problem hier schonmal irgendwo irgendwas gelesen... irgendeine Bootoption die man da mitangeben kann... jetzt fällt's mir nur nicht ein...
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8746
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 4. Jan 2006, 21:06

@tobb

ist die DVD in Ordnung ? Kratzer oder ähnliches nicht vorhanden ?

Kannst du sie evt. an einem amderen PC mal testen ?
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 4. Jan 2006, 21:09

Ich glaub das hier war's:

http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=49875

Keine Ahnung ob's was nützt.
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

snockley
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 17. Dez 2005, 13:19
Wohnort: Scheidegg
Kontaktdaten:

Beitrag von snockley » 4. Jan 2006, 21:14

Hallo zusammen.

Ich habe genau das gleiche Problem !!!!
Habe mitlerweile eine iso DVD bei linuxiso bestellt und dort wieder das gleiche Problem gehabt.

Mit einer alten 9.1 DVD geht es allerdings.

Mein PC ist auch nagelneu und ich habe den Verdacht das CD bzw. DVD Laufwerk und auch die Festplatte nicht erkannt werden, denn wenn ich auf System klicke, erscheinen nur ein paar sda usb Plätze.

Ich würde ja auch andere Module nachladen, aber ich weiß nicht welche...

Ich habe mittlerweile 5 verschiedene DVDs ausprobiert (natürlich gecheckt mit md5sum) und die gekaufte!!!!
Nur mit der 9.1 komme ich ins Yast.

Was müßte ich den eingeben wenn ich von Festplatte installieren möchte? Brauche ich dann die iso Datei auf der Platte oder eine Kopie?

Oder kann ich mit dem 9.1 32version ein minimalsystem installieren, und dann 10.0 64bit nachinstallieren ?
Es muß doch eine Möglichkeit geben !!!!!!!!!
:evil:

Viele Grüße und danke für viele gute Antworten im voraus
Norbert

tobb
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 4. Jan 2006, 18:19
Kontaktdaten:

Beitrag von tobb » 4. Jan 2006, 21:46

Martin Breidenbach hat geschrieben:Ich glaub das hier war's:

http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=49875

Keine Ahnung ob's was nützt.
Hm, also da steht ja nichtmal ein Problem oder? Jedenfalls habe ich die beiden Tipps erfolglos ausprobiert.


@snockley:
Was machen wir denn da? Das kann doch wohl nich wahr sein, oder?

tobb
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 4. Jan 2006, 18:19
Kontaktdaten:

Beitrag von tobb » 4. Jan 2006, 22:40

Sry für Doppelpost:

Ich hab jetzt mal rausgefunden das es eindeutig nicht an der DVD liegt:
Wenn ich auf "CD Auswerfen" klicke tut sich nichts. Es liegt also eindeutig daran, dass das Laufwerk nich erkannt wird.

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8746
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 5. Jan 2006, 09:26

tobb hat geschrieben: Es liegt also eindeutig daran, dass das Laufwerk nich erkannt wird.
Was ist es denn für ein Laufwerk ?
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

tobb
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 4. Jan 2006, 18:19
Kontaktdaten:

Beitrag von tobb » 5. Jan 2006, 10:03

Kategorie : CD-ROM/DVD
Gerät : HL-DT-ST DVDRRW GWA-4164B

jengelh
Guru
Guru
Beiträge: 4039
Registriert: 20. Nov 2004, 17:42
Kontaktdaten:

Beitrag von jengelh » 5. Jan 2006, 10:04

Gib mal `lsmod | grep ide-cd` ein.

tobb
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 4. Jan 2006, 18:19
Kontaktdaten:

Beitrag von tobb » 5. Jan 2006, 10:13

wo? wie?

sry bin linux noob... hab ja im mom nur WinXP drauf.

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast