Rechner fährt nicht runter [gelöst]

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
CAngerer77
Newbie
Newbie
Beiträge: 31
Registriert: 26. Nov 2005, 15:46
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Rechner fährt nicht runter [gelöst]

Beitrag von CAngerer77 » 25. Dez 2005, 20:19

Hallo,

Habe folgendes Problem.

Wenn ich Suse Linux 10 runterfahren will, hängt sich das System an irgendeiner Stelle auf.
Anfangs dachte ich das es was mit dem Netzwerk zu tun hat, da das System immer beim Eintrag von meiner Netzwerkkarte hing.
Aber mitlerweile macht Linux beim runterfahren einfach willkürlich halt.....
Zuletzt geändert von CAngerer77 am 27. Jan 2006, 11:01, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
jengelh
Guru
Guru
Beiträge: 4039
Registriert: 20. Nov 2004, 17:42
Kontaktdaten:

Beitrag von jengelh » 26. Dez 2005, 21:00

...und wo?

CAngerer77
Newbie
Newbie
Beiträge: 31
Registriert: 26. Nov 2005, 15:46
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von CAngerer77 » 28. Dez 2005, 18:55

Wie gesagt. Ich sag der Kiste das Sie runterfahren soll und dann will sie auf runlevel 0 schalten (oder so) und dann is schluß. kenn mich wie gesagt nicht so gut mit linux aus.....

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8744
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 28. Dez 2005, 19:05

jengelh meint, was ist die letzte Meldung, die du am Bildschirm siehst ?
Wo also bleibt der Rechner hängen ?
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

CAngerer77
Newbie
Newbie
Beiträge: 31
Registriert: 26. Nov 2005, 15:46
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von CAngerer77 » 28. Dez 2005, 20:59

"Switching to runlevel0" oder ähnlich zeigt er an. und dann hängt er

CAngerer77
Newbie
Newbie
Beiträge: 31
Registriert: 26. Nov 2005, 15:46
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von CAngerer77 » 29. Dez 2005, 18:17

Hallo nochmal.

Bin mitlerweile am verwzeifeln:

Ich habe neben Suse Linux 10 noch XP64 am laufen.
Dort ging bis jetzt die Netzwerkkarte einwandfrei. Seit gestern abend geht sie dort garnicht mehr. Es wird nicht mal erkannt das ein Kabel in der Karte steckt. und das LAN-Lämpchen am Modem ist aus (ist normalerweise selbst im ausgeschaltetem Zustand des Rechners an)
Habe nun bemerkt, das mein Rechner Linux ordnungsgemäß runterfährt, wenn ich das Lankabel vor dem Shutdown vom Modem abziehe. (auf Suse funktioniert die Karte übrigens bis auf das Shutdown-Prob einwandfrei)
Woran kann das liegen ?
Muß ich im Bios was einstellen oder is die Karte Schrott ? oder kann das sein, das mir Linux die Karte beim runterfahren irgendwie so blockiert, das Sie auf Windows nicht mehr funzt ?

CAngerer77
Newbie
Newbie
Beiträge: 31
Registriert: 26. Nov 2005, 15:46
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von CAngerer77 » 31. Dez 2005, 12:41

habe mal in der Var log geschaut.
die letzten einträge vor dem shutdown sind:

Dec 31 12:14:35 linux kdm: :0[14359]: pam_unix2: session finished for user cangerer77, service xdm-np
Dec 31 12:14:36 linux init: Switching to runlevel: 6
Dec 31 12:14:36 linux gconfd (cangerer77-17813): Signal 15 erhalten, ordungsgemäßes Herunterfahren
Dec 31 12:14:36 linux gconfd (cangerer77-17813): Beenden
Dec 31 12:14:37 linux kernel: bootsplash: status on console 0 changed to on
Dec 31 12:14:37 linux kernel: bootsplash: status on console 0 changed to on

Sieht doch normal aus oder ?

jengelh
Guru
Guru
Beiträge: 4039
Registriert: 20. Nov 2004, 17:42
Kontaktdaten:

Beitrag von jengelh » 31. Dez 2005, 21:27

Vermute mal dass es da Umschaltprobleme zwischen X und FB gibt -- falls du Framebuffer-Console verwendest. Anders gefragt: kommst du per "init 6" überhaupt ins BIOS?
Wenn ja -> dann ist es aus einem anderen Grund gerade mal nicht möglich, per "init 0" *auszuschalten*, demnach ist die Letzte Nachricht immer "System halted" o.ä. und ist praktisch "eingefroren" für die nicht Technikwissenden...
Wenn nein -> Dann ist er tatsächlich eingefroren. Sysrq+Trace und notfalls NMI Watchdog. Natürlich nur für die, die Lust haben, es zu debuggen.

CAngerer77
Newbie
Newbie
Beiträge: 31
Registriert: 26. Nov 2005, 15:46
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von CAngerer77 » 3. Jan 2006, 17:51

Hi,
Ich komme von Suse aus weder ins Bios noch sonstwohin. sobald ich irgendein "init" ausführen will das gleiche: de Rechner hält einfach an. Ich dachte wie gesagt zuerst das es an der Netzwerkkarte liegt, da anfangs das system runterfuhr wenn ich das Kabel von der Karte abstecke. Aber jetz geht leider garnix mehr :(

CAngerer77
Newbie
Newbie
Beiträge: 31
Registriert: 26. Nov 2005, 15:46
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von CAngerer77 » 3. Jan 2006, 19:15

Achja,

Ich befasse mich übrigens erst seit ca. einem Monat intensiver mit Linux.
Deshalb kann ich mir auch nicht wirklich viel unter Sysrq+Trace und NMI Watchdog vorstellen :)

Würde mich nur riesig freuen, wenn ich die Kiste mal ordnungsgemäß zum laufen bringe.....

CAngerer77
Newbie
Newbie
Beiträge: 31
Registriert: 26. Nov 2005, 15:46
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Problem gelöst

Beitrag von CAngerer77 » 27. Jan 2006, 10:14

Hallo nochmal.

Ich habe ein Online Update ausgefürt und dabei nen Nvidia Treiber runtergeladen und installiert. Seitdem fährt die Kiste ordnungsgemäß runter und auch das switchen in runlevel3 funzt einwandfrei. Zudem hab ich nu volle 3D Performance von meiner Graka.

Danke nochmals für die Hilfe,
Chris.

P.S.: muß ich den Beitrag irgendwie abschließen oder sowas ?

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8744
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Problem gelöst

Beitrag von admine » 27. Jan 2006, 10:25

CAngerer77 hat geschrieben: P.S.: muß ich den Beitrag irgendwie abschließen oder sowas ?
Gut dafür ist, ein [gelöst] im Thread-Titel zu ergänzen ;)
(indem du deinen ersten Beitrag editierst)
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste