YaST funktioniert nach Update nicht mehr

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Micha1976
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 16. Dez 2005, 14:38

YaST funktioniert nach Update nicht mehr

Beitrag von Micha1976 » 16. Dez 2005, 19:24

EDIT Mod: Beitrag geteilt


Hi,

Sorry das ich den Thread wieder ausgraben muss, weil genau das selbe Problem habe ich seit heute. Hatte wohl auch mal ein Online Update gemacht gehabt und heue wo ich was via yast deinstallieren will sehe ich das nix mehr geht.

Also ich habe mir alle yast rpms von ftp.suse.com runtergeladen und dann mit rpm -ivh --replacepkgs --nodeps yast2* alle Dateien überschrieben.

danach habe ich SuSEconfig laufen lassen, aber hat alles nix geholfen.

aber nach dem aufruf von yast erhalte ich dennoch weiterhin die Meldung:
yast
warning: the ncurses frontend is installed but does not work
You need to install yast2-ncurses to use the YaST2 text mode interface
Pakete sind auch alle vorhanden:
autoyast2-2.9.34-1
autoyast2-installation-2.9.34-1
yast2-2.9.60-5
yast2-bootloader-2.9.22-1
yast2-control-center-2.9.11-3
yast2-core-2.9.79-3
yast2-core-devel-2.9.79-3
yast2-country-2.9.19-9
yast2-debugger-2.9.2-11
yast2-devel-2.9.60-5
yast2-ldap-2.9.10-10
yast2-mail-aliases-2.9.13-14
yast2-mouse-2.9.10-10
yast2-ncurses-2.9.20-3
yast2-network-2.9.32-1
yast2-nis-client-2.9.15-11
yast2-online-update-2.9.11-3
yast2-packagemanager-2.9.37-0
yast2-packagemanager-devel-2.9.37-0
yast2-packager-2.9.43-3
yast2-pam-2.9.10-9
yast2-perl-bindings-2.9.25-8
yast2-powertweak-2.9.14-10
yast2-printer-2.9.23-1
yast2-profile-manager-2.9.7-11
yast2-qt-2.9.21-0
yast2-slp-2.9.9-2
yast2-sound-2.9.19-4
yast2-storage-2.9.37-0
yast2-theme-SuSELinux-2.9.9-6
yast2-trans-en_US-2.9.5-5
yast2-transfer-2.9.2-10
yast2-tune-2.9.20-10
yast2-update-2.9.23-2
yast2-users-2.9.27-1
yast2-x11-2.9.9-10
yast2-xml-2.9.8-10
Benutze Suse 9.1 und nein ich habe keine Möglichkeit ne DVD einzulegen, weil es ein Rootserver von 1&1 ist somit muss es eine andere möglichkeit geben.

Kann mir da jemand eine Möglichkeit nennen?

Werbung:
Micha1976
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 16. Dez 2005, 14:38

Beitrag von Micha1976 » 16. Dez 2005, 20:34

Hi,

Ok habe es geschafft, das ich wieder ins yast reinkomme, aber wenn ich bei Software installieren/deinstallieren gehe, dann bekomm eich nur
/sbin/yast2: line 185: 6491 Segmentation fault $ybindir/y2base menu ncurses

Micha1976
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 16. Dez 2005, 14:38

Beitrag von Micha1976 » 17. Dez 2005, 01:18

Kann mir da keiner helfen? weiss da keinen Rat mehr was man machen kann, um es ans laufen zu bekommen.

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8723
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 17. Dez 2005, 10:01

..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Micha1976
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 16. Dez 2005, 14:38

Beitrag von Micha1976 » 17. Dez 2005, 10:43

Hi,

Danke für den Link Yast lässt sich zwar wieder starten, aber dafür tauchen leider jetzt andere Probleme auf.

Wenn ich jetzt auf software installiere gehe oder irgendwas anderes bekomme ich nur:

Import 'Bootloader' failed
Import 'Storage' failed
Import 'BootCommon' failed

desweiteren lassen sich fast alle dienste ned ansprechen. Hab auf der suse seite jetzt nochmal geschaut und da gibt es leider keine Lösung :(

Hab auch diese Lösung Probiert (http://portal.suse.com/sdb/de/2004/08/t ... ryou2.html), aber ohne erfolg.

Hab mir noch das apt für suse installiert - aber ich glaube soweit ich hier gelesen habe kann man es parallel laufen lassen.
Zuletzt geändert von Micha1976 am 17. Dez 2005, 10:54, insgesamt 1-mal geändert.

mhzsüchtig

Beitrag von mhzsüchtig » 17. Dez 2005, 10:47

na da war doch irgendwas der auslöser für die misere oder? was hast du genau gemacht ?

und wenn du einfach von cd bootest und reparatur nimmst?

Micha1976
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 16. Dez 2005, 14:38

Beitrag von Micha1976 » 17. Dez 2005, 11:06

mhzsüchtig hat geschrieben:na da war doch irgendwas der auslöser für die misere oder? was hast du genau gemacht ?

und wenn du einfach von cd bootest und reparatur nimmst?
Habs auch mal hier nach versucht zu reparieren (http://portal.suse.com/sdb/de/2004/08/t ... ryou2.html), aber ohne erfolg.

Ich muss mal ein Online update gemacht haben wegen security patches und da hab ich wohl versäumt das nicht anzuklicken, wie ich das bei kernel und php auch mache, weil die kompiliere ich ja alle selber.

Das letzte was ich bis dato gemacht habe war ein Mysql update, aber das dürfte sich auch nicht auf yast auswirken - nicht das ich wüsste.

mhzsüchtig

Beitrag von mhzsüchtig » 17. Dez 2005, 11:09

kannst du kontrollzentrum aufmachen?

wenn ja poste mal was da für kernel version steht.

Micha1976
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 16. Dez 2005, 14:38

Beitrag von Micha1976 » 17. Dez 2005, 11:17

Es geht alles Probleme in der Konsole:

Code: Alles auswählen

uname -a

Linux p15191680 2.6.11.12-grsec #1 SMP Sun Sep 25 11:22:40 CEST 2005 i686 i686 i386 GNU/Linux
Aber den Kernel benutze ich schon ewig bevor das yast nimmer ging bzw. yast hatte problemlos mit dem Kernel funktioniert.

Im yast controlcenter komme ich nirgens rein bzw. komme rein, aber kann nix machen, weil ja die besagte Fehlermeldung mit
Import 'Bootloader' failed
Import 'Storage' failed
Import 'BootCommon' failed
immer kommt. Hab mir jetzt erstmal zusätzlich das apt installiert, damit ich kleinere Pakete per apt installieren kann, aber hätte mein Yast auch gerne wieder zurück :roll:

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8723
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 17. Dez 2005, 11:21

Micha1976 hat geschrieben: Im yast controlcenter komme ich nirgens rein bzw. komme rein, aber kann nix machen, weil ja die besagte Fehlermeldung mit
Versuche mal eine Reparartur von CD/DVD
Also von Install-Medium booten, Installation wählen und nach der Länderauswahl kannst du das bereits installierte SuSE reparieren lassen.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Micha1976
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 16. Dez 2005, 14:38

Beitrag von Micha1976 » 17. Dez 2005, 11:25

admine hat geschrieben:
Micha1976 hat geschrieben: Im yast controlcenter komme ich nirgens rein bzw. komme rein, aber kann nix machen, weil ja die besagte Fehlermeldung mit
Versuche mal eine Reparartur von CD/DVD
Also von Install-Medium booten, Installation wählen und nach der Länderauswahl kannst du das bereits installierte SuSE reparieren lassen.
Geht ja nicht, weil es ja ein rootserver von 1&1 is und dort im Rechenzentrum steht wie soll ich da die reperatur von CD veranlassen. Verfüge zwar über eine Serielle Konsole dort, aber das habe ich bisher noch nicht gemacht bzw. wüsste jetzt nicht wie.

Bin zwar kein Kompletter Linux neuling, aber alles weiss ich da leider auch nicht, wenn mir jemand bischen unter die Arme greift und mir es erklärt - vielleicht bekommen wir es ja dann wieder hin.

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8723
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 17. Dez 2005, 11:27

Micha1976 hat geschrieben: Geht ja nicht, weil es ja ein rootserver von 1&1 is und dort im Rechenzentrum steht
ups ... sorry.
Das hatte ich überlesen.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Micha1976
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 16. Dez 2005, 14:38

Beitrag von Micha1976 » 17. Dez 2005, 11:31

admine hat geschrieben:
Micha1976 hat geschrieben: Geht ja nicht, weil es ja ein rootserver von 1&1 is und dort im Rechenzentrum steht
ups ... sorry.
Das hatte ich überlesen.
Ne is ja kein Problem, wenn ich die Möglichkeit hätte, dann hätte ich die schon längst benutzt :) Hab zwar jetzt noch apt drauf, aber der bietet ja nich den Komfort wie Yast, wenn ich jetzt z.b was ins runlevel schreiben will oder ähnliches oder sonstige Konfiguration.

Vielleicht hat ja einer eine passende Lösung :)

Micha1976
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 16. Dez 2005, 14:38

Beitrag von Micha1976 » 17. Dez 2005, 11:38

Hi,

Sehe grad noch mit apt-cdrom könnte man nen CD rom laufwerk mounten oder einhängen und dann ne sources.list erstellen, aber mit apt kenne ich mich nun nicht gerade besonders aus.

Hier mal ein dump von meiner config:

Code: Alles auswählen

APT "";
APT::Architecture "i386";
Dir "/";
Dir::State "var/state/apt/";
Dir::State::lists "lists/";
Dir::State::cdroms "cdroms.list";
Dir::State::Logfile "/var/log/apt.log";
Dir::State::prefetch "prefetch";
Dir::Cache "var/cache/apt/";
Dir::Cache::archives "archives/";
Dir::Cache::srcpkgcache "srcpkgcache.bin";
Dir::Cache::pkgcache "pkgcache.bin";
Dir::Etc "etc/apt/";
Dir::Etc::sourcelist "sources.list";
Dir::Etc::sourceparts "sources.list.d";
Dir::Etc::vendorlist "vendors.list";
Dir::Etc::vendorparts "vendors.list.d";
Dir::Etc::main "apt.conf";
Dir::Etc::parts "apt.conf.d";
Dir::Etc::preferences "preferences";
Dir::Etc::rpmpriorities "rpmpriorities";
Dir::Etc::translatelist "translate.list";
Dir::Etc::translateparts "translate.list.d";
Dir::Bin "";
Dir::Bin::methods "/usr/lib/apt/methods";
Dir::Bin::rpm "/bin/rpm";
Dir::Bin::scripts "/usr/lib/apt/scripts";
Dir::Locale "/usr/share/locale";
Acquire "";
Acquire::ComprExtension ".bz2";
Acquire::CDROM "";
Acquire::CDROM::Copy "true";
Acquire::CDROM::Mount "/mnt/cdrom";
Acquire::CDROM::Copy-All "true";
Acquire::DistroID "Conectiva";
Scripts "";
Scripts::AptGet "";
Scripts::AptGet::Command "";
Scripts::AptGet::Command:: "apt-groupinstall.lua";
Scripts::AptGet::Help "";
Scripts::AptGet::Help::Command "";
Scripts::AptGet::Help::Command:: "apt-groupinstall.lua";
Scripts::AptGet::Install "";
Scripts::AptGet::Install::PostResolve "";
Scripts::AptGet::Install::PostResolve:: "pkglog.lua";
Scripts::AptGet::Upgrade "";
Scripts::AptGet::Upgrade:: "pkglog.lua";
Scripts::AptGet::DistUpgrade "";
Scripts::AptGet::DistUpgrade:: "pkglog.lua";
Scripts::AptCache "";
Scripts::AptCache::Command "";
Scripts::AptCache::Command:: "apt-groupinstall.lua";
Scripts::AptCache::Command:: "list-extras.lua";
Scripts::AptCache::Command:: "list-nodeps.lua";
Scripts::AptCache::Help "";
Scripts::AptCache::Help::Command "";
Scripts::AptCache::Help::Command:: "apt-groupinstall.lua";
Scripts::AptCache::Help::Command:: "list-extras.lua";
Scripts::Groupinstall "";
Scripts::Groupinstall::Recursive "false";
Scripts::Groupinstall::Show-Hidden "false";
Scripts::Groupinstall::All-Packages "false";
Scripts::Groupinstall::Backend "groupinstall-backend-suse";
Scripts::PM "";
Scripts::PM::Pre "";
Scripts::PM::Pre:: "gpg-checker.lua";
Scripts::PM::Post "";
Scripts::PM::Post:: "gpg-import.lua";
Scripts::PM::Post:: "pkglog.lua";
Scripts::PM::Post:: "post.lua";
Scripts::Options "";
Scripts::Options::RunPostScript "true";
Synaptic "";
Synaptic::taskHelperProg "/usr/lib/apt/scripts/groupinstall-backend-suse";
Debug "";
Debug::pkgRPMPM "false";
RPM "";
RPM::Hold "";
RPM::Hold:: "kernel-default";
RPM::Hold:: "kernel-source";
RPM::Ignore "";
RPM::Ignore:: "gpg-pubkey";
RPM::Install-Options "";
RPM::Erase-Options "";
RPM::Source "";
RPM::Source::Build-Command "rpmbuild --rebuild";
GPG "";
GPG::Check "false";
GPG::Dir "/usr/lib/rpm/gnupg/";
System "";
System::Post "";
System::Post:: "/sbin/SuSEconfig";
Vielleicht hilft es euch ja weiter :)

gundi
Member
Member
Beiträge: 79
Registriert: 21. Jul 2005, 17:05
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von gundi » 30. Apr 2006, 00:07

Hi,
ich muss leider zugeben, dass mich das selbe Schicksal ereilt hat. Ich hatte auch ein Update aber via apt gemacht, was mein Yast auf die besage Fehlermeldung
warning: the ncurses frontend is installed but does not work
You need to install yast2-ncurses to use the YaST2 text mode interface
abstürzen lässt. Und auch ich habe nicht mehr die Möglichkeit mein System zu reparieren, da ich meine SuSE Linux 10.0 DVD verloren habe :oops:.
Was für ein Zufall, dass ich genau die gleichen Probleme habe.
Würde mich auf Hilfe sehr freuen, da ich schon seit ca. 2 Monaten mit diesem instabilen System arbeite.
Vielen Dank

gundi
Member
Member
Beiträge: 79
Registriert: 21. Jul 2005, 17:05
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von gundi » 7. Mai 2006, 16:40

Juhu :idea: ,
Ich habe gestern zufällig herausgefunden, wodurch das Problem verursacht wird. Nach dem Online Update wurden nämlich die Pakete openslp, openslp-server, kio_slp, yast2-slp erneuert, was zu einem Abhängigkeitsproblem führte. Entweder die Pakete mit der Installations CD/DVD ersetzen oder die Pakete von einem ftp-Server herunterladen.

Als SuperUser (Root) führt man dann folgendes aus:

Code: Alles auswählen

rpm -Uhv --replacepkgs kio_slp* openslp* openslp-server* yast2-slp*

Valsi
Hacker
Hacker
Beiträge: 403
Registriert: 3. Mai 2006, 21:59

Beitrag von Valsi » 7. Mai 2006, 17:17

Hi,

ich habe ein ähnlichesProblem. Nach einen Online Update meiner Suse9.1 (ich bin mir sicher ich habe auch Yast upgedated) kann ich im Yast kein Online-update durchführen und keine Programme installieren oder löschen. Überhaupt geht im Bereich Software nichts . Ein Fenster kommt kurz um dann wieder zu verschwinden. :?:

Alles andere geht (z.B. Harware, oder weitere user anlegen)

Kann das Problem wie bei mazlum gelöst werden? Bevor ich mir nicht sicher bin möchte ich nicht ein weiteres Problem herraufbeschwören.

Valsi

Griffin
Guru
Guru
Beiträge: 3235
Registriert: 10. Mai 2005, 14:11
Kontaktdaten:

Beitrag von Griffin » 7. Mai 2006, 17:21

Eine etwas genauere Fehlerbeschreibung dürfte es schon sein.

Hast du das mal ausprobiert?
=> als root auf der Konsole:

Code: Alles auswählen

rpm --rebuilddb
Außerdem könntest du noch deine Suse DVD reinwerfen, von dieser booten und eine Systemreparatur durchführen.

Was kommt, wenn du ein rpm von Hand mit

Code: Alles auswählen

rpm -Uhv Paketname.rpm
installierst? Kommen da Fehlermeldungen? Welche?
"Komm zur dunklen Seite, Luke. Hier gibt es Milch und Kekse!" - Darth Vader

Yoda: "Dunkel die andere Seite ist, Obi Wan"-"Sei still und iss endlich deinen Toast"

Valsi
Hacker
Hacker
Beiträge: 403
Registriert: 3. Mai 2006, 21:59

Beitrag von Valsi » 7. Mai 2006, 19:09

Hi,

installieren kann ich sowohl auf der Konsole oder über kpackage. Ich denke es liegt am Yast2. Yast1 läuft auch nicht....

wenn ich mit Yast1 sotware instll möchte kommt folgende Fehlermeldung:

usr/lib/YaST2/bin/y2base: error while loading shared libraries: /usr/lib/liby2pm.so.2: undefined symbol: _ZN6VendorC1ERKSs


Ich möchte sicher sein wenn ich mit einer CD boote (DVD hab ich nicht) und eine systemrep durchführe, ob ich nicht das System verschlimmbessere. Es läuft bis auf beschriebenen Fehler maximal stabil und zuverlässig.

Valsi

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8723
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 7. Mai 2006, 20:55

..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste