APT will bei Firefox-Update OO löschen

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
jones2
Newbie
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: 28. Aug 2005, 09:59

APT will bei Firefox-Update OO löschen

Beitrag von jones2 » 12. Dez 2005, 18:49

Hallo,

ick wollte heute meinen Firefox per APT updaten. Als notwendige Änderung will APT alle OO-org Pakete entfernen. Die OO-Pakete sind die originalen von der DVD. Muss ich sie löschen und anschließend per APT neu installieren?

Gruss

jones2
AMD 3200+, 512 MB DDR, Suse 10.0, KDE 3.5

Werbung:
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 12. Dez 2005, 19:10

GENAUE Meldung von apt?
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

jones2
Newbie
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: 28. Aug 2005, 09:59

Beitrag von jones2 » 12. Dez 2005, 19:32

@Grothesk:

Zu entfernende Pakete:

OpenOffice_org
OpenOffice_org-Quickstarter
OpenOffice_org-de
OpenOffice_org-de-templates
OpenOffice_org-kde
AMD 3200+, 512 MB DDR, Suse 10.0, KDE 3.5

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 12. Dez 2005, 19:36

Es gibt aber immer eine genauere Meldung dazu. Führst du apt über Konsole aus? Synaptic ist da manchmal etwas schweigsam.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

jones2
Newbie
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: 28. Aug 2005, 09:59

Beitrag von jones2 » 12. Dez 2005, 19:47

@Grothesk

Ich führe synaptic über die gui aus.Die Meldung, die ich gepostet habe, stammt aus dem Popup-Fenster nach "Zum aktualisieren vormerken". Wo kann ich die genaueren Meldungen finden?

jones
AMD 3200+, 512 MB DDR, Suse 10.0, KDE 3.5

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 12. Dez 2005, 19:51

Kommandozeile:
'apt update'
'apt -s upgrade'
Dann kommen dort die Meldungen, warum und wieso da Pakete kollidieren.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

jones2
Newbie
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: 28. Aug 2005, 09:59

Beitrag von jones2 » 12. Dez 2005, 19:59

Hier ist die Ausgabe auszugsweise. Eine Fehlermeldung ist wohl nicht dabei. Was kann ich noch tun?

Code: Alles auswählen

linux:/home/michael # apt -s upgrade
Lese Paketlisten... Fertig
Erzeuge Abhängigkeitsbaum... Fertig
Die folgenden Pakete werden upgegradet werden:
  SuSEfirewall2 atk bmp-plugins-mad bug-buddy cairo esound fam fam-32bit
  freeciv gail gconf2 gimp gimp-cmyk glib glib2 gnome-filesystem
  gnome-icon-theme gnome-keyring gnome-menus gnome-mime-data goom2k4 gstreamer
  gtk gtk-qt-engine gtk2 gwenview hotplug imlib imlib2 imlib2-loaders
  kdeaddons3-kate kdeaddons3-kicker kdeaddons3-konqueror kdebase3-samba
  kdebluetooth kdegames3-card kdegraphics3-fax kdegraphics3-postscript
  kdemultimedia3-CD kdenetwork3-InstantMessenger kdenetwork3-news
  kdenetwork3-vnc kdepim3 kdepim3-kpilot kdepim3-networkstatus kdepim3-sync
  kdetv kdeutils3-laptop kipi-plugins knights krecord libart_lgpl libavc1394
  libbonobo libbonoboui libcroco libdvdread libglade2 libgnome libgnomecanvas
  libgnomecups libgnomeprint libgnomeui libgsf libgtkhtml libidl libieee1284
  libkexif libkipi libmpeg3 libraw1394 librsvg libvisual libvisual-plugins
  libxml2 nscd orbit2 pango poppler poppler-qt qca qt3 rpmkey-packman
  scrollkeeper shared-mime-info speex startup-notification streamripper
  supertux taglib taskjuggler thinkeramik-style unrar xmms-lib xmms-lib-mad
Die folgenden Pakete sind zurückgehalten worden
  MozillaFirefox MozillaFirefox-translations db gnome-desktop gnome-vfs2
  gstreamer-plugins-extra-mad kdebindings3-python lftp libgnomeprintui libxslt
  qscintilla
95 upgraded, 0 newly installed, 0 entfernt und 11 nicht upgegradet.
AMD 3200+, 512 MB DDR, Suse 10.0, KDE 3.5

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 12. Dez 2005, 20:03

??
Da wird doch nix entfernt?
95 upgraded, 0 newly installed, 0 entfernt und 11 nicht upgegradet.
Mach mal 'apt install -s MozillaFirefox MozillaFirefox-translations'
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

jones2
Newbie
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: 28. Aug 2005, 09:59

Beitrag von jones2 » 12. Dez 2005, 20:08

Isses nu wech?

Code: Alles auswählen

linux:/home/michael # apt install -s MozillaFirefox MozillaFirefox-translations
Lese Paketlisten... Fertig
Erzeuge Abhängigkeitsbaum... Fertig
Die folgenden Pakete werden upgegradet werden:
  MozillaFirefox MozillaFirefox-translations
Die folgenden Pakete werden ENTFERNT:
  OpenOffice_org OpenOffice_org-Quickstarter OpenOffice_org-de OpenOffice_org-de-templates
  OpenOffice_org-kde
2 upgraded, 0 newly installed, 5 entfernt und 104 nicht upgegradet.
Remv OpenOffice_org-de-templates (8.2-157 SuSE:9.3/stable)
Remv OpenOffice_org-de (2.0.0-1.1 )
Remv OpenOffice_org-kde (2.0.0-1.1 )
Remv OpenOffice_org-Quickstarter (1.0-471.4 SuSE:9.3/stable)
Remv OpenOffice_org (2.0.0-1.1 )
Inst MozillaFirefox [1.0.7-0.1] (1.5-0.1 SuSE:9.3/stable) [MozillaFirefox-translations on MozillaFirefox] [MozillaFirefox-translations ]
Inst MozillaFirefox-translations [1.0.7-0.1] (1.5-0.1 SuSE:9.3/stable)
Conf MozillaFirefox (1.5-0.1 SuSE:9.3/stable)
Conf MozillaFirefox-translations (1.5-0.1 SuSE:9.3/stable)
linux:/home/michael #  
AMD 3200+, 512 MB DDR, Suse 10.0, KDE 3.5

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 12. Dez 2005, 20:13

Nö, weg ist OO.o nicht, wir haben ja mit -s nur simuliert. Aber ich kann nicht sagen was da schief läuft. Hab auch kein 9.3 mehr, kann also nicht nachschauen.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

jones2
Newbie
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: 28. Aug 2005, 09:59

Beitrag von jones2 » 12. Dez 2005, 20:16

@Grothesk

Dank für Deine Mühe. Wenn ich mein geschreibsel fertig habe, werd ichs mal ausprobieren. Vielleicht stört sich APT nur an der "Novell-Edition" des OO-o.

jones2
AMD 3200+, 512 MB DDR, Suse 10.0, KDE 3.5

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 12. Dez 2005, 20:56

das ist mit grosser Wahrscheinlichkeit ein Problem mit der libcairo.so.1 ...
hatten wir schon mal ;)

dagegen hilft ein virtuelles RPM.
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste