Seite 1 von 1

Bootdisketten Installation m. SMB Win-freigabe bleibt hängen

Verfasst: 4. Dez 2005, 14:06
von kgauer
Hallo!

Vorab, ich bin Linux Newbi! (komme halt aus der Windosen Welt...)

Bei der Suse 10.0 Installation habe ich folgendes Problem:

Ausgangspunkt:
Omnibook 900
PCMCIA Netzwerkkarte (LG LPNII-10/100) - wird von Linux (Linuxrc) als Realtec Karte erkannt und läuft auch!
Laptop hat kein lokales CD-ROM/DVD nur
Diskettenlaufwerk
7 Linux Bootdisketten vorhanden
Freigegebenes Windows XP DVD-Laufwerk mit Zugriffsrecht (Jeder, Vollzugriff) und abgeschalteter Windows Firewall. Freigabename: "H"
Verzeichnisinhalt= Suse Linux 10.0 DVD
Beide Rechner hängen an einem DHCP-Router
Installationsoption "Installation ACPI dekativiert"

Problem:
Nach der Installation der 7 Bootdisketten beschwert sich der Installer, dass er kein CD-ROM finden kann und geht in den manuellen Installationsmodus. (so weit, so gut)
Ich wähle dann Installation/System starten -> Installation/Update starten -> Netzwerk
Dann wähle ich SMB / CIFS (Windows Share)
Die DHCP Konfiguration bestätige ich mit "Ja" - DHCP Zuweisung funktioniert.
Ich gebe die IP Adresse des Windows XP rechners ein. ("192.168.0.xxx")
Ich gebe den SMB-Share Namen ein. ("H")
Ich gebe das Serververzeichnis ein. ("/")
Ich melde mich mit Windows XP Administrator Kennwort am SMB Server an.
Ich gebe die Windows Arbeitsgruppe ein.

Jetzt habe ich ganz kurzen Netzwerktraffic (ca. 1 Sec.), danach wec hselt die Bildschirmansicht auf das Menü "Installation / System starten) und der Bildschirm hängt; kein Traffic mehr, keine Reaktion auf Tastatureingaben, keine Reation auf das entfernen, einsetzten der PCMCIA Karte; nichts?

Was habe ich falsch gemacht? Ideen?

Verfasst: 4. Dez 2005, 14:16
von rolle
Ich hatte mit einer Installation per SMB-Freigabe auch schon öfters Probleme. Installiere Dir doch einfach einen FTP-Server (oder http-) auf der Linuxkiste, gib darin die Daten frei und versuche es noch einmal. Als FTP-Server bietet sich Filezilla an, als http-Server der Einfachheit halber der IIS onboard.

Verfasst: 4. Dez 2005, 16:33
von kgauer
Besten Dank für den Hinweis!

Habe jetzt auf dem lokalen Windows Rechner via IIS einen FTP Serverpfad mit der Linux DVD erstellt und über das lokale Netzwerk auf den FTP Server zugegriffen. YAST liest gerade die ersten Dateien...