SuSe 10 OSS Installation mit Raid

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Lunus
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 3. Dez 2005, 13:02

SuSe 10 OSS Installation mit Raid

Beitrag von Lunus » 3. Dez 2005, 13:19

Hallo, Leutz.
Dies ist mein erster Beitrag hier. Bin außerdem noch ein ziemlicher N00b was Linux angeht. Ich war mir nicht sicher, welches Forum richtig ist, ich hoffe ich hab hier das Rchtige erwischt. :wink:

Also es geht um folgendes:
Ich würde gerne auf meinem Rechner, auf dem schon Xp Pro installiert ist, SuSe Linux 10 OSS ohne Datenverlust installieren.
Mein Problem ist nun, dass ich laut den Installationsanweisungen einen kompletten Datenverlust auf meinen beiden Feplatten, die mit RAID 0 laufen, akzeptieren müsste, da ich den Kernel 2.6 hätte und 2.4 bräuchte. Was kann ich da machen, bzw. welche Linuxversion (muss nicht unbedingt SuSe sein) würde mir eine Installation ohne Datenverlust erlauben?
Hab schon die Suchfunktion genutzt, aber leider nichts gefunden.
Vielen Dank schonmal für die Antworten
MFG
Leon
... eventuell vorhande Rechtschreibfehler oder Gummibärchen sind mit dem Zeitpunkt der Veröffentlichung zum allgemeinen Eigentum geworden. Wer es findet darf es behalten.

Werbung:
Lunus
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 3. Dez 2005, 13:02

Beitrag von Lunus » 4. Dez 2005, 12:18

Hey, Leutz na kommt schon.
Ich will ja wirklich nicht drängeln, aber das wisst ihr doch oder? Lasst mich doch bitte nicht so zappeln.
MFG
Leon
... eventuell vorhande Rechtschreibfehler oder Gummibärchen sind mit dem Zeitpunkt der Veröffentlichung zum allgemeinen Eigentum geworden. Wer es findet darf es behalten.

carsten
Guru
Guru
Beiträge: 1632
Registriert: 27. Jan 2004, 13:27
Wohnort: Mittelhessen

Beitrag von carsten » 4. Dez 2005, 14:11

Löse diesen RAID0-Murks auf.
Ich raff einfach nicht, wie man sich das antun muß.

Oder spendiere eine eigene Platte für Linux.
Mit den vorhandenen Treibern wirst du jedenfalls keine Chance haben beim Kernel 2.6, solange die Hardwarehersteller ihre Treiber nur für Windows schreiben.

Grüße
Intel DB65ALB3, Chipsatz B65, Celeron G540, 4GB, 1x1TB System, 2x 2TB SATA RAID1, SuSE 13.2 (noch)

Lunus
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 3. Dez 2005, 13:02

Beitrag von Lunus » 4. Dez 2005, 16:39

Hey,
vielen Dank schonmal für die Antwort. Gibts ne Linuxversion, mit der ich ohne Datenverlust und mit Raid 0 installieren kann? Vielleicht mit nem anderen Kernel oder so? *noobsei*
mfg
Leon
... eventuell vorhande Rechtschreibfehler oder Gummibärchen sind mit dem Zeitpunkt der Veröffentlichung zum allgemeinen Eigentum geworden. Wer es findet darf es behalten.

Benutzeravatar
misiu
Moderator
Moderator
Beiträge: 3975
Registriert: 8. Mär 2004, 11:27
Wohnort: bei Schweinfurt

Beitrag von misiu » 4. Dez 2005, 18:00

Lunus hat geschrieben:Hey,
vielen Dank schonmal für die Antwort. Gibts ne Linuxversion, mit der ich ohne Datenverlust und mit Raid 0 installieren kann? Vielleicht mit nem anderen Kernel oder so? *noobsei*
mfg
Leon
Nein

MfG
misiu

carsten
Guru
Guru
Beiträge: 1632
Registriert: 27. Jan 2004, 13:27
Wohnort: Mittelhessen

Beitrag von carsten » 4. Dez 2005, 21:45

doch, irgendwas mit 2.4 vorne solle gehen. Setzt halt immer voraus, daß auf der Homepage des Herstellers des Boards ein Treiber für so ne alter Version liegt; alternativ auch auf der Seite des Herstellers dieses Fake-RAID-Chips.
Muß ggfs. selber compiliert werden.
Datensicherung ist aber angeraten.

Grüße
Intel DB65ALB3, Chipsatz B65, Celeron G540, 4GB, 1x1TB System, 2x 2TB SATA RAID1, SuSE 13.2 (noch)

Lunus
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 3. Dez 2005, 13:02

Beitrag von Lunus » 5. Dez 2005, 16:31

OK, Leute.
Vielen Dank. Die Antworten sind leider etwas ernüchternd, weil es offenar keinen Treiber mehr gibt.
ALso nochmal Thx
mfg
Leon
... eventuell vorhande Rechtschreibfehler oder Gummibärchen sind mit dem Zeitpunkt der Veröffentlichung zum allgemeinen Eigentum geworden. Wer es findet darf es behalten.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast