KDE release candidate im stable-Zweig?

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
newbie
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 29. Nov 2003, 13:38
Kontaktdaten:

KDE release candidate im stable-Zweig?

Beitrag von newbie » 22. Nov 2005, 08:50

Ist mehr eine Lernfrage: Warum ist ein RC im "stable"-Zweig?
RC impliziert doch eigentlich, dass es noch unstable ist, oder?
Wer maintained eigentlich den stable-Zweig?

Und was muß ich genau pinnen, um den upgrade zu verhindern?

Danke, dass es überhaupt APT für SuSE gibt!
Newbie
SuSE 9.2 auf einem PIII 866MHz mit mageren 256MB Speicher

Werbung:
taki
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 974
Registriert: 30. Apr 2004, 17:40
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von taki » 22. Nov 2005, 09:32

Vielleicht ist der RC im stable, weil er Rockstable ist :wink:

Auch wenn immer wieder das Gegenteil behauptet wird, sind die KDE-Entwickler eher übervorsichtig und zögern recht lange, ehe sie einen Release als offiziell einstufen. Jedenfalls läuft bei mir der RC aus kde-stable seit einigen Tagen felsenstabil. Ich hatte allerdings auch erst gestutzt - dann dachte ich mir: OK, trau Dich! ... und wurde nicht enttäuscht :lol:
SuSE 12.3 kernel 3.7.10-1.16-desktop, K Desktop Environment Version 4.10.5 r1 - Medion Titanium Aldi v. 03/2009

Benutzeravatar
Pfalzwolf
Member
Member
Beiträge: 195
Registriert: 21. Jul 2005, 12:28
Wohnort: Pfalz, nahe SP
Kontaktdaten:

Zusatzfrage

Beitrag von Pfalzwolf » 22. Nov 2005, 12:12

@taki, vielleicht kannst Du das beantworten.
Kürzlich hatte ich amaroK auf neuesten Stand gebracht und musste in dem Zusammenhang auch kdelibs3 und qt3 updaten.
Das führte dazu, dass ein Fehler (MIME-Typ nicht auffindbar /application/octet-stream - http://www.linux-club.de/viewtopic.php?p=259065#259065 ) mit einem Mime-Typ auftrat und ich YAST nicht mehr nutzen konnte. So habe ich wieder zurück gesetzt.
Wie ist die Chance, dass dies nicht mehr der Fall ist, wenn ich alle installierten KDE Module auf 3.5.0 hieve? Ich gebe zu, das kann schwierig zu beantworten sein aber vielleicht hast Du doch Indizien oder eine Idee.

P.S. Es lief zwar anschließend alles wieder aber wegen unschöner grafischer Effekte habe ich dann qt3 auch wieder downgradet.
SuSE Leap 42.2|ASUS Prime X370-PRO|Ryzen 7 1700|GraKa:MSI GTX 1050 Ti|LAN: Intel I211AT Gigabit LAN | 4.4.70-18.9-default|KDE 5.8.6

taki
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 974
Registriert: 30. Apr 2004, 17:40
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von taki » 22. Nov 2005, 12:21

Die Grafik-Probleme mit qt 3.3.5 (fehlende Themes u.a.) treten mit kde 3.5 rc1 nicht mehr auf.

Zu amaroK: Ich habe amaroK schon seit einiger Zeit nicht mehr verwendet. Ich schaue nachher mal, ob er läuft. Multimedia ist immer etwas risikobehaftet. Wenn ein multimediales Programm über kde-stable reinkommt, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass es verkrüppelt wurde. Evtl. fehlt etwas von packman oder ein Paket, welches es auch bei packman gibt, wurde durch ein Paket aus kde-stable ersetzt.
SuSE 12.3 kernel 3.7.10-1.16-desktop, K Desktop Environment Version 4.10.5 r1 - Medion Titanium Aldi v. 03/2009

Benutzeravatar
Pfalzwolf
Member
Member
Beiträge: 195
Registriert: 21. Jul 2005, 12:28
Wohnort: Pfalz, nahe SP
Kontaktdaten:

ok, dann versuch ich's mal

Beitrag von Pfalzwolf » 22. Nov 2005, 12:32

Danke für das schnelle Feedback.

Ich werde dann mal vorsichtig KDE 3.5 auf die Orgel werfen.

Mit amaroK habe ich in der letzten Zeit, seit das Problem mit dem Hyperthreading beseitigt ist, die besten Erfahrungen gemacht. Asolut stabil.
Inzwischen turne ich schwerpunktmäßig und begeistert auf streamtuner(und XMMS) und streamripper herum weil ich gerade mehr Webradio genieße.
SuSE Leap 42.2|ASUS Prime X370-PRO|Ryzen 7 1700|GraKa:MSI GTX 1050 Ti|LAN: Intel I211AT Gigabit LAN | 4.4.70-18.9-default|KDE 5.8.6

flo41
Hacker
Hacker
Beiträge: 290
Registriert: 9. Feb 2005, 11:47

Beitrag von flo41 » 22. Nov 2005, 17:43

also ich verwende
OpenSuSE 10.0
amarok-1.3.6-5
qt3-3.3.5-19
kdelibs3-3.5.0-9
und laüft wie geschmiert :-))

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste