[Gelöst] Soundkarten aus yast rauswerfen

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

[Gelöst] Soundkarten aus yast rauswerfen

Beitrag von Grothesk » 18. Nov 2005, 14:05

Ich habe in yast 2 Soundkarten drin, die ich löschen will. Leider ist yast nicht dazu bereit die Dinger rauszuwerfen. In welcher config-Datei finde ich die entsprechenden Einstellungen?
Z. Zt. muss ich bei jedem Rechnerstart 'alsaconf' ausführen, den kamix einstellen und in amarok die Soundengine wieder gerade biegen. Und das nervt extremst.
Ich vermute die mit alsaconf vorgenommenen funktionierenden Einstellungen werden wieder von yast überschrieben. Jetzt will ich das halt irgendwie unterbinden.

Screenshot: http://img494.imageshack.us/img494/8141 ... to11vx.png

Mit dem Button 'Löschen' geht es nicht, so schlau war ich schon!

[Edit:] Hab's jetzt hinbekommen. Ich habe den Inhalt von '/etc/modprobe.d/sound' gelöscht und dann war die Karte verschwunden und ich konnte die richtige Karte korrekt einrichten.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Werbung:
Audio Pro Linux

Beitrag von Audio Pro Linux » 18. Nov 2005, 16:38

Witzig, genau diese Frage hat mich gestern auch kurz beschäftigt. Danke für Frage und Antwort

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 18. Nov 2005, 16:41

Manchmal sind auch Selbstgespräche nützlich, wie man sieht.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16591
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von whois » 18. Nov 2005, 17:02

Hi

Schon mal dran gedacht eine der Soundkarten im Bios zu deaktivieren ?

Danach kannst du auch beide rauswerfen und neu einlesen.

Yast sieht nur den Bios Standard :wink:

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 18. Nov 2005, 17:05

whois: Da ist keine Karte aus dem BIOS angezeigt. Beide Einträge bezogen sich auf die PCI-Karte. Onboard-Sound war und ist deaktiviert.
Die 'Geister-Karte' wurde auch angezeigt, nachdem ich die PCI-Karte ausgebaut hatte und im BIOS die Onboard deaktiviert war.
Zuletzt geändert von Grothesk am 18. Nov 2005, 17:08, insgesamt 1-mal geändert.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16591
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von whois » 18. Nov 2005, 17:08

Hi

Steht sonst zu Sound nichts im Bios ?

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 18. Nov 2005, 17:09

? Was diskutieren wir denn hier?
Das Problem ist gelöst. Hatte mit dem BIOS Null zu tun.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16591
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von whois » 18. Nov 2005, 17:10

Sorry das Interessiert mich.

OK ich sehe hat keinen Zweck. :roll: :twisted:

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 18. Nov 2005, 17:14

? Ich erzähle dir gerne, was du wissen möchtest. Ich versteh nur gerade nicht, was du wissen willst.
Sollten wir jedoch besser per jabber, icq, irc oder sonst wie machen...
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste