Anmeldebildschirm unter SuSE 10.0

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
pulli67
Member
Member
Beiträge: 106
Registriert: 11. Apr 2005, 20:40
Wohnort: Teterow
Kontaktdaten:

Anmeldebildschirm unter SuSE 10.0

Beitrag von pulli67 » 14. Nov 2005, 21:20

Tach Post!
Ich weiß nicht ob ich hier richtig bin, zwar habe ich zu diesem Thema hier schon ne Menge recherchiert, aber nix passendes gefunden. :?:

Beim starten von SuSE 10.0 bricht der Startvorgang mit folgenden Meldungen ab und geht in den Konsolenmodus über:

"Master Resource Control: runlevel5 has been reached"
"Skipped services in runlevel5: nfs smbfs"

Leider tritt dieser Fehler sporadisch auf.
Was muss ich tun, damit dieser Fehler verschwindet?

Gruß pulli67

Grafikkarte ist eine NVIDIA FX5200 Peronal Cinema
AMD 64 3200; 512 MB RAM; 2x 120 GB HD
"Ich weiß, das ich nichts weiß und das ist mein ganzen Wissen!"

Mein System: Intel Core I 5 4*2,80 GHz; 8 GB DDR-RAM; NVIDIA GeForce GT 610; TV Technisat CableStar HD2; Sound: Realtek ALC655; 2 HD 1 TB und 500 GB; SuSE 13.2_64

Werbung:
Benutzeravatar
misiu
Moderator
Moderator
Beiträge: 3975
Registriert: 8. Mär 2004, 11:27
Wohnort: bei Schweinfurt

Re: Anmeldebildschirm unter SuSE 10.0

Beitrag von misiu » 14. Nov 2005, 21:35

pulli67 hat geschrieben:...
Beim starten von SuSE 10.0 bricht der Startvorgang mit folgenden Meldungen ab und geht in den Konsolenmodus über:

"Master Resource Control: runlevel5 has been reached"
"Skipped services in runlevel5: nfs smbfs"
...
Startvorgang bricht ab? Kommst du gar nicht zum Anmeldebildschirm?
Irgendwelche Treiber zuletzt installiert (z.B.Grafik?)?

Gibts den andere Linux (nfs ) / Windows (smbfs)-Rechner im
Netzwerk die auf deinen Rechner zugreifen und umgekehrt?

MfG
misiu

Benutzeravatar
pulli67
Member
Member
Beiträge: 106
Registriert: 11. Apr 2005, 20:40
Wohnort: Teterow
Kontaktdaten:

Re: Anmeldebildschirm unter SuSE 10.0

Beitrag von pulli67 » 15. Nov 2005, 21:12

misiu hat folgendes geschrieben:

...
Startvorgang bricht ab? Kommst du gar nicht zum Anmeldebildschirm?
Irgendwelche Treiber zuletzt installiert (z.B.Grafik?)?

Gibts den andere Linux (nfs ) / Windows (smbfs)-Rechner im
Netzwerk die auf deinen Rechner zugreifen und umgekehrt?
...

Hallo zurück!
Nein ich komme gar nicht zum Anmeldebildschrim! :(
Bis auf die angebotenen Online Updates habe ich nichts an Treibern etc. installiert.

Nein, der Rechner ist ein Standallone ohne das ich oder andere Rechner auf meinen Rechner zugreifen.
Einzige Eigenart Windows XP ist noch auf dem Rechner installiert.

Gruß Pulli67
"Ich weiß, das ich nichts weiß und das ist mein ganzen Wissen!"

Mein System: Intel Core I 5 4*2,80 GHz; 8 GB DDR-RAM; NVIDIA GeForce GT 610; TV Technisat CableStar HD2; Sound: Realtek ALC655; 2 HD 1 TB und 500 GB; SuSE 13.2_64

ojkastl
Hacker
Hacker
Beiträge: 547
Registriert: 15. Dez 2004, 04:51
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Beitrag von ojkastl » 15. Nov 2005, 22:23

Schau mal in YAST ob als Runlevel immer noch 5 eingestellt ist, und welcher LoginManager verwendet wird. Nicht dass da was durcheinander sit.

beleg
Member
Member
Beiträge: 220
Registriert: 26. Jul 2004, 10:18
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Beitrag von beleg » 16. Nov 2005, 08:15

Und versuch mal die Grafikkarte neu zu konfigurieren.
Mit der Meldung über die nicht gestarteten Services smb und nfs kann das eigentlich nichts zu tun haben.

Benutzeravatar
pulli67
Member
Member
Beiträge: 106
Registriert: 11. Apr 2005, 20:40
Wohnort: Teterow
Kontaktdaten:

Beitrag von pulli67 » 16. Nov 2005, 21:24

Saber_Rider hat folgendes geschrieben:

--------------
Schau mal in YAST ob als Runlevel immer noch 5 eingestellt ist, und welcher LoginManager verwendet wird. Nicht dass da was durcheinander sit.
--------------

Hallo in die Runde!

Als Standardrunlevel ist 5 (Voller Mehrbenutzerbetrieb mit Netzwerk und Display-Manager) eingestellt und als Login Manager ist KDM am wirken.

Pulli67
"Ich weiß, das ich nichts weiß und das ist mein ganzen Wissen!"

Mein System: Intel Core I 5 4*2,80 GHz; 8 GB DDR-RAM; NVIDIA GeForce GT 610; TV Technisat CableStar HD2; Sound: Realtek ALC655; 2 HD 1 TB und 500 GB; SuSE 13.2_64

Benutzeravatar
misiu
Moderator
Moderator
Beiträge: 3975
Registriert: 8. Mär 2004, 11:27
Wohnort: bei Schweinfurt

Beitrag von misiu » 17. Nov 2005, 17:23

Werte mal die XOrg-Errors aus im /var/log aus

MfG
misiu

Benutzeravatar
stulle
Hacker
Hacker
Beiträge: 284
Registriert: 23. Mai 2005, 22:49
Wohnort: Hildesheim

Beitrag von stulle » 17. Nov 2005, 17:27

Falls du eine Nvidia Geforce2 oder noch älter hast, musst du die x11-tools downgraden.
Oder du trägst in /etc/xorg.conf als Grafikkarte nv statt nvidia ein.

Benutzeravatar
pulli67
Member
Member
Beiträge: 106
Registriert: 11. Apr 2005, 20:40
Wohnort: Teterow
Kontaktdaten:

Beitrag von pulli67 » 17. Nov 2005, 22:00

stulle hat geschrieben:
----------
Falls du eine Nvidia Geforce2 oder noch älter hast, musst du die x11-tools downgraden.
Oder du trägst in /etc/xorg.conf als Grafikkarte nv statt nvidia ein.
----------

ja ich habe eine NVIDIA Geforce 2, aber in der entsprechenden .conf-Datei steht bereits nv!

misiu hat geschrieben:
----------
Werte mal die XOrg-Errors aus im /var/log aus
----------

habe solche Error-Dateien o.ä. nicht gefunden! :(
----------------------------------------------------------------------

Gleichzeitig möchte ich mich bei allen, die sich die Mühe gemacht haben mir Hilfestellung zu geben , bedanken :D !!! Der Fehler ist die letzen 3 Male nicht mehr aufgetreten. (hoffentlich bleibt das so :wink: )

Grüße aus der Mecklenburger Schweiz!
Pulli67
"Ich weiß, das ich nichts weiß und das ist mein ganzen Wissen!"

Mein System: Intel Core I 5 4*2,80 GHz; 8 GB DDR-RAM; NVIDIA GeForce GT 610; TV Technisat CableStar HD2; Sound: Realtek ALC655; 2 HD 1 TB und 500 GB; SuSE 13.2_64

Benutzeravatar
misiu
Moderator
Moderator
Beiträge: 3975
Registriert: 8. Mär 2004, 11:27
Wohnort: bei Schweinfurt

Beitrag von misiu » 17. Nov 2005, 22:58

Ich war etwas ungenau, die heissen:
/var/log/Xorg.0.log
oder
/var/log/XFree86.0.log

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste