apt suse update 9.3 zu 10.0 prob

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
specialistsfan
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 14. Nov 2005, 17:29

apt suse update 9.3 zu 10.0 prob

Beitrag von specialistsfan » 14. Nov 2005, 18:01

hallo

erstma schoenes forum habt ihr hier :)
hat mir schon bei vielen sachen geholfen...

ich bin ein totaler linux noob ^^ und will auf 10.0 updaten mit apt
ich hab alles so wie im howto von 9.1 --> 10.0 gemacht habe jetzt aber bei schritt 17 ...
linux:~/update # /root/update/myUpgrade
/root/update/myUpgrade: line 243: syntax error near unexpected token `('
/root/update/myUpgrade: line 243: ` autofs4 (by autofs) hotplug (by udev) hot


kann mir jemand helfen ? :(

Werbung:
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Re: apt suse update 9.3 zu 10.0 prob

Beitrag von oc2pus » 14. Nov 2005, 18:10

specialistsfan hat geschrieben:linux:~/update # /root/update/myUpgrade
/root/update/myUpgrade: line 243: syntax error near unexpected token `('
/root/update/myUpgrade: line 243: ` autofs4 (by autofs) hotplug (by udev) hot
in deinem Script musst du folgendes Ändern:

Code: Alles auswählen

autofs4- autofs hotplug- udev...
d.h. autofs4 wird deinstalliert, weil es durch autofs ersetzt wird, etc
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

specialistsfan
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 14. Nov 2005, 17:29

Beitrag von specialistsfan » 14. Nov 2005, 20:47

habe wieder jetzt folgendes problem
Reading Package Lists... Done
Building Dependency Tree... Done
Some packages could not be installed. This may mean that you have
requested an impossible situation or if you are using the unstable
distribution that some required packages have not yet been created
or been moved out of Incoming.
The following information may help to resolve the situation:

The following packages have unmet dependencies:
OpenOffice_org: Depends: libldap-2.2.so.7
apache2: Depends: liblber-2.2.so.7
Depends: libldap-2.2.so.7
autofs: Depends: liblber-2.2.so.7
Depends: libldap-2.2.so.7
bind: Depends: liblber-2.2.so.7
Depends: libldap-2.2.so.7
cyrus-sasl-saslauthd: Depends: liblber-2.2.so.7
Depends: libldap-2.2.so.7
dhcp-server: Depends: liblber-2.2.so.7
Depends: libldap-2.2.so.7
dirmngr: Depends: liblber-2.2.so.7
Depends: libldap-2.2.so.7
evolution: Depends: liblber-2.2.so.7
Depends: libldap-2.2.so.7
evolution-data-server: Depends: liblber-2.2.so.7
Depends: libldap-2.2.so.7
freeradius: Depends: liblber-2.2.so.7
Depends: libldap_r-2.2.so.7
gnomemeeting: Depends: liblber-2.2.so.7
Depends: libldap-2.2.so.7
gpg: Depends: libldap-2.2.so.7
kdebase3: Depends: libldap-2.2.so.7
ldapcpplib: Depends: liblber-2.2.so.7
Depends: libldap-2.2.so.7
libgda: Depends: liblber-2.2.so.7
Depends: libldap-2.2.so.7
libsmbclient: Depends: liblber-2.2.so.7
Depends: libldap-2.2.so.7
multisync-ldap: Depends: libldap-2.2.so.7
myldapklient: Depends: libldap-2.2.so.7
nfsidmap: Depends: libldap-2.2.so.7
nss_ldap: Depends: liblber-2.2.so.7
Depends: libldap-2.2.so.7
openh323: Depends: liblber-2.2.so.7
Depends: libldap-2.2.so.7
Depends: libldap_r-2.2.so.7
opensc: Depends: liblber-2.2.so.7
Depends: libldap-2.2.so.7
pam_ldap: Depends: liblber-2.2.so.7
Depends: libldap-2.2.so.7
php4-ldap: Depends: liblber-2.2.so.7
Depends: libldap-2.2.so.7
postfix: Depends: liblber-2.2.so.7
Depends: libldap-2.2.so.7
pwdutils: Depends: liblber-2.2.so.7
Depends: libldap-2.2.so.7
pwlib: Depends: liblber-2.2.so.7
Depends: libldap-2.2.so.7
Depends: libldap_r-2.2.so.7
samba: Depends: liblber-2.2.so.7
Depends: libldap-2.2.so.7
samba-client: Depends: liblber-2.2.so.7
Depends: libldap-2.2.so.7
wine: Depends: liblber-2.2.so.7
Depends: libldap-2.2.so.7
xemacs: Depends: liblber-2.2.so.7
Depends: libldap-2.2.so.7
E: Broken packages



.........anhand von diesem topic http://www.linux-club.de/viewtopic.php? ... t=libldap2
hab ich rausbekommen da ich wohl die hier brauch openldap2-client=2.2.15-5.1
kann ich jetzt die neuere entfernen und die openldap2-client=2.2.15-5.1 installieren oder wie koennte ich das problem loesen?[/url]

ojkastl
Hacker
Hacker
Beiträge: 547
Registriert: 15. Dez 2004, 04:51
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Beitrag von ojkastl » 15. Nov 2005, 07:59

1. Du schraubst hier ganz gewaltig am System rum, da solltest du schon genau wissen was du tust. Irgendwie hab ich das Gefühl als würdest du das nicht so richtig.

2. Wenn ich bei mir den openldap2-client updaten möchte, will er mein halbes System deinstallieren. Ich nehme an dass das bei dir ähnlich ist. Daher würde ich die aktuelle Version lassen, indem du es pinnst.

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 15. Nov 2005, 08:24

du hast das "berühmte" openldap2-client Problem ...

mach einen "downgrade" auf die Version aus base oder update, die samba Version auch downgraden auf die Version von base oder update. Beides kannst du mit apt policy paketname ermitteln.

Wenn dein System völlig auf der neuen Version läuft, dann kannst du mit apt die neuesten Versionen einfach installieren.
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

specialistsfan
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 14. Nov 2005, 17:29

Beitrag von specialistsfan » 15. Nov 2005, 16:58

Saber_Rider hat geschrieben:1. Du schraubst hier ganz gewaltig am System rum, da solltest du schon genau wissen was du tust. Irgendwie hab ich das Gefühl als würdest du das nicht so richtig.

2. Wenn ich bei mir den openldap2-client updaten möchte, will er mein halbes System deinstallieren. Ich nehme an dass das bei dir ähnlich ist. Daher würde ich die aktuelle Version lassen, indem du es pinnst.
is nich so schlimm kann ja immer wieder neu installieren :D
hab keine wichtigen daten atm bei suse drauf^^

thx 4 help

ojkastl
Hacker
Hacker
Beiträge: 547
Registriert: 15. Dez 2004, 04:51
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Beitrag von ojkastl » 15. Nov 2005, 17:23

Ah ja, ein Abenteurer ;-)
Zum rumbasteln immer wieder zu empfehlen: Images ziehen
partimage unter Linux oder TrueImage (Acronis, war auf einer der letzen c'ts).

Wie siehst mit deinem Problem aus, gelöst? Kommst du weiter?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste