Suse 10 Installation geht nicht

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
sokobus
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 11. Nov 2005, 13:40

Suse 10 Installation geht nicht

Beitrag von sokobus » 11. Nov 2005, 13:53

Hallo zusammen ich hoffe sehr das ihr mir weiterhelfen könnt. Ich habe einen Rechner und ein Notebook. Auf meinen Rechner möchte ich nun komplett auf Suse Linux umsteigen. Ich habe noch gar keine Ahnung von Linux und habe schon die ersten Probleme bei der Installation.
Ich habe mir inzwischen Suse 10 zweimal runtergeladen einmal als torrent und einmal so von der Homepage.
Die Festplatten meines Rechners habe ich inzwischen auch komplett geleert. Es ist also kein Betriebssystem auf diesen.
Wenn ich nun die erste CD einlege kommt der Begrüßungsbildschirm von Suse Linux - Ich gehe auf Installation und mein Rechner bleibt hängen. Ich starte ihn neu und versuche es immer und immer wieder. Einmal hat es nun schon geklappt so das ich die erste CD installieren konnte, danach hat der Rechner einen Neustart gemacht, was doch auch nicht richtig ist. Ich hatte also gar keine Chance die zweite Installations CD einzulegen.

Kann mir jemand helfen? Was ist verkehrt???

Edit: Ich bin natürlich immer noch dabei es zu versuchen. Eben hatte ich nicht mehr den normalen Bildschirm, sondern eine Winteredition??? Wie kann das sein. Ändert Suse den Bildschirm mal so mal so???

Werbung:
Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8744
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 11. Nov 2005, 14:37

MAch bitte noch Angaben zu deiner Hardware.

ad Winteredition
das ist so ok ;) sowas macht halt SuSE
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

sokobus
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 11. Nov 2005, 13:40

Beitrag von sokobus » 11. Nov 2005, 16:22

Leider weiß ich da immer nicht so genau bei dem alten Rechner. Ist auf jeden Fall ein Oldtimer.

Habe gerade ne neue gebrauchte Grafikarte von GeForce, also mit der Karte kann man uf jeden Fall aktuelle Spiele spielen, nur der Rechner ist eben sehr langsam. Windows XP lief aber problemlos und das sind dir restlichen Daten:

PC Bios: 4.51 PG Award Software International, Inc. 03/09/99
PC Mainboard: Biostar Group M6TLC
Prozessor: eCpuREG_VendorID
Celeron A
Mendocino (0,25µm)
Brand: 0
Socket: Slot 1 ,Slot 1
Voltage: 3,3 Volt
External Frequency: 66 MHz
Frequency: 300 MHz
REG Frequency: 300 MHz
Bios Frequency: 300 MHz
--->
Memory Physical Total 127 MB
Memory Physical Free 12 MB
Page File Total 369 MB
Page File Free 34 MB
Memory Virtual Total 2047 MB
Memory Virtual Free 2003 MB

reicht das aus?

Also ich habe es jetzt immer weiter versucht und er bleibt immer bei dem Text hängen:

>>>Suse Linux Installation program v1.9.16 ............. Suse Linux Products GmbH<<<
Starting hardware detection...
Activating usb devices... done
Searching for info file...

Benutzeravatar
Ritschie
Member
Member
Beiträge: 138
Registriert: 22. Nov 2004, 15:56
Wohnort: Bayreuth

Beitrag von Ritschie » 12. Nov 2005, 01:46

Unter Systemvoraussetzungen für die SuSE 10.0 steht: "Arbeitsspeicher: Mindestens 256 MB". Vielleicht ist das das Problem.

Um vernünftig mit ner aktuellen SuSE zu arbeiten, sind 128MB RAM auf jeden Fall zu wenig. Denn bei Linux ist genügend RAM das A und O.

Gruß,
Ritschie
Bild

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8744
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 12. Nov 2005, 09:45

@sokobus

Eine Lösung zu "Searching for infofile" gab es hier:
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=46169
Evt. hilft es auch dir.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

sokobus
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 11. Nov 2005, 13:40

Beitrag von sokobus » 12. Nov 2005, 15:14

Ich habe jetzt wieder Suse 9.1 installiert, ging ohne Probleme. Aber im Gegensatz zu XP ist es ganz schön langsam, muss ich da noch Einstellungen vornehmen?

@admin das habe ich auch gefunden, konnte aber nichts damit anfangen.

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8744
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 12. Nov 2005, 19:28

sokobus hat geschrieben:Aber im Gegensatz zu XP ist es ganz schön langsam, muss ich da noch Einstellungen vornehmen?
Du könntest nicht benötigte Dienste abschalten.
Aber sei schön vorsichtig dabei, wenn du nicht genau weißt, was dieser tut ;)
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

sokobus
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 11. Nov 2005, 13:40

Beitrag von sokobus » 12. Nov 2005, 20:13

Na ich werde mal sehen. Wie gesagt ich kenne mich noch gar nicht Linux aus. Ich übe mal ein wenig... Vielen Dank

monZOOM
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 14. Nov 2005, 19:06

Beitrag von monZOOM » 14. Nov 2005, 19:17

ich hatte das selbe Problem, als er mit CD1 fertig war zu installieren hat er neu gestartet, wenn er dann von der Festplatte booten wollte kamm BOOT DISK FAILURE

hab dann, mehr aus versehen, nochmal von CD gebootet und im auswahlmenü dann BOOT VON HARDDRIVE gewählt, dann hat er mit der installation direkt weitergemacht

nach der installation hab ich jetzt aber einen kaputten bootloader oder so - ich kann nicht von festplatte starten, da ich immer einen fehler von GRUB bekomme -> kann partition nicht mounten...

wenn ich über die CD boote und dort BOOT FROM HARDDRIVE wähle gehts aber O_o

jemand ne idee was da schiefgelaufen ist?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast