Noob!!!!!!!!!!

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
sweetmole
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 10. Nov 2005, 22:13

Noob!!!!!!!!!!

Beitrag von sweetmole » 10. Nov 2005, 22:26

Hab ein Problem mit Suse 10. Egal was ich installieren will ich bekomme immer die selbe Fehlermeldung. Kann mir jemand sagen was da nicht geht. Hab mal in der config.log nachgesehen, aber nur Bahnhof verstanden, bin halt ein Neuling. Kann man unter Suse 10 auch programme ohne die konsole installieren?
Vielen Dank!


koch@linux:~/airsnort-0.2.7e/airsnort-0.2.7e> ./configure
checking for a BSD-compatible install... /usr/bin/install -c
checking whether build environment is sane... yes
checking for gawk... gawk
checking whether make sets $(MAKE)... yes
checking whether to enable maintainer-specific portions of Makefiles... no
checking for style of include used by make... GNU
checking for gcc... no
checking for cc... no
checking for cc... no
checking for cl... no
configure: error: no acceptable C compiler found in $PATH
See `config.log' for more details.
koch@linux:~/airsnort-0.2.7e/airsnort-0.2.7e>

Werbung:
rolle
Guru
Guru
Beiträge: 3721
Registriert: 4. Mai 2004, 21:50
Kontaktdaten:

Beitrag von rolle » 10. Nov 2005, 22:41

Ja, man kann in SuSE mit YaST Programme (und das ist eigentlich bei SuSE Standard) installieren.
Zu Deiner Fehlermeldung: Du hast offensichtlich keinen Compiler installiert.
Horrido, Roland

Für meine Postings gilt außer bei Zitaten hier im Linux-Club die Creative Commons.

sweetmole
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 10. Nov 2005, 22:13

Beitrag von sweetmole » 10. Nov 2005, 23:13

Sorry für die Frage aber was ist ein Compiler???

rolle
Guru
Guru
Beiträge: 3721
Registriert: 4. Mai 2004, 21:50
Kontaktdaten:

Beitrag von rolle » 10. Nov 2005, 23:18

Ein Compiler ist ein Programm, das den programmierten Code in ein maschinenverarbeitbares Format umsetzt. Also als Beispiel: Du programmierst etwas in der Programmiersprache C. Als Ergebnis hast Du erst einmal eine Textdatei und noch kein Programm. Ein Compiler macht dann ein solches daraus.
Horrido, Roland

Für meine Postings gilt außer bei Zitaten hier im Linux-Club die Creative Commons.

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 10. Nov 2005, 23:45

Wie bereits bei jedem Aufkommen dieser Frage gesagt:

YaST -> Software -> Software installieren oder löschen -> Filter: Suche -> "gcc" eingeben -> Übernehmen.

Und dann dasselbe nochmal mit "gcc-c++" statt "gcc", rein vorsichtshalber.

sweetmole
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 10. Nov 2005, 22:13

Das hat schon mal geholfen!

Beitrag von sweetmole » 11. Nov 2005, 12:04

Danke hat geholfen!!!

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8723
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 11. Nov 2005, 12:29

@sweetmole

Ändere bitte den Titel deines Threads,
sonst wandert er in wenigen Stunden nach /dev/null !
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast