Suse 10 von DVD

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
hfsfn
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 8. Nov 2005, 14:48

Suse 10 von DVD

Beitrag von hfsfn » 8. Nov 2005, 14:54

Hallo, ich habe mir die Suse-10 DVD heruntergeladen, die Checksumme kontrolliert, das Ganze gebrannt und dann hoffnungsfroh ins Laufwerk gesteckt. Linux bootet auch, aber dann behauptet es, es könne keine Installations-CD finden. Was mache ich falsch?

Ich habe einen ziemlich neuen Siemens Scaleo-PC mit vorinstalliertem XP.

Danke für Eure Hilfe!

Werbung:
Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8746
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 8. Nov 2005, 15:10

Wie genau hast du das .iso gebrannt ?
Als Image/Abbild gebrannt ?
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

hfsfn
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 8. Nov 2005, 14:48

Beitrag von hfsfn » 8. Nov 2005, 15:34

Ja, ich denke schon.

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8746
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 8. Nov 2005, 15:41

hfsfn hat geschrieben:Linux bootet auch, aber dann behauptet es, es könne keine Installations-CD finden.
Wenn du sagst Linux bootet auch ... wie weit genau kommst du denn ?
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

hfsfn
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 8. Nov 2005, 14:48

Beitrag von hfsfn » 8. Nov 2005, 15:47

Ich sitze gerade nicht vor diesem Rechner, aber soweit ich mich erinnere, sagte er als letztes vor der Fehlermeldung, dass er einen rudimentären Linux-Kern lädt. Dann erschien die besagte Fehlermeldung Cannot find installation CD. Nachdem ich das mit OK bestätigt habe, bin ich in ein Menü gelangt, in dem man zB die Sprache und Tastursprache wählen konnte. Ausserdem gibt es auch den Menüpunkt installieren, der nach Aufforderung, die CD einzulegen, die Fehlermeldung wiederholt.

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8746
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 8. Nov 2005, 16:02

Also bootet die CD doch ... nur kann sie wie es scheint dann nicht als Install-CD erkannt werden.
Ich würde noch einen Brenn-Versuch machen .... :roll:
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Griffin
Guru
Guru
Beiträge: 3235
Registriert: 10. Mai 2005, 14:11
Kontaktdaten:

Beitrag von Griffin » 8. Nov 2005, 16:07

Brenn evtl. mal etwas langsamer. Zu schnelles Brennen kann Schreibfehler nach sich ziehen.
"Komm zur dunklen Seite, Luke. Hier gibt es Milch und Kekse!" - Darth Vader

Yoda: "Dunkel die andere Seite ist, Obi Wan"-"Sei still und iss endlich deinen Toast"

hfsfn
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 8. Nov 2005, 14:48

Beitrag von hfsfn » 9. Nov 2005, 10:19

Ich hab nochmal gebrannt und die Daten hinterher auch verifiziert. Hat nichts gebracht. Dann habe ich die CD-Version probiert. Gleiches Problem. Ich habe zwei Laufwerke, nämlich HL-DT-ST DVD-ROM GDR 8163B und PHILIPS DVD 8631. Bei beiden passiert genau das gleiche.
Linux bootet, sagt dann es könne die CD nicht finden und danach (im manuellen Installations-Menü) bei der Auswahl der Quelle "unable to mount the CD-ROM".

Warum passiert mir immer so was??

hfsfn
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 8. Nov 2005, 14:48

Beitrag von hfsfn » 10. Nov 2005, 19:25

Hab inzwischen eine Erklärung und eine Lösung, nämlich vorm Installieren insmod=ide-generic als Option angeben (was immer das bedeutet). Siehe den Beitrag von markus-ast auf
http://forums.suselinuxsupport.de/index ... e\=reverse

Danke,
Holger

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste