aptosmart Script auch für Ubuntu ?

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
jeanne_darc
Newbie
Newbie
Beiträge: 31
Registriert: 28. Mär 2005, 10:06
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Beitrag von jeanne_darc » 5. Nov 2005, 10:51

Moin moin,

ich hab Ubuntu und Suse 10.0 im Dualboot.
Für Suse hab ich nun Smart installiert.

Für mein Verständnis:

Smart ist also in der Lage z.B meine sources.list von Ubuntu in Smat Chanels umzuwandeln?
Wenn ja ---> ich hab das script apttosmart runtergeladen und weiß nicht so recht weiter.
Der Aufruf heißt:
aptosmart.sh [-v] [-f] [-s sources.list] Verzeichnis

Wie gebe ich nun an wo das script nach der anderen sources.list suchen soll?
Ich steh vermutlich nur auf dem Schlauch *kopfkratz*

Und wissen würd ich gern auch (ich hab auf texpert page gelesen, er testet das für Ubuntu) wie weit die Tests sind, bzw. ist Smart für Ubuntu nutzbar?

Edit: @texpert Würd mich wohl gerne dem Test für Ubuntu anschließen

Lieben Gruß
jeanna-darc
Ubuntu 5.10 Breezy Badger + Gnome
OpenSuse 10.0 + Gnome

http://www.linux-hardware.org/ Tragt eure Hardware ein

Werbung:
Benutzeravatar
TeXpert
Guru
Guru
Beiträge: 2166
Registriert: 17. Jan 2005, 11:22

Beitrag von TeXpert » 5. Nov 2005, 11:53

zur Zeit generiert aptosmart nur die Channel-Definitionen, also bei laufendem ubuntu einfach:

Code: Alles auswählen

$ mkdir /tmp/channels
$ ./aptosmart /tmp/channels
$ for i in /tmp/channels/* ; do sudo smart channel --add $i ; done
dabei werden alle sources-Einträge als Dateien in der Form: /tmp/channels/foobar.channel gespeichert, das sudo smart channel --add $i fügt die dann hinzu.

jetzt zu den Problemen:
1. smart aus den Ubuntu-Repositories ist wohl etwas alt :( das gui funktionierte bei mir überhaupt nicht (kann auch an KDE 3.5-beta2 liegen... daher hab ich die 0.40 direkt von der Seite genommen

2. irgendwie mag er bei meiner utf-8-locale das "j" bei der Nachfrage nicht :) d.h. wenn ich einene channel hinzufügen will tut er es ncith. (kann auch nur bei mir so sein) daher hab ich immer ein -y an den smart channel --add angefügt, also : sudo smart channel -y --add $i

sollte es mit sudo niht gehen :) ich bin noch nicht richtig ubuntuisiert :) ich mache solche Sachen häufig richtig in einer root-Shell (sudo -s) ...

Code: Alles auswählen

# to resolve all your problems, try this:
HOWTO='pack c5,41*2,sqrt 7056,unpack(c,H)-2,oct 115' && perl -le "print $HOWTO"
Ich beantworte keine Supportfragen per PM!

Benutzeravatar
jeanne_darc
Newbie
Newbie
Beiträge: 31
Registriert: 28. Mär 2005, 10:06
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Beitrag von jeanne_darc » 5. Nov 2005, 12:07

Moin texpert,

Danke für die Antwort, werd mich mal durchkämfen.
Ich bin primär Ubuntuianerin und muß immer dran denken bei Suse sudo nicht einzugeben ;-)

Ich geb mal Rückmeldung wie's läuft.

Lieben Gruß
jeanne-darc
Ubuntu 5.10 Breezy Badger + Gnome
OpenSuse 10.0 + Gnome

http://www.linux-hardware.org/ Tragt eure Hardware ein

Benutzeravatar
TeXpert
Guru
Guru
Beiträge: 2166
Registriert: 17. Jan 2005, 11:22

Beitrag von TeXpert » 5. Nov 2005, 12:16

ich bins noch so von Sarge gewöhnt ;) egal:

ein kleine Unschönheit: die Alias-Namen der Channels tauchen im GUI auf und hier kann es schon mal zu Doppelungen kommen da denke ich gerade noch über ein anderes Namenschema nach...

Code: Alles auswählen

# to resolve all your problems, try this:
HOWTO='pack c5,41*2,sqrt 7056,unpack(c,H)-2,oct 115' && perl -le "print $HOWTO"
Ich beantworte keine Supportfragen per PM!

Benutzeravatar
jeanne_darc
Newbie
Newbie
Beiträge: 31
Registriert: 28. Mär 2005, 10:06
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Beitrag von jeanne_darc » 5. Nov 2005, 15:28

Moin expert,

also die Version von Smart, die bei mir in den Ubuntu Reps ist (ich bin noch mit Hoary unerwegs) ist über die Konsole mit sudo smart problemlos gestartet.

Meine Ubuntuquellen konnt ich einfügen.

Jetzt noch eine weitere Frage.

Der Sinn dieses Packagetools ist es ja auch andere Quellen einzutragen so z.b auch rpm Quellen..

ich kann das immer noch nicht so ganz glauben *zweifel*

Ich installier wohl mit alien auch des öfteren rpm's, wenn es keine Debianpakete gibt, aber für ein komplettes System ist das doch sicher nicht das gelbe vom Ei?

Sofern ich das überhaupt alles richtig verstanden habe.

Hast du denn in deinen Smartchannel ausser Ubuntu Quellen auch noch rpm Quellen drin?

Ich hoffe, ich nerv dich nicht damit, aber das Thema interessiert mich schon sehr.

Gruß
jeanne-darc
Ubuntu 5.10 Breezy Badger + Gnome
OpenSuse 10.0 + Gnome

http://www.linux-hardware.org/ Tragt eure Hardware ein

Benutzeravatar
TeXpert
Guru
Guru
Beiträge: 2166
Registriert: 17. Jan 2005, 11:22

Beitrag von TeXpert » 5. Nov 2005, 16:00

nein rpm-Quellen kannst Du damit nicht unter Ubuntu verwenden, die Idee ist, dass Smart bessere Algorithmen zur Konfliktauflösung mitbringt und gleichzeitig ein nettes GUI mitbringt.

den Vorteil gegenüber den Aptitude-Algorithmen hab ich persönlich noch nicht gefunden :) aber ich spiele ja noch damit.

smart soll ja aptitude und apt ersetzen und nicht dpgk... d.h. die System-Paketdatenbank ist identisch, ob Du jetzt smartest oder aptest, Du kannst auch problemlos immer wechseln.

ich habe nur deb-Quellen in meiner Sources list (und damit auch im smart) rpms mit alien nutze ich nur in Ausnahmefällen und dann ganz bewußt und gewollt...

und noch als kleinen Nachtrag: genau diese Frage steht auch in den FAQs: http://labix.org/smart/faq#head-15e431f ... 8ba7b00a4b

Code: Alles auswählen

# to resolve all your problems, try this:
HOWTO='pack c5,41*2,sqrt 7056,unpack(c,H)-2,oct 115' && perl -le "print $HOWTO"
Ich beantworte keine Supportfragen per PM!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste