Verständnisproblem apt search/apt-get install

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
gameboy
Hacker
Hacker
Beiträge: 794
Registriert: 5. Aug 2005, 10:27
Wohnort: Hessen / MKK

Verständnisproblem apt search/apt-get install

Beitrag von gameboy » 26. Okt 2005, 15:56

Hallo zusammmen,

eigentlich dachte ich, mir mittlerweile ein solides Grundverständnis über die Funktionsweise von apt angeeignet zu haben...

Zum einen habe ich zahlreiche Beiträge hier im LC zu dem Thema gelesen. Zum anderen verwende ich auf meinem produktiven privaten Rechner seit etwa einem halben Jahr SUSE 9.3 und habe auf diesem System die Kombination aus apt und synaptic anhand von "[HOWTO] Anleitung fuer Newbees" eingerichtet und seitdem auch regelmäßig ohne Probleme benutzt, um zahlreiche Pakete nachträglich zu installieren.

Im Zusammenhang mit einer Testinstallation von SUSE 10.0 unter VMware bin ich allerdings nun auf ein Problem gestoßen, zu dem mir jeglicher Erklärungsansatz fehlt. Folgende Ausgangssituation:

- SUSE 10.0 installiert von SUSE-10.0-EvalDVD-i386-GM.iso
- über YaST apt nachinstalliert
- sources.list übernommen von http://suse.smartmakers.de/apt/10.0-i38 ... _http.list
- Paketlisten geholt/aktualisiert mit 'apt-get update' (alle wget-Ausgaben ohne Fehler)

Da ich mich für das Paket synaptic interessiere, gebe ich 'apt search synaptic' ein mit folgende Ausgabe:

Code: Alles auswählen

emacs-calc - advanced calculator and mathematical tool for GNU emacs
ksynaptics - A graphical frontend for TouchPad configuration
ksynaptics-debuginfo - Debug information for package ksynaptics
synaptic - Graphical package management program using apt
synaptic-debuginfo - Debug information for package synaptic
x11-input-synaptics - X11 input module for synaptics touchpad
x11-input-synaptics-debuginfo - Debug information for package x11-input-synaptics
Zeile Nummer vier besagt nach meinem Verständnis, daß das von mir gewünschte Paket (grafisches Frontend für apt) zur Verfügung steht.
Also folgt als nächstes der Versuch, das Paket zu installieren: 'apt-get install synaptic'. Das scheitert allerdings:

Code: Alles auswählen

Reading Package Lists... Done
Building Dependency Tree... Done
The following NEW packages will be installed:
  synaptic
0 upgraded, 1 newly installed, 0 removed and 34 not upgraded.
Need to get 1379kB of archives.
After unpacking 3990kB of additional disk space will be used.
Err http://mirrors.mathematik.uni-bielefeld.de SuSE/10.0-i386/base synaptic 0.56.1-4
  404 Not Found
Failed to fetch http://mirrors.mathematik.uni-bielefeld.de/pub/linux/suse/apt/SuSE/10.0-i386/RPMS.base/synaptic-0.56.1-4.i586.rpm  404 Not Found
E: Unable to fetch some archives, maybe run apt-get update or try with --fix-missing?
Offenbar existiert das Paket auf dem Server gar nicht (HTTP-Status-Code 404). Aber wie kann das sein?

Nach meinem Verständnis dürfte diese Situation doch gar nicht eintreten, oder? Ich meine, entweder führt der Server/Mirror das Paket in seiner Liste, dann muß es auch zum Download zur Verfügung stehen. Wenn es dagegen auf dem Server gar nicht angeboten wird, hat es m.E. auch nichts in der Liste verloren. - Oder unterliege ich an irgendeiner Stelle einem Irrtum/Denkfehler?

Werbung:
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Re: Verständnisproblem apt search/apt-get install

Beitrag von oc2pus » 26. Okt 2005, 16:02

gameboy hat geschrieben:Nach meinem Verständnis dürfte diese Situation doch gar nicht eintreten, oder? Ich meine, entweder führt der Server/Mirror das Paket in seiner Liste, dann muß es auch zum Download zur Verfügung stehen. Wenn es dagegen auf dem Server gar nicht angeboten wird, hat es m.E. auch nichts in der Liste verloren. - Oder unterliege ich an irgendeiner Stelle einem Irrtum/Denkfehler?
ja ;)

der Index des apt-Repositories ist auf aktuellem Stand ==> apt search liefert einen Treffer
aber das "Fleisch", die Dateien sind noch nicht vollständig gemirrort ==> der Download scheitert weil die Datei nicht vorhanden ist.

schaust du hier zu dieser Problematik:
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=43867
und
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=43146

achte besonders auf die Beiträge von emoenke, der erklärt genau wie das mirror-Verfahren läuft und warum es derzeit zu Problemen kommt.
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

gameboy
Hacker
Hacker
Beiträge: 794
Registriert: 5. Aug 2005, 10:27
Wohnort: Hessen / MKK

Beitrag von gameboy » 26. Okt 2005, 16:19

Hallo oc2pus,

danke für Deine super-schnelle Antwort. Daß es bei gwdg.de derzeit massive Probleme gibt, war mir als halbwegs aufmerksamem Leser des Forums natürlich bekannt, daher habe ich ja auch extra eine sources.list gewählt, die für alle Repositories einen anderen Server verwendet.

Daß es allerdings sein kann, daß der Index eines Repositories auf dem aktuellen Stand ist, während die zugehörigen Pakete noch nicht vorhanden sind, war mir nicht bekannt. Da ich das auch weiterhin für ziemlich unlogisch halte, werde ich mich mal noch weiter in die Thematik einlesen, um zu verstehen, wie der Mirroring-Mechanismus im Detail funktioniert...

K. Panic
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 26. Okt 2005, 12:11

Beitrag von K. Panic » 27. Okt 2005, 08:47

... außerdem hat uni-bielefeld.de das Problem, dass einige Repositories zwar ein Verzeichnis und die Index-Dateien haben, dass aber die eigentlichen Pakete *niemals* gespiegelt werden. Warum das so ist weiß ich nicht.
Diese Info findet sich irgendwo in den README-Files auf mirrors.mathematik.uni-bielefeld.de.
Ein Stück Software ist nach 10% der Arbeitszeit zu 90% fertig.
Die restlichen 10% werden in den restlichen 90% der Zeit fertiggestellt.

gameboy
Hacker
Hacker
Beiträge: 794
Registriert: 5. Aug 2005, 10:27
Wohnort: Hessen / MKK

Beitrag von gameboy » 27. Okt 2005, 12:24

Hallo K. Panic,

danke für diese Information. Das ist natürlich wichtig, zu wissen! - Dann ist die sources.list, die ich mir besorgt habe, ja total für die Füße... :)

Gibt es denn irgendeinen anderen Server (außer gwdg.de), mit dem Ihr positive Erfahrungen gemacht habt?

K. Panic
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 26. Okt 2005, 12:11

Beitrag von K. Panic » 27. Okt 2005, 12:47

Ich habe leider auch keine Ahnung, ob und ggf. wo es einen Mirror gibt, der wirklich ALLES was auf ftp.gwdg.de liegt, anbietet.

Eine Liste von anderen Mirrors gibt es unter den oben von oc2pus genannten Links, aber sie alle scheinen nur einen Teil der APT repositories bereitzustellen. Unter einem der o.g. Threads habe ich ebenfalls schon einmal die Frage gestellt, ob es solche Mirrors gibt, aber bis dato hat noch niemand darauf geantwortet...

Die unvollständigesn Mirrors sollten doch wenigstens ihre APT-Metadaten so einrichten, dass APT gleich erkennt, welche Repositories überhaupt verfügbar sind - nicht einfach die RPM-Verzeichnisse leer lassen...
Ein Stück Software ist nach 10% der Arbeitszeit zu 90% fertig.
Die restlichen 10% werden in den restlichen 90% der Zeit fertiggestellt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste