SL10 - Software Raid - kernel panic - not syncing I/O error

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Merlin2104
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 21. Jun 2004, 10:29
Wohnort: Fürth / Frankfurt
Kontaktdaten:

SL10 - Software Raid - kernel panic - not syncing I/O error

Beitrag von Merlin2104 » 25. Okt 2005, 11:02

"kernel panic - not syncing I/O error reading memory image"

Diese schöne Nachricht darf ich mir anhören von der lieben Suse nach der Installation.
Hardware: MSI K8NNeo mit 2x80gb SATA Platten , Semperon3000

zur Info, Windows xp lässt sich problemlos installieren (leider :( )

Ziel: Softwareraid, mit 3 oder 3++ partitionen, boot (md0), swap (md1) root (md2)

ich weiss nicht weiter, direkt nach der installation bekomme ich diesen Fehler, allerdings wenn ich ins Rescue system boote werden mir unter
/proc/mdstat
die 3 Raids angezeigt.... *planlos* *HELP*

thx schonmal


greaz

Werbung:
carsten
Guru
Guru
Beiträge: 1632
Registriert: 27. Jan 2004, 13:27
Wohnort: Mittelhessen

Beitrag von carsten » 25. Okt 2005, 11:28

Hmmmm,. da scheint der Treiber zu fehlen in der initrd.
Ich geh mal davon aus, daß es alles RAID1 sind und daß das Board keine RAID-Funktionalität besitzt bzw. diese abgeschaltet ist im BIOS.

Bei so einer Konfiguration empfehle ich immer eine Testinstallation ohne KDE; geht schneller zum prinzipiellen Prüfen, obs auch bootet und ales ansprechbar ist.
Wenns klappt runterbügeln und neu richtig installieren.

Grüße
Intel DB65ALB3, Chipsatz B65, Celeron G540, 4GB, 1x1TB System, 2x 2TB SATA RAID1, SuSE 13.2 (noch)

Benutzeravatar
Merlin2104
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 21. Jun 2004, 10:29
Wohnort: Fürth / Frankfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von Merlin2104 » 25. Okt 2005, 11:43

jub alles raid1
- das board besitzt de möglichkeit eines Hardwareraid jedoch ist dieses deaktiviert - linux erkennt eh beide platten. Interessant ist auch obwohl das raid im bios dekativiert ist meggert der beim erkennen der HDS das diese Teil eines Softwareraids sind. Stört aber nicht weiter geht trotzdem.

Ich versuche gerade die generelle Install einfach so ohne raid ohne alles.....mal sehen ob das was wird.

Treiber hmm dafür kenn ich mich leider noch zu wenig aus :( - werde wohl mit nem rsync arbeiten wenn das mit den raids nix wird

carsten
Guru
Guru
Beiträge: 1632
Registriert: 27. Jan 2004, 13:27
Wohnort: Mittelhessen

Beitrag von carsten » 25. Okt 2005, 12:35

Sonst nimm mal /boot aus den Raids raus. Damit entfällt das Treiberproblem beim booten
Da das eh ziemlich statisch ist reicht dann eine einfache Sicherung.

Grüße
Intel DB65ALB3, Chipsatz B65, Celeron G540, 4GB, 1x1TB System, 2x 2TB SATA RAID1, SuSE 13.2 (noch)

Benutzeravatar
Merlin2104
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 21. Jun 2004, 10:29
Wohnort: Fürth / Frankfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von Merlin2104 » 25. Okt 2005, 12:46

hmm schön wärs, auf der /boot soll ja nur der bootloader stehen und das habe ich auch schon probiert das ich nur die Datenpartitionen (sprich / und /storage) als raid fahre hat leider nicht geklappt....aber ich habs ezs grundinstalliert
und siehe da ich kann ein Raid erstellen - mit reiser fs und 50gb (/storage)

damit bootet er auch, nur nach wie vor ist eben die / partition nicht gespiegelt und die /boot auch nicht....

joa mal sehen werde das wohl so machen das ich nur die Storage sicher(spiegel) da is ja alles wichtige drauf.....
danke schonma für deine Hilfe

carsten
Guru
Guru
Beiträge: 1632
Registriert: 27. Jan 2004, 13:27
Wohnort: Mittelhessen

Beitrag von carsten » 25. Okt 2005, 15:41

dann fehlt dir wirklich der Treiber in der initrd.
Schau mal mit dem sysconfig-editor, ich glaub im Kapitel Kernel nach dem Eintrag in initrd (vielleicht auch mkinitrd).
Da sollte ein Eintrag RAID1 drinstehen, ggfs. neben Treibern für reiserfs etc.
Solang das System eh noch nicht richtig läuft trag das doch mal dazu, initrd erueugen über die Konsole (Befehl hab ich bvergessen, ist aber findbar). Wenn lilo, dies noch mit /sbin/lilo neu schreiben und booten. Dann sollte es auch zumindest für / gehen (bei /boot bin ich mir unsicher)

Grüße
Intel DB65ALB3, Chipsatz B65, Celeron G540, 4GB, 1x1TB System, 2x 2TB SATA RAID1, SuSE 13.2 (noch)

Benutzeravatar
Merlin2104
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 21. Jun 2004, 10:29
Wohnort: Fürth / Frankfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von Merlin2104 » 25. Okt 2005, 16:56

hy,
das problem is ja er fängt das booten an - aber beim plattenmounten hängt er sich dann....hab eza grad mal geguggt in der INITRD_Modules....er läd im moment die sata madolue und reiserfs mit...das größere problem wird sein - ich kann die installation nichtmal abschließen - direkt nach dem die packete drauf sind wilelr ja mal booten und das geht schon nicht......ich weiss nicht obs im resuce system nen yast gibt....

bin noch am suchen aber ende der woche möcht ich den linux rechner dann doch in betrieb nehmen.....

btw. hab das hie gefunden....http://www.nvidia.de/object/linux_nforc ... 06_de.html


oke ich werds mal versuchenweil den bootloader kanni ja notfalls auh auf dieskette sichern nochma....

Benutzeravatar
Merlin2104
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 21. Jun 2004, 10:29
Wohnort: Fürth / Frankfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von Merlin2104 » 25. Okt 2005, 20:08

Hy,
also neue statusmeldung...habe eza mal "RAID1" eingetragen in die /etc/sysconfig/kernel und dann mk_initrd gestartet aber nachm booten sagt er nun zwar: loadig raid1 aber dann komm wieder

- die letzten zeilen des bootens -

Loading fan
Loading raid1
md: raid1 personalitiy registered as nr3
Waiting for device /dev/md1 to appear : ok
no record for `md1` in database
Attempting manual resume
Kernel panic - not syncing: I/O error reading memory image

so unnu? ich kann nix mehr machen aussern den reset knopf drücken....

carsten
Guru
Guru
Beiträge: 1632
Registriert: 27. Jan 2004, 13:27
Wohnort: Mittelhessen

Beitrag von carsten » 26. Okt 2005, 09:12

Hmmmm, da fällt mir nurnoch ein:

Neu installieren, die Raids beim Installieren direkt mit anlegen und /boot ohne Raid in eigene Partition.
Testenm mit ner Minimalinstallation, damits schneller geht...
Aber eingerichtet war ja wohl noch nichts

Grüße
Intel DB65ALB3, Chipsatz B65, Celeron G540, 4GB, 1x1TB System, 2x 2TB SATA RAID1, SuSE 13.2 (noch)

Benutzeravatar
Merlin2104
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 21. Jun 2004, 10:29
Wohnort: Fürth / Frankfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von Merlin2104 » 26. Okt 2005, 10:53

joa werd ich heute nachmittag dann machen - bericht gibts denne....aber ich glaube sogar das habe ich schon versucht und es hat nicht geklappt...


doch es war schon was eingerichtet!!!! wenn ich mit der dvd ins rescue system geh dann fängt der ja das synchronisiern an...unter /proc/mdstat stehen dann die beiden arrays - nur beim booten eben klappt das neda.... :(

carsten
Guru
Guru
Beiträge: 1632
Registriert: 27. Jan 2004, 13:27
Wohnort: Mittelhessen

Beitrag von carsten » 26. Okt 2005, 12:59

im rescue bootet der auch anders...

Ich bin auch mal verzweifelt, denn nur, wenn man beim ersten Installieren direkt das RAID einrichtet sind wirklich sicher die Treiber da, wo sie hingehören.
Aber /boot hab ich trotzdem nicht im RAId gelassen
Intel DB65ALB3, Chipsatz B65, Celeron G540, 4GB, 1x1TB System, 2x 2TB SATA RAID1, SuSE 13.2 (noch)

Benutzeravatar
Merlin2104
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 21. Jun 2004, 10:29
Wohnort: Fürth / Frankfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von Merlin2104 » 26. Okt 2005, 16:31

so also - wenn ich den swap NICHT in ein raid leg dann gehts das ich die / partition ins raid fahr *GRML*
na dann werd ichs wohl so tun tun das ich die swap partition variablel halt (sda1 bzw. sdb1) und die storage und die / in ein raid nehm.....

*freu*
thx
für deine hilfe....

carsten
Guru
Guru
Beiträge: 1632
Registriert: 27. Jan 2004, 13:27
Wohnort: Mittelhessen

Beitrag von carsten » 26. Okt 2005, 17:08

Na super
Intel DB65ALB3, Chipsatz B65, Celeron G540, 4GB, 1x1TB System, 2x 2TB SATA RAID1, SuSE 13.2 (noch)

Benutzeravatar
Merlin2104
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 21. Jun 2004, 10:29
Wohnort: Fürth / Frankfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von Merlin2104 » 27. Okt 2005, 07:54

joa :)
danke noch ma und
@admin thread bitte closen!!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast