Befehl chmod 666 bleibt nach dem booten nicht

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
bernd
Member
Member
Beiträge: 183
Registriert: 27. Jan 2004, 09:09
Wohnort: Noervenich
Kontaktdaten:

Befehl chmod 666 bleibt nach dem booten nicht

Beitrag von bernd » 15. Okt 2005, 23:58

Hallo

Ich komme nicht mehr weiter.Damit mein Webserver auch Töne spielen kann
brauche ich den Befehl chmod 666 /dev/dsp.
Das klappt soweit.!
Nur nach dem booten ist diese Einstellung wieder weg und ich muss sie neu eingeben.
Was mache ich falsch ???
Danke für eure Hilfe.

Bernd
AMD64 X2 4800 4GB Ram - SuSE 10.3 32+64 Bit

Werbung:
Benutzeravatar
robi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3129
Registriert: 25. Aug 2004, 02:13

Re: Befehl chmod 666 bleibt nach dem booten nicht

Beitrag von robi » 16. Okt 2005, 02:54

bernd hat geschrieben: brauche ich den Befehl chmod 666 /dev/dsp.
Das klappt soweit.!
Nur nach dem booten ist diese Einstellung wieder weg und ich muss sie neu eingeben.
Was mache ich falsch ???
Falsch machst du nichts, nur LINUX überschreibt dir das weil ihm jemand gesagt hat, dass dieses Device andere Zugriffsrechte haben sollen.
Wenn du genau weißt was du mit dem Erweitern der Zugriffsrechte auf diesem Device "anrichtest" dann schau mal in die Datei
/etc/logindevperm und ließ auch mal die man-Page dazu.
bin mir nicht 100% sicher, habe das noch nie gebraucht, aber ich meine das sollte die richtige Datei sein, um solche Zugriffrechte dauerhaft einzustellen. Die Zugriffsrechte hier werden beim grafischen anmelden gesetzt.
Wenn das mit dem Webserver nicht funktioniert weil dieser sich ja nicht wirklich anmeldet, und es auch sein kann, dass sich gar niemand grafisch anmeldet, dann mal in der Datei
/etc/udev/udev.permissions nachsehen. Hier werden auch noch jede Menge Zugriffsrechte auf Devices definiert.

robi

bernd
Member
Member
Beiträge: 183
Registriert: 27. Jan 2004, 09:09
Wohnort: Noervenich
Kontaktdaten:

danke

Beitrag von bernd » 16. Okt 2005, 19:57

Danke Robi.....mit der Datei logindevperm hat es geklappt.
Das kannte ich bisher noch nicht.

Bernd
AMD64 X2 4800 4GB Ram - SuSE 10.3 32+64 Bit

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste