Suse 10.0 GM DVD

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
ThinkMark

Suse 10.0 GM DVD

Beitrag von ThinkMark » 15. Okt 2005, 10:30

Moin in die Runde :-)

ich habe mir dieser Tage die 10.0 GM als DVD aus dem Netz gezogen und wollte diese nun auch installieren. Bevor ich mir hier allerdings einen Bock selbst schiesse ... ist die GM denn die Vollversion oder fehlen genau dort die kommerziellen Pakete?
Kann das beim Googlen nicht genau erkennen...

Über eine kleine Info wäre ich sehr dankbar
Schönes WE Euch allen ;-)

Werbung:
Benutzeravatar
sparrow
Member
Member
Beiträge: 248
Registriert: 1. Mär 2005, 01:03
Wohnort: /home/sparrow

Beitrag von sparrow » 15. Okt 2005, 10:37

Es gibt 2 verschiedene GM-DVDs-
Die eine hat "eval" im Namen, die andere "OSS".
Eval enthält auch nicht offene Software wie den Real- und den Flash-Player.
OSS enthält ausschließlich Open-Source-Software.

Multimedia-Packete gibts bei beiden nicht, daher den Thread lesen und die Installationsquellen bei Yast einbinden:

http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=43082

Gruß
Sparrow
Zuhause in der Linux-Familie mit openSUSE 10.2 und Kubuntu 06.10

ThinkMark

Beitrag von ThinkMark » 15. Okt 2005, 11:37

Super...Danke....

die Eval ist das, glaube ich, bei mir.....
müsste nochmal schauen...
Zum Glück hab ich aus der 9.3 alle Multimedia RPMs vom Packman mir gesichert auf einer CD..die scheine ich wohl wieder zu benötigen :-)

Na dann mal ran ans Läppi....

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 15. Okt 2005, 11:43

Nein, die MultimediaPakete benötigst du nicht. Du kannst alles passend für deine 10.0 z. B. per apt ziehen. Hab ich so gemacht und hier rumpelt, kingt und rappelt alles.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

ThinkMark

Beitrag von ThinkMark » 15. Okt 2005, 13:04

Danke :-)

wie gesagt, zur "Not" hab ich alles wichtige als RPMs auf einer CD
die Win32codecs, libdvd (ups..), und und...

Installiere grade nebenbei...dabei fiel mir auf, dass Thunderbird gar nicht mehr dabei ist?
Kann ich den per apt-get install mozilla-thunderbird einfach nachinstallieren?

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 15. Okt 2005, 13:09

apt install thunderbird

[Edit:] Es muss apt install MozillaThunderbird' lauten.
Zuletzt geändert von Grothesk am 15. Okt 2005, 16:10, insgesamt 1-mal geändert.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

ThinkMark

Beitrag von ThinkMark » 15. Okt 2005, 13:14

ups..

Danke...hatte mich in den letzten Wochen an die Befehle von Kubuntu gewöhnt, was ich mal ausprobierte...da ist aber noch einiges im argen...

ThinkMark

Beitrag von ThinkMark » 15. Okt 2005, 16:06

Hm...also die Install lief einwandfrei und es funzt soweit alles...
ausser
apt will nicht...ich weiss auch nicht so recht, welche ftp ich noch zusätzlich einsetzen soll für den Thunderbird zum Beispiel
bei Packman finde ich den nicht..nur diesen Mozilla Calendar..

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 15. Okt 2005, 16:09

Sorry, Fehler von mir...
apt install MozillaThunderbird

Hätte man aber auch mit 'apt search thunderbird' finden können.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

ThinkMark

Beitrag von ThinkMark » 15. Okt 2005, 16:54

linux:/home/marky # apt install mozilla thunderbird
Lese Paketlisten... Fertig
Erzeuge Abhängigkeitsbaum... Fertig
mozilla ist bereits die neueste Version.
E: Konnte Paket thunderbird nicht finden

???

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 15. Okt 2005, 16:55

Schau genau:
apt install MozillaThunderbird
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

ThinkMark

Beitrag von ThinkMark » 15. Okt 2005, 17:05

linux:/home/marky # apt install MozillaThunderbird
Lese Paketlisten... Fertig
Erzeuge Abhängigkeitsbaum... Fertig
E: Konnte Paket MozillaThunderbird nicht finden

Hm, jetzt wird es langsam eng....

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 15. Okt 2005, 17:11

Welche Quellen hast du in deiner sources.list drin? Einige Server sind z. Zt. nicht zu erreichen.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

ThinkMark

Beitrag von ThinkMark » 15. Okt 2005, 17:22

welchen sollte man denn im Moment bewusst ansprechen für sowas?

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 15. Okt 2005, 17:30

Ich hab noch keinen guten gefunden.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

ThinkMark

Beitrag von ThinkMark » 15. Okt 2005, 17:32

dachte ich mir :-)

oder kannst Du mir einen Link legen für ein RPM vom Thunderbird?
wäre super nett ;-)

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 15. Okt 2005, 17:36

Äh, Sorry, ich habe gerade nochmal im Personalausweis geschaut. Mein zweiter Vorname ist nicht 'google', du musst mich also verwechseln.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

ThinkMark

Beitrag von ThinkMark » 15. Okt 2005, 21:33

Ich habe das Thema ganz sicher vorher gegoogelt
stosse dabei aber immer auf andere Distris
und frage hier ganz bewusst nach Hilfe, hm?

Schönen Abend

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8744
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 15. Okt 2005, 21:40

Ihr seit jetzt nicht mehr wirklich beim Topic ... ;)

Deshalb: ==> closed!
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast