Searching for info File???? HILLLLFEEEE!!!

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
becks123
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 1. Jun 2005, 10:25

Searching for info File???? HILLLLFEEEE!!!

Beitrag von becks123 » 12. Okt 2005, 14:40

Servus leute,

ich habe einen ACER Travelmate 8100 und wollte Suse Linux 10 installieren.

Jetzt bleibt die Installation bei "Searching for info File" hängen...

weiß jeman Rat????

bitte sagt mir nicht, dass ich die SuFu nehmen soll! Da steht nirgenswo etwas hilfreiches!

Danke euch!

Werbung:
Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8746
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 12. Okt 2005, 14:47

Sind die CD/DVD in Ordnung?
Ist dein Ram in Ordnung?

Plug and Play O/s im Bios steht bei dir auf "No" ?
Dann mal auf "Yes" stellen.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

becks123
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 1. Jun 2005, 10:25

Beitrag von becks123 » 12. Okt 2005, 14:51

alles in Ordnung! Kollege von mir hatte es installiert, läuft!

Ram ist auch in Ordnung...Suse 9.3, Windows XP etc. klappt

Diese Plug&Play einstellung hab ich in meinem Phoenix Bios nicht....

Kanns sonst noch woran liegen???

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8746
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 12. Okt 2005, 15:04

Dann gib bitte noch ein paar Info's zu deiner Hardware.

Btw. hast du mal bischen mit Install-Optionen "gespielt"?
Damit meine ich ACPI-Unterstützung
http://portal.suse.com/sdb/de/2004/11/acpi_basics.html

PS: gib deine Fehlermeldung mal bei google ein ;) ... hilft auch oftmals
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

SuSEzocker
Newbie
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: 18. Jun 2004, 11:08

Beitrag von SuSEzocker » 12. Okt 2005, 15:58

hallo, ich hatte das Problem auch auf dem alten PC meiner Frau. Mit der Option: insmod=ide-generic lief es dann weiter, bis zum nächsten Fehler. Aber vielleicht erst mal testen.

Güsse vom
susezocker
es kann nur besser werden!

becks123
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 1. Jun 2005, 10:25

Beitrag von becks123 » 13. Okt 2005, 08:09

Mit den Installations Optionen hatte ich shcon ein wenig gespielt...

nopcmcia=yes

hatte ich versucht....

Er gibt ja keine Fehlermeldung aus, sondern bleibt einfach bei

"Searching for info file"

hängen.

Mehr nicht.

Hab die Fehlermeldung auch schon bei google eingegeben....läuft nicht :(

Benutzeravatar
Fytzi
Hacker
Hacker
Beiträge: 305
Registriert: 1. Aug 2004, 17:14
Kontaktdaten:

Beitrag von Fytzi » 15. Okt 2005, 20:16

becks123 hat geschrieben:Mit den Installations Optionen hatte ich shcon ein wenig gespielt...

nopcmcia=yes

hatte ich versucht....

Er gibt ja keine Fehlermeldung aus, sondern bleibt einfach bei

"Searching for info file"

hängen.

Mehr nicht.

Hab die Fehlermeldung auch schon bei google eingegeben....läuft nicht :(
Ich habe fast den gleichen Laptop (Acer TravelMate 8104) und genau das gleiche Problem. Er bleibt dort hängen. Wenn man auf die dritte Konsole umschaltet sieht man, dass er beim Modul ahci.ko hängen bleibt. Er bleibt immer dort hängen, egal welche Parameter man wählt, auch failsafe funktioniert nicht.
Suse 9.3 konnte ich problemlos installieren. Ich habe auch schon mit Google gesucht, aber es gibt dort keine Lösung. Falls wer eine hat, bitte hier posten.
There are only 10 types of people in the world: those who understand binary and those who don't.

acidwr
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 12. Okt 2004, 19:51
Wohnort: Germany -> Harz -> WR

Selbes Problem mit Travelmate 8101WLMI

Beitrag von acidwr » 20. Okt 2005, 20:31

Hi,

habe dieses Problem auch!
Wenn sich was tut, meld ich mich!

Hat mal jemand den Novell Support angeschrieben?

Thanx


AcidWR

Benutzeravatar
Fytzi
Hacker
Hacker
Beiträge: 305
Registriert: 1. Aug 2004, 17:14
Kontaktdaten:

Beitrag von Fytzi » 20. Okt 2005, 20:34

Ich habe den Novell Support angeschrieben, aber keine Antwort bekommen.
ch habe es gestern installiert mit folgender Methode: Ich habe von der Suse 9.3 DVD gebootet. Und gewartet bis die Sprachauswahl gekommen ist. Dann habe ich die 9.3er DVD herausgenommen und die 10er reingegeben. Mit dieser habe ich dann die Installation normal durchgeführt. Hat auch problemlos funktioniert. Es wurden die Pakete normal angezeigt und alles verlief ohne Fehler. Jetzt habe ich nur Probleme mit dem Sound (lässt sich nicht konfigurieren) und der Grafik (nur 1024x768). Aber wenigstens ist das System mal installiert. Ansonsten ist mir nichts negatives aufgefallen.
Vielleicht funktioniert diese Anleitung auch bei anderen.
There are only 10 types of people in the world: those who understand binary and those who don't.

TuxTom
Newbie
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: 5. Aug 2004, 20:12

Beitrag von TuxTom » 23. Okt 2005, 00:36

Hallo,

> Hat mal jemand den Novell Support angeschrieben?

Ja, bisher nur die Antwort, das ich doch gefälligst über die neue Novell-Supportseite gehen solle.

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 23. Okt 2005, 00:46

Ich hatte den Fehler auf meinem Rechner auch mit der 10.0.

Lösung: Ich habe einfach mal rumgespielt und Strg+Alt+F1, Strg+Alt+F2, Strg+Alt+F3, Strg+Alt+F4 usw. gedrückt. Und siehe da: Auf Konsole 4, also dort, wo man hinkommt, wenn man Strg+Alt+F4 drückt, stand, dass ich mit dem Bootparameter "irqpoll" booten sollte.

Gesagt, getan, und es ging - warum auch immer. Mach das mal nach, schau auf denen anderen Konsolen und tu dann, was da steht.

TuxTom
Newbie
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: 5. Aug 2004, 20:12

Beitrag von TuxTom » 23. Okt 2005, 08:56

Moin,

danke für den Tip, bringt aber bei meinem ACER TM8140 nicht, die Installation bleibt immer am "info file" hängen.

Letztes geladenes Module "/modules/ahci.ko"

Update: Ich schmeiss Suse 10 erst mal in die hinterste Ecke, hab gerade testweise RedHat Enterprise WS auf dem ACER installiert und das läuft allererste Sahne, ohne auch nur ein einziges Problem. Selbst die Grafik nutzt fast die max. Auflösung.

Benutzeravatar
Fytzi
Hacker
Hacker
Beiträge: 305
Registriert: 1. Aug 2004, 17:14
Kontaktdaten:

Beitrag von Fytzi » 23. Okt 2005, 13:16

Also bei mir bringt das irqpoll auch nichts. Wenn ich auf die Konsole 4 wechsle steht: ahci: probe of 0000:00:1f.2 failed with error -12
There are only 10 types of people in the world: those who understand binary and those who don't.

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 23. Okt 2005, 15:41

TuxTom hat geschrieben:danke für den Tip, bringt aber bei meinem ACER TM8140 nicht, die Installation bleibt immer am "info file" hängen.

Letztes geladenes Module "/modules/ahci.ko"
Hast Du meinen Beitrag nicht gelesen? Nochmal: Genau diese Ausgabe hatte ich auf Konsole 1 auch, und auf Konsole 3 oder 4 stand dann was anders. Auf einer der beiden Stand, welches Modul zuletzt geladen wurde und auf der anderen stand der entscheidende Hinweis.
Fytzi hat geschrieben:Also bei mir bringt das irqpoll auch nichts. Wenn ich auf die Konsole 4 wechsle steht: ahci: probe of 0000:00:1f.2 failed with error -12
Dann schaut halt mal auf den anderen Konsolen. Bei mir liefen während der Installation auf den Konsolen 1-4 irgendwelche Programme oder Skripte. Ich weiß jetzt auch nicht mehr, ob der entscheidende Tipp auf Konsole 3 oder 4 war.

TuxTom
Newbie
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: 5. Aug 2004, 20:12

Beitrag von TuxTom » 23. Okt 2005, 16:21

Ab ich gelesen, nur steht auf den anderen Konsolen keine weiter Infos, was einzutragen ist, ich bekommen die selbe Ausgabe wie Fytzi.

Aber wie schon gesagt, ich ab mit RedHat Enterprise eine 1a Installation hinbekommen ohne diese Probleme. Somit werde ich wohl auf Fedore Core4 wechseln und Suse den Rücken kehren. Ich hab keine Lust, dem Support hinterherzulaufen, bis die mal in die Pötte kommen. Mein Ticket dort ist immer noch unangetastet.

Zudem ist ist bei uns in der Firma letzte Woche die Entscheidung gefallen, das wie mit einer Testinstallation von Bladeservern auf RedHat Enterprise Server 4 setzen werden und nicht auf Suse ES4.
Grund ist, das uns der Hardwarelieferant wegen des schlechten Supports bei Suse davon abgeraten hat.

frasta
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 2. Nov 2005, 21:10

Beitrag von frasta » 2. Nov 2005, 21:21

Fytzi hat geschrieben:Ich habe den Novell Support angeschrieben, aber keine Antwort bekommen.
ch habe es gestern installiert mit folgender Methode: Ich habe von der Suse 9.3 DVD gebootet. Und gewartet bis die Sprachauswahl gekommen ist. Dann habe ich die 9.3er DVD herausgenommen und die 10er reingegeben. Mit dieser habe ich dann die Installation normal durchgeführt. Hat auch problemlos funktioniert. Es wurden die Pakete normal angezeigt und alles verlief ohne Fehler. Jetzt habe ich nur Probleme mit dem Sound (lässt sich nicht konfigurieren) und der Grafik (nur 1024x768). Aber wenigstens ist das System mal installiert. Ansonsten ist mir nichts negatives aufgefallen.
Vielleicht funktioniert diese Anleitung auch bei anderen.
Hallo Fytzi,

das war ein super Tip! vielen Dank!

Hat bei mir ähnlich mit 9.2 - Bootoption NOPCMCIA=yes booten und dann wie beschrieben wechseln zur 10er DVD - geklappt.

Allerdings sehen die Farben schlimm aus ... die Darstellung ist bei mir extrem "pixelig" pink, türkis und rosa ... :?

Hast Du es schon geschafft die Auflösung zu maximieren? Wie sehen Deine Einstellungen für Monitor und Grafikkarte im Yast aus?

Bin für weitere Hilfe sehr dankbar!

Besten Dank vorab ...

Benutzeravatar
Fytzi
Hacker
Hacker
Beiträge: 305
Registriert: 1. Aug 2004, 17:14
Kontaktdaten:

Beitrag von Fytzi » 3. Nov 2005, 18:43

frasta hat geschrieben:
Fytzi hat geschrieben:Ich habe den Novell Support angeschrieben, aber keine Antwort bekommen.
ch habe es gestern installiert mit folgender Methode: Ich habe von der Suse 9.3 DVD gebootet. Und gewartet bis die Sprachauswahl gekommen ist. Dann habe ich die 9.3er DVD herausgenommen und die 10er reingegeben. Mit dieser habe ich dann die Installation normal durchgeführt. Hat auch problemlos funktioniert. Es wurden die Pakete normal angezeigt und alles verlief ohne Fehler. Jetzt habe ich nur Probleme mit dem Sound (lässt sich nicht konfigurieren) und der Grafik (nur 1024x768). Aber wenigstens ist das System mal installiert. Ansonsten ist mir nichts negatives aufgefallen.
Vielleicht funktioniert diese Anleitung auch bei anderen.
Hallo Fytzi,

das war ein super Tip! vielen Dank!

Hat bei mir ähnlich mit 9.2 - Bootoption NOPCMCIA=yes booten und dann wie beschrieben wechseln zur 10er DVD - geklappt.

Allerdings sehen die Farben schlimm aus ... die Darstellung ist bei mir extrem "pixelig" pink, türkis und rosa ... :?

Hast Du es schon geschafft die Auflösung zu maximieren? Wie sehen Deine Einstellungen für Monitor und Grafikkarte im Yast aus?

Bin für weitere Hilfe sehr dankbar!

Besten Dank vorab ...
Ich schaffe die Installation ich habe aber dann Probleme mit der LAN-Karte und keinen Sound. Deshalb bin ich jetzt von 10.0 wieder auf 9.3 umgestiegen, das funktioniert. Probier vielleicht mal den ATI Treiber zu installieren, Anleitungen dazu findest du genügend im Forum.
There are only 10 types of people in the world: those who understand binary and those who don't.

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8746
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 3. Nov 2005, 18:48

aber zu weiteren Fragen bezügl.Grafikkarte + Treiber bitte im richtigen Forum suchen/posten :)

=> closed
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste