APT zieht nicht, weil gwdg down

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

JanDD
Member
Member
Beiträge: 63
Registriert: 5. Jul 2004, 21:13

APT zieht nicht, weil gwdg down

Beitrag von JanDD » 7. Okt 2005, 18:46

Suse 10.0-GM
APT über DVD installiert, funktioniert auch, sprich apt-get update hat geklappt, doch leider - egal welches paket ich angebe - ist gwdg zu lahm. Die sources.list bietet doch auch andre Quellen, müsste die apt nicht automatisch erkennen?
linux:/home/janosch # apt-get install bluefish
Lese Paketlisten... Fertig
Erzeuge Abhängigkeitsbaum... Fertig
Die folgenden NEUEN Pakete werden installiert werden:
bluefish
0 upgraded, 1 newly installed, 0 entfernt und 20 nicht upgegradet.
Muss 1227kB an Archiven holen.
Nach dem Auspacken werden 6185kB zusätzlicher Plattenplatz benutzt werden.
Fehler http://ftp.gwdg.de SuSE/10.0-i386/base bluefish 1.0.2-2
Could not connect to ftp.gwdg.de:80 (134.76.11.100), connection timed out
Gescheitert zu holen http://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/S ... 2.i586.rpm Could not connect to ftp.gwdg.de:80 (134.76.11.100), connection timed out
E: Ausserstande einige Archive zu holen, vielleicht apt-get update laufenlassen oder mit --fix-missing versuchen?
Die sources.list ist die von ViperT aus der FAQ-TIP.

Werbung:
JanDD
Member
Member
Beiträge: 63
Registriert: 5. Jul 2004, 21:13

Beitrag von JanDD » 7. Okt 2005, 18:48

P.S: Mit FTP statt HTTP geht es auch nicht, da dort die Dateien für z.B. Bluefish oder Synaptic nichtmal gefunden werden, bei HTTP ist es "nur" ein Connection refused wegen timout. Gibt es schon Alternativen zu ViperTs Sources.list? (andere Suse-Server als gwdg)

Benutzeravatar
Neotron
Hacker
Hacker
Beiträge: 254
Registriert: 30. Jan 2005, 18:51
Wohnort: Aichach
Kontaktdaten:

Beitrag von Neotron » 7. Okt 2005, 18:56

Schon mal ftp4.gwdg.de versucht?
Gruß
Neotron

ojkastl
Hacker
Hacker
Beiträge: 547
Registriert: 15. Dez 2004, 04:51
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Beitrag von ojkastl » 7. Okt 2005, 18:59

Oder gewartet? Seit gestern ziehen alle wie die blöden die neuen Suse Sachen, kein Wunder dass der down ist...

JanDD
Member
Member
Beiträge: 63
Registriert: 5. Jul 2004, 21:13

Beitrag von JanDD » 7. Okt 2005, 19:40

ftp4.gwdg.de ist zwar schnell, aber dort kann weder synaptic oder bluefish gefunden werden.

als sources.list habe ich verwendet:

http://ftp4.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ ... .list.HTTP

Doch wie gesagt: ich lass zuerst apt-get update laufen, dann apt-get install Synaptic, -> Paket wird nicht gefunden. Scheint so, als würde es nicht auf diesem Server liegen. Wo dann?

Benutzeravatar
ViperT
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 21. Sep 2005, 11:27
Kontaktdaten:

Beitrag von ViperT » 7. Okt 2005, 21:02

auf dem ftp4 ist base noch nicht verfügbar für SuSE 10, auch wenn es so in der example File steht, eigentlich solltest du eine Fehlermeldung bei apt-get update erhalten.
Aber ich bekomme Synaptic auch noch nicht runtergeladen, bekomme immer die Meldung, dass die File nicht existiert :(

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 9. Okt 2005, 13:43

tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Benutzeravatar
ManuelW
Member
Member
Beiträge: 202
Registriert: 18. Mai 2004, 21:05
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von ManuelW » 9. Okt 2005, 13:58

tut bei mir leider auch nicht :/

Benutzeravatar
ViperT
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 21. Sep 2005, 11:27
Kontaktdaten:

Beitrag von ViperT » 9. Okt 2005, 14:04

hab mal die source.list angepasst.
Der Server scheint mir nicht der schnellste, aber wenigstens ist er erreichbar ;)

PS: base ist momentan standardmäßig deaktiviert, weil es momentan sowieso nicht zur verfügung steht :( benutzt das Tut hier im Forum um die DVD einzubinden, dann hat sich das auch geklärt ;)

Undying
Member
Member
Beiträge: 73
Registriert: 26. Sep 2005, 11:32

Beitrag von Undying » 11. Okt 2005, 19:26

Wann ist denn das base Verzeichnis wieder verfügbar? Benötige FBDirect! Das Pekt ist auf dem Server (Bielefeld) nicht zu finden und auf ftp4.gwdg.de/.. stimmt die Größe nicht überein. :x

Benutzeravatar
ViperT
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 21. Sep 2005, 11:27
Kontaktdaten:

Beitrag von ViperT » 12. Okt 2005, 08:47

vielleicht hilft dir das weiter: Schritt für Schritt Anleitung: Suse DVD in apt integrieren.
Hab ich auch gemacht und funktioniert wunderbar.
Hast halt nur ein Problem, wenn das Packet FBDirect nur auf der Kauf DVD war (es sei denn, du hast die gekauft ;)).

Benutzeravatar
gbolk
Newbie
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: 20. Apr 2005, 16:46
Wohnort: Heustreu

Beitrag von gbolk » 14. Okt 2005, 00:04

Kann es sein, das ftp://ftp4.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/SuSE/ wieder down ist...???

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 14. Okt 2005, 00:07

Ja, ich komm auch gerade nicht mehr rein. Schätzungsweise ist kde 3.4.3 auf dem Server aufgeschlagen und alle Welt zieht die jetzt per apt nach...

Aber nur Vermutung meinerseits...
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Benutzeravatar
gbolk
Newbie
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: 20. Apr 2005, 16:46
Wohnort: Heustreu

Beitrag von gbolk » 14. Okt 2005, 00:11

Grothesk hat geschrieben:Ja, ich komm auch gerade nicht mehr rein. Schätzungsweise ist kde 3.4.3 auf dem Server aufgeschlagen und alle Welt zieht die jetzt per apt nach...

Aber nur Vermutung meinerseits...
Komisch, und ich dachte, ich wäre, wie vorgestern, einer der ersten...hätte dem Kumpel mal sagen sollen, er soll seine Schränke allein abbauen...dann hätt ich nu das neue KDE.... 8)

Nun gut, dann werde ich mal das Weibchen beglücken gehen.... :twisted:

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 14. Okt 2005, 00:45

Prioritäten setzen!
Die kde 3.4.3 läuft dir nicht weg. Die Frau evtl. schon...
wer könnte sich hals über kopf begegnen,
es wäre ein traum
im kopfstand die identität

die tage unter der achalm, die nächte sind gezählt.
ein sprödes zelt wird abgebrochen
und für ein neues will ein halt gefunden sein.

kennst du das schlaraffenland hinter den sieben sternen
verglühen die satelliten,
keiner ist schöner als du.

Klangstabil - Away
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 14. Okt 2005, 08:21

Um dieses Thema mal etwas zu präzisieren:

Der Server ist NICHT down !

Das Problem resultiert daraus, das der Server überlastet ist und nicht "in time" die Indexdaten für das apt-repository generieren kann.

d.h. auf dem Server sind die Dateien (RPMs) physikalisch vorhanden. Aber der aptate Lauf, der normalerweise ca 2-3 Stunden braucht, braucht zur Zeit wesentlich länger (ca 15-20 Stunden). D.h. die apt-Metadaten hinken deutlich hinterher. Daher resultieren diese size-does-not-match-Fehler, Wrong-MD5sum, etc

Wenn es also nur um einzelne Pakete geht, kann man die mit einem ftp-client oder via Browser von den Mirroradressen downloaden und mit rpm selber installieren. Abhängigkeiten werden dabei natürlich schwer lösbar sein....
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Benutzeravatar
gbolk
Newbie
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: 20. Apr 2005, 16:46
Wohnort: Heustreu

Beitrag von gbolk » 14. Okt 2005, 09:27

Jau, das ist / war klar...da ich den Server ja auch erreichen konnte, er mir aber unterschiedliche Fehlermeldungen präsentierte, habe ich auch an eine "kleine" Überlastung gedacht...naja, wird schon werden, aber danke für die Erklärung...

Benutzeravatar
panamajo
Guru
Guru
Beiträge: 2582
Registriert: 12. Feb 2005, 22:45

Beitrag von panamajo » 14. Okt 2005, 12:12

oc2pus hat geschrieben:Das Problem resultiert daraus, das der Server überlastet ist und nicht "in time" die Indexdaten für das apt-repository generieren kann.
Gibt es Pläne die dazu führen dass sich das in absehbarer Zeit ändert?
Ein vernünftiger Einsatz von apt (z.B. zur Wartung) ist damit ja nicht wirklich gewährleistet...
:shock:

Müslifatzke
Newbie
Newbie
Beiträge: 23
Registriert: 28. Aug 2005, 18:21

Beitrag von Müslifatzke » 14. Okt 2005, 15:57

jou, aber echt. alles nur weil jeder unbedingt das neueste vom neuesten haben muss! was wenn einer kommt der ein paar wirklich wichtige dateien für sein system braucht? genau in dieser lage bin ich jetzt nämlich!

Benutzeravatar
gbolk
Newbie
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: 20. Apr 2005, 16:46
Wohnort: Heustreu

Beitrag von gbolk » 14. Okt 2005, 16:32

Aha, nur weil manche zu xxxxxxx sind, rechtzeitig ihre Systeme zu planen sind die, die das neuste vom neusten haben müssen die Dummen? Glaub, da kämmt sich einer zu sehr mit dem Hammer...echt. Das "neuste vom neusten" beinhaltet BUGFIXES...oder sollen alle mit Fehlern auf ihren Systemen weiterarbeiten, damit der Herr ein Paket nachinsten kann...???

Wenn es nur EIN Paket ist würde ich eine Alternative wie den DIREKTEN DL vorschlagen...wenn es sich um eine ganze Armee von Paketen handelt die jedoch geupdatet werden sollten, ist apt wohl DAS Medium...meiner bescheidenen Meinung nach...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste