Installation nach 8 Stunden abgebrochen.

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Bautz
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 7. Okt 2005, 14:45
Wohnort: Kowe-City
Kontaktdaten:

Installation nach 8 Stunden abgebrochen.

Beitrag von Bautz » 7. Okt 2005, 15:44

Hilfe ich verzweifele langsam.
Habe jetzt schon mehrfach versucht SuSE 9.3 von DVD auf meinem Rechner zu installieren. Die Installation läuft so verdammt langsam, daß ich nach 8 Stunden jedesmal abgebrochen habe. Da waren dann höchstens 25% der Basisinstallation abgeschlossen.
Mein Rechner:
Mainboard : ECS M787CL+
Prozessor : VIA Samuel 2 (733MHz)
Chipsatz : SIS 630
Speicher : 1024 MB SD-RAM
Grafikkarte : Geforce MX440 8xAGP (64MB) TV-Out
Netzwerk : SIS 900
Monitor : Acer AL1714 LCD
hda: WD1600 (160GB)
hdb: IC35 (65GB)
hdc: CD-ROM 54x
hdd: DVD-ROM 16x
Habe für Linux eine primäre Partrition von 39GB auf hda und für Swap eine logische Partition von 2GB auf hdb gewählt.
hat jemand eine Idee?
Gruß Thomas

Werbung:
towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3702
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo » 7. Okt 2005, 15:46

hat jemand eine Idee?
Kein DMA für die Laufwerke aktiv vielleicht?
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

Bautz
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 7. Okt 2005, 14:45
Wohnort: Kowe-City
Kontaktdaten:

Beitrag von Bautz » 7. Okt 2005, 16:08

DMA ist aktiviert, habe es aber auch schon ohne probiert. :cry:

towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3702
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo » 7. Okt 2005, 16:10

Bautz hat geschrieben:DMA ist aktiviert, habe es aber auch schon ohne probiert. :cry:
Woher willst Du das so genau wissen?
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

Bautz
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 7. Okt 2005, 14:45
Wohnort: Kowe-City
Kontaktdaten:

Beitrag von Bautz » 7. Okt 2005, 16:16

Naja hab DMA im Bios aktiviert. Und bei der Installation kann ich es mit ide=nodma abschalten oder? :?

towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3702
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo » 7. Okt 2005, 16:25

Bautz hat geschrieben:Naja hab DMA im Bios aktiviert. Und bei der Installation kann ich es mit ide=nodma abschalten oder? :?
1. Also DMA abzuschalten is erstmal die schlechteste Idee!
2. Auch wenn DMA im BIOS aktiv ist, heisst es noch lange nicht, das Linux Deine LW mit DMA anspricht!
3. Der SuSE 9.3 Kernel kommt evtl. mit Deinem Chipsatz nicht klar ==> DMA deaktiv ==> Erklärung für diese lange Installationszeit!
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

Bautz
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 7. Okt 2005, 14:45
Wohnort: Kowe-City
Kontaktdaten:

Beitrag von Bautz » 8. Okt 2005, 12:43

Hab mal beobachtet was Linux beim booten so von sich gibt.
Also SuSE erkennt meinen Controller als SIS630 ATA Controller korrekt, und auch meine Platten als udma66 und die CD's als udma33.
Also daran liegts nicht. Ich hab jetzt mal eine Minimalinstallation versucht, ohne "alles" kein KDE, kein Gnome.... nur das allernötigste.
=> Zeit 7,5 Stunden. Danach Neustart ..... System fährt hoch und wieder runter... u.s.w.
Ich glaube ich installiere wieder OS/2 Warp.
Gruß Thomas :evil:

Benutzeravatar
Fytzi
Hacker
Hacker
Beiträge: 305
Registriert: 1. Aug 2004, 17:14
Kontaktdaten:

Beitrag von Fytzi » 8. Okt 2005, 12:49

Hast du schon mal eine andere Linux Distribution auf dem Rechner installiert gehabt bzw. kannst du Knoppix oder ähnliches booten?
There are only 10 types of people in the world: those who understand binary and those who don't.

Bautz
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 7. Okt 2005, 14:45
Wohnort: Kowe-City
Kontaktdaten:

Beitrag von Bautz » 8. Okt 2005, 13:04

Ja schon mehrere ich hab z.B. einen Virenscanner der von CD ein Linux bootet und dann alle Platten abscannt, funktioniert fantastisch. Habe auch auf einer Partition (hda4) BeOS 5.03 laufen (einfach genial).
Knoppix weis ich nicht ob ich das schonmal hatte. Meine letzte funktionierende SuSE war die Novemberausgabe von 1995 (lief damals auf einem Pentium 75)

Benutzeravatar
Fytzi
Hacker
Hacker
Beiträge: 305
Registriert: 1. Aug 2004, 17:14
Kontaktdaten:

Beitrag von Fytzi » 8. Okt 2005, 13:11

Probier vl. mal die Sichere Installation von Suse.
There are only 10 types of people in the world: those who understand binary and those who don't.

Bautz
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 7. Okt 2005, 14:45
Wohnort: Kowe-City
Kontaktdaten:

Beitrag von Bautz » 8. Okt 2005, 13:18

werd' ich versuchen. Dauert hoffentlich nicht länger wie bis Montagmorgen. :lol:
Gruß, Thomas

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste