yast beendet von alleine

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
kkk
Member
Member
Beiträge: 62
Registriert: 20. Mär 2005, 10:46

yast beendet von alleine

Beitrag von kkk » 20. Sep 2005, 18:04

hi

ich habe ein problem...

wenn ich packete installieren will, dann beendet sich yast von alleine, also wenn ich direkt parkete über den konqueror installieren will, die ich so nicht auswählen kann, was is da denn passiert?

oder so schauts in der shel aus:
*:/home/*/Eigene Downloads # rpm -i j2re-1.4.2-11.rf.src.rpm
warning: j2re-1.4.2-11.rf.src.rpm: V3 DSA signature: NOKEY, key ID 6b8d79e6
warning: user dag does not exist - using root
warning: group dag does not exist - using root

Werbung:
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 20. Sep 2005, 18:07

Da gibt es einen Bug, wenn z. B. Leerzeichen im Verzeichnispfad sind.
Am besten installierst du die rpms über die Kommandozeile mit 'rpm -Uvh /pfad/zu/deinem/RPM.rpm'
Das ganze bitte als root. Also zuvor mit 'su' zu root werden.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8736
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 20. Sep 2005, 18:12

Da werden doch nur Warnungen ausgegeben ... die kannst du ignorieren
(bzw. eine eliminieren, indem du die rpmkeys installierst)
und das rpm sollte installiert sein.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 20. Sep 2005, 18:48

Zu Java bitte auch folgendes beachten:

http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=21665

Mit dem nosrc.rpm von Fedora wirst Du auf einem SuSE-System nicht besonders weit kommen.

Und das mit den Warnungen (korrekte Übersetzung: Hinweise) hat admine schon angedeutet, ich erläutere es aber trotzdem mal: Das bedeutet nur, dass die Pakete signiert wurden und die Signatur Deiner RPM-Datenbank nicht bekannt ist. Du kannst es ignorieren, wenn Du der Quelle vertraust.

Noch was: Java ist bei allen SuSE-Distributionen im Lieferumfang, das nur zur Klarstellung für den Fall, dass Du es nicht weißt.

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8736
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 20. Sep 2005, 19:08

traffic hat geschrieben: Noch was: Java ist bei allen SuSE-Distributionen im Lieferumfang, das nur zur Klarstellung für den Fall, dass Du es nicht weißt.
Bei 10.0 nicht ... da aber liegt Java auf den FTP-Servern ;)
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 20. Sep 2005, 19:28

Doch, auch bei der 10.0 wird es dabei sein, sobald es die gibt. Im Moment existiert noch gar keine 10.0.

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8736
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 20. Sep 2005, 19:42

ok ok ... ich meinte die momentan verfügbare Beta-Version.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast