apt abängigkeiten OpenOffice_org

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
quedel
Member
Member
Beiträge: 53
Registriert: 4. Aug 2005, 11:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

apt abängigkeiten OpenOffice_org

Beitrag von quedel » 14. Sep 2005, 22:43

Hallo,

ich dachte dieser Fehler wäre schon behoben:


linux:/home/marko # apt upgrade
Lese Paketlisten... Fertig
Erzeuge Abhängigkeitsbaum... Fertig
Die folgenden Pakete sind zurückgehalten worden
OpenOffice_org OpenOffice_org-de OpenOffice_org-kde libsoup lzo
openldap2-client
0 upgraded, 0 newly installed, 0 entfernt und 6 nicht upgegradet.
linux:/home/marko # apt policy OpenOffice_org
OpenOffice_org:
Installiert: 1.9.123-2.1
Kandidat: 1.9.125-3.1
Versionstabelle:
1.9.125-3.1 0
500 ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/openoffice pkglist
500 ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/suse-projects pkglist
*** 1.9.123-2.1 0
100 RPM Database
1.9.118-0.1 0
500 ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/openoffice pkglist
500 ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/suse-projects pkglist
1.9.110-1.2 0
500 ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/update pkglist
1.9.79-9.2 0
500 ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/base pkglist
linux:/home/marko # apt install OpenOffice_org
Lese Paketlisten... Fertig
Erzeuge Abhängigkeitsbaum... Fertig
Die folgenden zusätzlichen Pakete werden installiert werden:
OpenOffice_org-de OpenOffice_org-kde
Die folgenden Pakete werden upgegradet werden:
OpenOffice_org OpenOffice_org-de OpenOffice_org-kde
Die folgenden Pakete werden ENTFERNT:
gaim gaim-devel gaim-encryption gaim-extendedprefs gaim-guifications
gaim-hotkeys gaim-ignorance gtkspell
3 upgraded, 0 newly installed, 8 entfernt und 3 nicht upgegradet.
Muss 134MB an Archiven holen.
Nach dem Auspacken werden 43,1MB zusätzlicher Plattenplatz benutzt werden.


Marko

Werbung:
ojkastl
Hacker
Hacker
Beiträge: 547
Registriert: 15. Dez 2004, 04:51
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Beitrag von ojkastl » 14. Sep 2005, 23:13

apt update mal laufen lassen, sprich arbeitest du mit aktuellen Infos? Welche Repositories?

quedel
Member
Member
Beiträge: 53
Registriert: 4. Aug 2005, 11:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von quedel » 15. Sep 2005, 08:10

Ich mache eigentlich so alle 1-2 Tage nen apt update und dann halt upgrade.

hier mal meine repositories:

linux:/incoming # apt update
Hole:1 ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386 release [11,1kB]
11,1kB in 1s (9640B/s) geholt
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/suser-guru pkglist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/suser-guru release
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/rpmkeys pkglist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/rpmkeys release
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/base pkglist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/base release
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/update pkglist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/update release
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/kde pkglist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/kde release
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/gnome pkglist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/gnome release
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/misc pkglist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/misc release
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/mozilla pkglist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/mozilla release
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/openoffice pkglist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/openoffice release
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/samba3 pkglist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/samba3 release
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/ximian pkglist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/ximian release
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/suser-rbos pkglist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/suser-rbos release
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/suser-jengelh pkglist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/suser-jengelh release
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/suser-oc2pus pkglist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/suser-oc2pus release
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/suser-gbv pkglist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/suser-gbv release
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/usr-local-bin pkglist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/usr-local-bin release
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/suser-tcousin pkglist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/suser-tcousin release
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/suser-scorot pkglist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/suser-scorot release
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/suser-scrute pkglist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/suser-scrute release
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/suser-jogley pkglist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/suser-jogley release
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/suser-ollakka pkglist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/suser-ollakka release
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/funktronics pkglist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/funktronics release
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/packman pkglist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/packman release
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/packman-i686 pkglist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/packman-i686 release
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/kernel-of-the-day pkglist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/kernel-of-the-day release
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/wine pkglist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/wine release
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/jacklab pkglist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/jacklab release
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/suse-people pkglist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/suse-people release
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/suse-projects pkglist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/suse-projects release
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/security-prpm pkglist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/security-prpm release
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/security pkglist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/security release
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/suser-guru srclist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/rpmkeys srclist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/base srclist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/update srclist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/kde srclist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/gnome srclist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/misc srclist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/mozilla srclist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/openoffice srclist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/samba3 srclist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/ximian srclist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/suser-rbos srclist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/suser-jengelh srclist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/suser-oc2pus srclist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/suser-gbv srclist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/usr-local-bin srclist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/suser-tcousin srclist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/suser-scorot srclist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/suser-scrute srclist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/suser-jogley srclist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/suser-ollakka srclist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/funktronics srclist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/packman srclist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/packman-i686 srclist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/kernel-of-the-day srclist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/wine srclist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/jacklab srclist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/suse-people srclist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/suse-projects srclist
Treffer ftp://ftp4.gwdg.de SuSE/9.3-i386/security srclist
Lese Paketlisten... Fertig
Erzeuge Abhängigkeitsbaum... Fertig

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 15. Sep 2005, 08:43

!!!
Mit der sources.list wirst du noch Spaß bekommen...
Weniger ist mehr.
Nimm mal diese Repositories raus:
ximian
usr-local-bin
kernel-of-the-day
suse-people
security-prpm
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

quedel
Member
Member
Beiträge: 53
Registriert: 4. Aug 2005, 11:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von quedel » 15. Sep 2005, 08:51

habe ich gemacht, aber trotzdem noch:

Die folgenden Pakete sind zurückgehalten worden
OpenOffice_org OpenOffice_org-de OpenOffice_org-kde libsoup openldap2-client
0 upgraded, 0 newly installed, 0 entfernt und 5 nicht upgegradet.

libsoup ist klar, das hängt irgendwie mit evlution zusammen.

interessant finde ich das:

apt install OpenOffice_org
Lese Paketlisten... Fertig
Erzeuge Abhängigkeitsbaum... Fertig
Die folgenden zusätzlichen Pakete werden installiert werden:
OpenOffice_org-de OpenOffice_org-kde
Die folgenden Pakete werden upgegradet werden:
OpenOffice_org OpenOffice_org-de OpenOffice_org-kde
Die folgenden Pakete werden ENTFERNT:
gaim gaim-devel gaim-encryption gaim-extendedprefs gaim-guifications gaim-hotkeys gaim-ignorance gtkspell
3 upgraded, 0 newly installed, 8 entfernt und 2 nicht upgegradet.
Muss 134MB an Archiven holen.

Ich will ja gaim schon gerne behalten :-)

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 19. Sep 2005, 10:53

tja, das sieht mir nach einem bekannten Problem aus ..

prüfe mal mit dem Befehl rpm -qR gaim | grep libcairo welche libcairo, das gaim gerne hätte.
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

quedel
Member
Member
Beiträge: 53
Registriert: 4. Aug 2005, 11:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von quedel » 19. Sep 2005, 23:09

linux:/home/marko # rpm -qR gaim | grep libcairo
libcairo.so.2

aber:

linux:/home/marko # rpm -qR OpenOffice_org | grep libcairo
libcairo.so.1


bin ratlos....... bisher ist ja beides zusammen auf der maschine :-/

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 20. Sep 2005, 13:32

quedel hat geschrieben:linux:/home/marko # rpm -qR gaim | grep libcairo
libcairo.so.2

aber:

linux:/home/marko # rpm -qR OpenOffice_org | grep libcairo
libcairo.so.1
dachte ich mir doch ;)
ja, es gibt nur noch eine libcairo.so, deshalb will apt ja den gaim loswerden wenn du OpenOffice installierst.

Es gibt dazu hier im Forum einen Lösungsthread:
unerfülte Abhängigkeiten libcairo.so.1 vs libcairo.so.2
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=41267
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Tlaloc
Member
Member
Beiträge: 137
Registriert: 18. Mai 2005, 18:00

Beitrag von Tlaloc » 20. Sep 2005, 15:50

Offenbar gibt es hier auch eine Lösung für Dummies. Ich hatte das gleiche Problem:

Code: Alles auswählen

apt-get install synaptic
Lese Paketlisten...
Erzeuge Abhängigkeitsbaum...
Die folgenden zusätzlichen Pakete werden installiert werden:
  OpenOffice_org OpenOffice_org-de OpenOffice_org-kde cairo cairo-devel glitz
  glitz-devel libpixman-devel libpng-devel libzvt pango pango-devel
  scrollkeeper xorg-x11-Mesa-devel xsu
Die folgenden Pakete werden upgegradet werden:
  OpenOffice_org OpenOffice_org-de OpenOffice_org-kde cairo pango pango-devel
Die folgenden NEUEN Pakete werden installiert werden:
  cairo-devel glitz glitz-devel libpixman-devel libpng-devel libzvt
  scrollkeeper synaptic xorg-x11-Mesa-devel xsu
6 upgraded, 10 newly installed, 0 entfernt und 216 nicht upgegradet.
Muss 139MB an Archiven holen.
Nach dem Auspacken werden 135MB zusätzlicher Plattenplatz benutzt werden.
Nachdem ich jedoch die fehlende "libzvt" über YaSt nachinstalliert hatte, löste sich alles in Wohlgefallen auf - jetzt wurde nur noch Synaptic angefordert, bei 2,8 statt 139 MB Download.
Ich reime mir das so zusammen, dass SuSEconfig wohl automatisch Links auf die tatsächlich bestehende libcairo.so anlegt. In dem Fall könnte es auch reichen, libzvt einmal zu löschen und neu zu installieren. Man spart sich also das aufwändige Anlegen virtueller RPMs und symbolischer Links.
Zugegeben: Der Lerneffekt dabei ist gering - aber es geht echt fix :wink: !
Grüße, S.

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 20. Sep 2005, 16:00

siquame hat geschrieben:Offenbar gibt es hier auch eine Lösung für Dummies.
Nachdem ich jedoch die fehlende "libzvt" über YaSt nachinstalliert hatte, löste sich alles in Wohlgefallen auf - jetzt wurde nur noch Synaptic angefordert, bei 2,8 statt 139 MB Download.
Ich reime mir das so zusammen, dass SuSEconfig wohl automatisch Links auf die tatsächlich bestehende libcairo.so anlegt. In dem Fall könnte es auch reichen, libzvt einmal zu löschen und neu zu installieren. Man spart sich also das aufwändige Anlegen virtueller RPMs und symbolischer Links.
Zugegeben: Der Lerneffekt dabei ist gering - aber es geht echt fix.
du hasst jetzt einfach Glück, keines deiner installierten RPMs braucht eine libcairo.so.1, deshalb merkst du von dem Problem nichts mehr. Wenn du jedoch ein apt -s upgrade durchführst, wirst du sehen, das eine libzvt neu installiert werden soll, damit beginnt das Spiel wieder von vorne ;)
(Dieses Problem taucht zur Zeit bei der libzvt aus dem Repository gnome auf)

Aber lass es so wie es ist und freu dich ;)
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Tlaloc
Member
Member
Beiträge: 137
Registriert: 18. Mai 2005, 18:00

Beitrag von Tlaloc » 2. Okt 2005, 08:27

Tut mir leid, Leute, ich hab's immer noch nicht gepeilt ...

oc2pus, du wirst schon recht haben, wenn du sagst, dass der Fehler früher oder später sowieso wieder aufgetreten wäre. Aber inzwischen hatte ich mir bei unversichtigen Experimenten ein paar andere Dinge zerschossen und musste SuSE 9.3 komplett neu aufziehen. Das hätte auch Inkonsistenzen zwischen alten und Paketversionen bereinigen sollen.
Trotzdem hänge ich jetzt schon wieder an genau diesem Punkt:

Code: Alles auswählen

linux:/home/siquame # apt-get install synaptic
Lese Paketlisten... Fertig
Erzeuge Abhängigkeitsbaum... Fertig
Die folgenden zusätzlichen Pakete werden installiert werden:
  OpenOffice_org OpenOffice_org-de OpenOffice_org-kde glitz libgnomesu pango
Die folgenden Pakete werden upgegradet werden:
  OpenOffice_org OpenOffice_org-de OpenOffice_org-kde libgnomesu pango
Die folgenden Pakete werden ENTFERNT:
  pango-devel
Die folgenden NEUEN Pakete werden installiert werden:
  glitz synaptic
5 upgraded, 2 newly installed, 1 entfernt und 183 nicht upgegradet.
Muss 136MB an Archiven holen.
Nach dem Auspacken werden 128MB zusätzlicher Plattenplatz benutzt werden.
Wollen Sie fortsetzen? [J/n] n
Abgebrochen.
Interessanterweise ist OpenOffice bei mir nicht von den üblichen Verdächtigen wie libcairo oder libzvt abhängig (die in der Fehlermeldung oben ja auch gar nicht auftauchen). Auch sonst kann ich da keinen Versionskonflikt erkennen. Für pango etwa gilt:

Code: Alles auswählen

siquame@linux:~> rpm -qR OpenOffice_org | grep pango
libpango-1.0.so.0
libpangox-1.0.so.0
siquame@linux:~> rpm -ql pango
/etc/opt/gnome/pango
/etc/opt/gnome/pango/pango.modules
/etc/opt/gnome/pango/pangox.aliases
/opt/gnome/bin/pango-querymodules
/opt/gnome/lib/libpango-1.0.so.0
/opt/gnome/lib/libpango-1.0.so.0.800.1
/opt/gnome/lib/libpangoft2-1.0.so.0
/opt/gnome/lib/libpangoft2-1.0.so.0.800.1
/opt/gnome/lib/libpangox-1.0.so.0
/opt/gnome/lib/libpangox-1.0.so.0.800.1
/opt/gnome/lib/libpangoxft-1.0.so.0
/opt/gnome/lib/libpangoxft-1.0.so.0.800.1
(etc. pp.)
Da ist also tätsächlich nur eine Version vorhanden. Von libzvt gibt es eine "-2.0.so.0" und einmal "-2.0.so.0.0.1", von libgnomesu eine "so.0" und eine "so.0.1.0"., von libcairo eine "so.1" und eine "so.1.0.0". Reichen diese Unterschiede in den Versionsnummern bereits aus, um das Problem zu verursachen?

Auch der Versuch, OpenOffice in der /etc/apt/preferences festzupinnen, brachte leider keine Besserung. Also wo bitte liegt denn nun diesmal der Fehler?

Schönen Sonntag, S.

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 2. Okt 2005, 10:47

siquame hat geschrieben:Trotzdem hänge ich jetzt schon wieder an genau diesem Punkt:

Code: Alles auswählen

linux:/home/siquame # apt-get install synaptic
Lese Paketlisten... Fertig
Erzeuge Abhängigkeitsbaum... Fertig
Die folgenden zusätzlichen Pakete werden installiert werden:
  OpenOffice_org OpenOffice_org-de OpenOffice_org-kde glitz libgnomesu pango
Die folgenden Pakete werden upgegradet werden:
  OpenOffice_org OpenOffice_org-de OpenOffice_org-kde libgnomesu pango
Die folgenden Pakete werden ENTFERNT:
  pango-devel
Die folgenden NEUEN Pakete werden installiert werden:
  glitz synaptic
5 upgraded, 2 newly installed, 1 entfernt und 183 nicht upgegradet.
Muss 136MB an Archiven holen.
Nach dem Auspacken werden 128MB zusätzlicher Plattenplatz benutzt werden.
Wollen Sie fortsetzen? [J/n] n
Abgebrochen.
wo liegt hier jetzt dein Problem?
lass das upgrade durchführen ....

synaptic braucht bestimmte Bibliotheken, wenn diese Installiert werden, sind die Abhängigkeiten von deinem OpenOffice_org nicht mehr erfüllbar, deshalb will apt auch dein OpenOffice aktualisieren. Business as usual ...
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Tlaloc
Member
Member
Beiträge: 137
Registriert: 18. Mai 2005, 18:00

Beitrag von Tlaloc » 2. Okt 2005, 12:34

Dann liegt das Problem wohl in der schlurrigen ISDN-Leitung, hinter der ich sitze ... 136 MB Download dauert Stunden und kostet entsprechend. Deshalb würde ich das gern vermeiden. Meine OO-Version ist 1.9.79, in den Göttinger repositories stehen offenbar Versionsnummern zwischen 118 und 129 ... Soviel kann das doch nicht ausmachen??? Selbst wenn ich die OO-Patches vom Suse-Server auf die 110er ziehe, sind das noch 90 MB ... Kann das sein, das Synaptic schon grundsätzlich mit der älteren OO-Version nicht läuft :shock: ???
Oder gibt's da noch eine andere Lösung?

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 2. Okt 2005, 12:48

siquame hat geschrieben:Oder gibt's da noch eine andere Lösung?
nochmal, es hat gar nichts mit OpenOffice zu tun ;)
deinstalliere OpenOffice temporär, es sollte ja im cache bei dir auf Platte stehen, dann installiere dir synaptic.

Mit der GUI kommst du dann evtl besser klar...

Dein Problem liegt eher in deiner sources.list, du hast zu viele Quellen drin. Damit hast du einen mix aus neuesten Paketen und entsprechende Abhängigkeiten.
Mit ISDN bist du dann logischerweise stark gehandicapt... aber du hattest doch auch die Muse das OpenOffice auf deine jetzige Version mit ISDN upzudaten ..

Eine andere Möglichkeit wäre die OpenOffice-Pakete mit dem Befehl
rpm -e --justdb OpenOffice_org OpenOffice_org-de aus der RPM-Datenbank rauszunehmen (sie bleiben installiert!).
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Tlaloc
Member
Member
Beiträge: 137
Registriert: 18. Mai 2005, 18:00

Beitrag von Tlaloc » 2. Okt 2005, 14:00

Okay, okay - danke für deine Geduld, oc2pus.
Aber das Problem war wohl eher, dass ich ZUWENIG Quellen in der sources list hatte. Ich hatte nämlich das base repository zunächst ausgeklammert (irgendwo auf den Göttinger Seiten wird das für langsame Verbindungen ausdrücklich empfohlen). Base enthält jedoch das Paket xsu, dessen Fehlen offenbar die Abhängigkeitsprobleme verursachte. Jetzt wird nur noch synaptic und xsu angefordert - 2,8 MB.
Die OpenOffice-Version hatte ich übrigens von der 9.3er-DVD - aber du hast natürlich recht: Mit OpenOffice hatte es nichts zu tun.

Alles Gute, S.

rolle
Guru
Guru
Beiträge: 3721
Registriert: 4. Mai 2004, 21:50
Kontaktdaten:

Beitrag von rolle » 2. Okt 2005, 14:09

Die base kannst Du Dir sparen, wenn Du sie lokal per aptate selbst anlegst. Dann wird auch der benötigte Download kleiner. Es gibt da ein Howto zu, wie man aus CDs/DVDs ein eigenes Repository baut.
Horrido, Roland

Für meine Postings gilt außer bei Zitaten hier im Linux-Club die Creative Commons.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast