Delta RPM

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16597
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Delta RPM

Beitrag von whois » 1. Sep 2005, 07:04

Hi oct2pus

Ich habe im Linuxmagazin gelesen das DeltaRpm der neue Standard sind.

Ich fahre mit APT wöchentlich neue updates rein sind das auch schon Delta´s ?

Edit: Wie ist die Zukunft von Delta
Zuletzt geändert von whois am 1. Sep 2005, 10:31, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
Benutzeravatar
TheTuxKeeper
Member
Member
Beiträge: 127
Registriert: 31. Jan 2005, 17:18
Kontaktdaten:

Beitrag von TheTuxKeeper » 1. Sep 2005, 09:21

Ich bin zwar nicht oc2pus aber egal :D

Für die Delta-RPM's gibt es ein extra Repository update-drpm. Ich weiß auch nicht, ob apt mit den Delta's klarkommt (ich erinnere mich darüber etwas gelesen zu haben).

MfG

Daniel
IBM X30 -- PIII M 1200MHz -- 512MB Ram
OpenSUSE 10.2 -- KDE
Gentoo 2006.1 ~x86

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 1. Sep 2005, 09:25

Haltet die Delta-RPMS aus der sources.list raus! Das gibt nur Ärger. Hatten wir schon ein paar Mal hier im im Forum.

Siehe auch das letzte Posting in diesem Thread:
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=16315
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16597
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von whois » 1. Sep 2005, 10:22

Hi

Danke aber ich weiss wie die Repository ist.
Ich habe den Artikel gelesen und weiss das auch umzusetzen :wink:

Trotzdem werden wir früher oder später nicht dran vorbei kommen.

Ich habe auch schon mit der Beta rumgespielt. :)

Ich wollte einfach von oct2pus eine Einschätzung.

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 1. Sep 2005, 10:26

:oops: Hatte nicht geschaut, wer hier fragt. Bei whois setze ich mal Voraus, das er weiß was er so tut. Ich schau demnächst mal mehr nach links beim Antworten...
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 1. Sep 2005, 10:34

oc2pus OHNE "t" :)

also das mit den delta-rpms ist eine feine Sache, aber:
diese Deltas werden zwischen zwei exakt definierten Versionen gezogen.

Wenn man also Paket xxx-1.0.1 installiert hat und nun die xxx-1.0.5 vorliegt. Jetzt hat man die Wahl entweder delta-rpm oder das komplette Paket xxx-1.0.5. Das wird funktionieren, weil das delta-rpm exakt die Differenz zwischen 1.0.1 und 1.0.5 beschreibt.
Wenn man aber zum Beispiel xxx-1.0.3 aus einem anderen Repository zwischenzeitlich installiert hat wird es scheitern und unter Umständen (sehr wahrscheinlich) wird nichts mehr funktionieren.

Noch schlimmer wird es, wenn man ein delta-rpm anstatt eines "kompletten" RPMs installiert. Man hat dann sozusagen eine Leiche im Keller, da alle Abhängigkeiten aus Sicht der RPM-Datenbank stimmen, aber die Dateien sind physikalisch gar nicht vorhanden! So etwas passiert immer dann, wenn durch die Installation eines Paketes andere zusätzliche Pakete gebraucht werden.

SuSE bietet diese delta-rpms an, da YOU "eigentlich" nur die Standard-FTP-Verzeichnisse kennt. Deshalb stimmen die Deltas aus YaST-Sicht immer. Aber schon durch eine Erweiterung mit dem packman YaST-Verzeichnis bringt man auch dort die delta-rpms aus dem Tritt.

Für apt-Anwender empfehle ich die Deltas wegzulassen, sie bringen mehr Ärger ein als sie nützen. Und so gross sind die meisten Pakete auch nicht, das es sich lohnt ein kleines Delta downzuloaden.
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16597
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von whois » 1. Sep 2005, 10:45

Hi oc2pus [ohne t] :oops: sorry

Danke für die Einschätzung.

Ich habe vorgestern mit der Beta wie gesagt etwas rumgespielt und da kamen einige Fragen auf.

Der Artikel im Linux Magazin hat mir zwar die technischen Sachen nahe gebracht und auch wie ich damit umgehe(zumindest ein stück weit).

Ich werde das weiter testen und mal sehen was dabei heraus kommt.

cu

cornel

Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16597
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von whois » 1. Sep 2005, 14:21

Vielleicht hat ja noch jemand ein Test- und Probiersystem rumstehen mit Suse 9.3 drauf.

Ich leg mal den Beta Link rein.

ftp://ftp.suse.com/pub/projects/deltarpm/beta

aber bitte nur auf Test Systemen

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 1. Sep 2005, 21:25

whois hat geschrieben:Ich leg mal den Beta Link rein.
ftp://ftp.suse.com/pub/projects/deltarpm/beta
muss ftp://ftp.suse.com/pub/projects/deltarpm/BETA heissen, oder ?
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

jue
Newbie
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 17. Aug 2004, 20:13
Wohnort: Mitteleuropa

Beitrag von jue » 5. Sep 2005, 10:55

Ist es richtig, wenn ich annehme, dass man problemlos die delta-rpms mit YOU holen kann, wenn man aber einmal apt anwendet, sollte man weiterhin sicherheitshalber nicht mehr YOU verwenden? Also: Einmal apt, nie wieder YOU?

Ich habe hier nur ISDN, das sind die delta-rpms eigentlich ideal. Aus meiner Sicht ist daher SUSE die einzige akzeptable Distribution, wenn man keinen schnelleren Anschluß als ISDN hat. Seht ihr das auch so?

Das würde bedeuten, dass ISDN oder sogar Modem sinnvollerweise YOU erfordert und dass man ab DSL mit apt arbeiten kann. Sehe ich das richtig?
Gruss von Jue
--------------
sidux immer frisch auf div. PCs und ThinkPad R50e

ojkastl
Hacker
Hacker
Beiträge: 547
Registriert: 15. Dez 2004, 04:51
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Beitrag von ojkastl » 5. Sep 2005, 11:05

Soweit ich das verstehe, liegts du falsch. Du kannst nur nicht mit apt die drpms vewrwenden, musst also alle Repositories z.B. update-drpm auskommentieren.

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 5. Sep 2005, 11:20

Saber_Rider hat geschrieben:Soweit ich das verstehe, liegts du falsch. Du kannst nur nicht mit apt die drpms vewrwenden, musst also alle Repositories z.B. update-drpm auskommentieren.
jein, wenn man in apt nur die Original SuSE-Repsoitories verwendet, dann wird das mit den drpms auch funktionieren. Also OHNE packman, suser-*, suse-people, suse-projects, etc

Durch die Reduzierung der sources.list auf diese wenigen Repositories erzeilt man letzendlich eine 1:1-Identität im Paketangebot von apt und YOU

Mit diesem eingeschränkten Satz von Repositories stellt sich natürlich die Frage nach dem Sinn eines alternativen Installationstools :)

Und ich kenne eigentlich viele die nutzen apt auch mit ISDN und Modem ohne Probleme. Letzendlich eine Frage wieviel man täglich, wöchentlich etc updatet und eine Frage wieviel Software man installiert hat bzw ausprobiert. D.h es gibt Systeme mit 500 Paketen und es gibt Systeme mit 1500 Paketen. Daraus resultiert logischerweise ein anderes Update-Volumen ... und es soll Leute geben die machen das 4x am Tag, also pro apt-Mirror Lauf ;)
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

ojkastl
Hacker
Hacker
Beiträge: 547
Registriert: 15. Dez 2004, 04:51
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Beitrag von ojkastl » 5. Sep 2005, 11:30

Man lernt nicht aus. Danke für die Erklärung.

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 8. Sep 2005, 14:00

offesnichtlich kann YOU auch nicht so besonders gut mit den DeltaRPM umgehen

siehe dieses Problem:
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?p=221284
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast