Lokaler Installationsserver

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
linjection
Newbie
Newbie
Beiträge: 33
Registriert: 6. Jul 2005, 13:15
Kontaktdaten:

Lokaler Installationsserver

Beitrag von linjection » 28. Aug 2005, 20:11

hi leute,

ich möchte einen installations- und updateserver für suse 9.3 x86_64. habe mit
wget -m ftp.hosteurope.de/mirror/ftp.suse.com/pub/suse/x86_64/9.3/
heruntergeladen. es sind ca. 16 GB an Daten, da ich auch noch das update verzeichnis herunter geladen habe. nun habe ich per nfs das verzeichnis per nfs server freigegeben. dieses verzeichnis habe ich dann an einem client per installationsmedium (nfs) eingerichtet und yast bringt mir auch keine fehler. wenn ich nun aber software installieren möchte, bringt yast mir nur die installierten pakete. muss ich noch irgendeinen index aufbauen? oder hat jemand mir eine funktionierende anleitung?

danke im voraus

lini
Zuletzt geändert von linjection am 29. Aug 2005, 10:07, insgesamt 1-mal geändert.
lini

-------------------------------------------
Aus einem Geschichtsbuch aus dem Jahre 2015:
"..denn sie versuchten Ihre Software als Betriebssystem zu verkaufen!"

www.linjection.org - just use it

Werbung:
Benutzeravatar
oddikurt
Hacker
Hacker
Beiträge: 597
Registriert: 8. Mai 2005, 01:39
Wohnort: BW i.d.N.v. Pforzheim

Beitrag von oddikurt » 29. Aug 2005, 02:10

Hi linjection,

Wenn ich das richtig weiss ist der Index für yast auf deiner benutzten Quelle die Datei "INDEX.gz" und die Beschreibungen der Pakete sind in der "ARCHIVES.gz".
Kontrolliere einmal ob Du auf den Client Rechnern die entsprechenden Slashes bei den Pfaden zu deiner Quelle richtig hast. Yast2 ist da penibel.
Mehr fällt mir grad nicht dazu ein. Vielleicht hilfts Dir ja. :roll:
gruss Roger >>>Linuxer #389900<<<
Manage Your Packages, or They Will Manage You

© 2000 Red Hat, Inc.
Edward C. Bailey: Taking the RPM Package Manager to the Limit

rolle
Guru
Guru
Beiträge: 3721
Registriert: 4. Mai 2004, 21:50
Kontaktdaten:

Beitrag von rolle » 29. Aug 2005, 07:31

wenn ich nun aber software installieren möchte, bringt yast mir nur die installierten pakete.
Falls das so zu verstehen ist, daß YaST nur die installierten Versionen der Programme anbietet: Fürs Updaten ist YOU zuständig, nicht das Installationsprogramm.
Falls es anders zu verstehen sein sollte: Wie denn, ich verstehe die Frage nicht.
Horrido, Roland

Für meine Postings gilt außer bei Zitaten hier im Linux-Club die Creative Commons.

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8744
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 29. Aug 2005, 09:23

..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Benutzeravatar
linjection
Newbie
Newbie
Beiträge: 33
Registriert: 6. Jul 2005, 13:15
Kontaktdaten:

Beitrag von linjection » 29. Aug 2005, 11:16

hi
Wenn ich das richtig weiss ist der Index für yast auf deiner benutzten Quelle die Datei "INDEX.gz" und die Beschreibungen der Pakete sind in der "ARCHIVES.gz".
Kontrolliere einmal ob Du auf den Client Rechnern die entsprechenden Slashes bei den Pfaden zu deiner Quelle richtig hast. Yast2 ist da penibel.
also die dateien *.gz existieren. die quelle ist so eingestellt:
servername: server.domain.de
pfad: data1/installserver/ftp.hosteurope.de/mirror/ftp.suse.com/pub/suse/x86_64/9.3

denke das passt so. bringt jedenfalls keine fehler beim hinzufügen.

das log auf dem client zeigt:

Aug 29 11:11:15 server rpc.mountd: authenticated mount request from client.domain.de:706 for /data1/installserver/ftp.hosteurope.de/mirror/ftp.suse.com/pub/suse/x86_64/9.3 (/data1/installserver)

scheint wohl auch zu funktionieren. hm, was läuft da falsch????
hilft dir das?
http://portal.suse.com/sdb/de/2004/09/s ... ation.html
_________________
Gruß admine
nein, da dieses sich auf die cd versionen bezieht und ich nen lokalen mirror server machen möchte für suse 9.3 x86_64

hoffe es kann mir jemand helfen.
lini

-------------------------------------------
Aus einem Geschichtsbuch aus dem Jahre 2015:
"..denn sie versuchten Ihre Software als Betriebssystem zu verkaufen!"

www.linjection.org - just use it

Benutzeravatar
oddikurt
Hacker
Hacker
Beiträge: 597
Registriert: 8. Mai 2005, 01:39
Wohnort: BW i.d.N.v. Pforzheim

Beitrag von oddikurt » 29. Aug 2005, 11:22

Hi,
linjection hat geschrieben:pfad: data1/installserver/ftp.hosteurope.de/mirror/ftp.suse.com/pub/suse/x86_64/9.3
Bei mir ist am Ende des Pfades noch ein
gruss Roger >>>Linuxer #389900<<<
Manage Your Packages, or They Will Manage You

© 2000 Red Hat, Inc.
Edward C. Bailey: Taking the RPM Package Manager to the Limit

Benutzeravatar
linjection
Newbie
Newbie
Beiträge: 33
Registriert: 6. Jul 2005, 13:15
Kontaktdaten:

Beitrag von linjection » 29. Aug 2005, 11:27

das hat auch nichts gebracht. :cry:
lini

-------------------------------------------
Aus einem Geschichtsbuch aus dem Jahre 2015:
"..denn sie versuchten Ihre Software als Betriebssystem zu verkaufen!"

www.linjection.org - just use it

Benutzeravatar
linjection
Newbie
Newbie
Beiträge: 33
Registriert: 6. Jul 2005, 13:15
Kontaktdaten:

Beitrag von linjection » 29. Aug 2005, 12:47

jetzt habe ich in /var/log/YaST/y2log gesehen, das da tausend einträge wie:

2005-08-29 15:01:52 <1> client(15130) [liby2util++] PathInfo.cc(clean_dir):416 rm: Entfernen von ,,suse/x86_64/zisofs-tools-debuginfo-1.0.6-3.x86_64.rpm" nicht möglich: Das Dateisystem ist nur lesbar

kann aber nicht sein da ich wenn ich es manuell mounte hineinschreiben kann, was und wo ich will. ist das vielleicht ein bug?
lini

-------------------------------------------
Aus einem Geschichtsbuch aus dem Jahre 2015:
"..denn sie versuchten Ihre Software als Betriebssystem zu verkaufen!"

www.linjection.org - just use it

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste